Inventur & Bestandsgenauigkeit

RFID-Rollout in 70 Stores innerhalb eines Monats

Für die RFID-basierte Erfassung von mehr als 15.000 Teilen benötigt ein Mitarbeiter rund eine Stunde. Der RFID-Einsatz reduziert den zeitlichen Aufwand bei Inventuren und Wareneingängen um über 90 Prozent.

Cloud-basierte UHF-RFID-Applikation reduziert den zeitlichen Inventuraufwand um mehr als 90 Prozent und erhöht die Bestandsgenauigkeit auf fast 100 Prozent

Das Kaufverhalten der Kunden stellt heute komplexe Anforderungen. Kunden wünschen den Store-in-a-Pocket. Das bedeutet: mehr Online- Services. Die Grundlage ist eine Bestandsgenauigkeit von nahezu 100 Prozent. Der Weg dahin führt über eine RFID-Lösung. Sämtliche Artikel der America-Today Eigenmarke – die rund 90 Prozent aller verkauften Waren ausmachen – werden werden bereits in der Produktion mit RFID-Labeln getaggt.

Charlotte den Heijer, Merchandise Planner & RFID-Teammitglied, im Interview mit RFID im Blick.

Niklas Van Bocxlaer
Niklas Van Bocxlaer
Exhibition Manager
Lüneburg bei Hamburg, Deutschland
Anja Van Bocxlaer
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin und Konferenzmanagerin
Lüneburg, Deutschland
Vanessa Tan
Vanessa Tan
Redakteurin
Lüneburg, Deutschland
Rena Garbe-Emden
Rena Garbe-Emden
Graphics Specialist
Lüneburg, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok