Torsten Schatta, Director Sales & Business Development, Linxens

Linxens ist ein führendes Technologieunternehmen, das komponentenbasierte Lösungen für Sicherheit und Identifikation anbietet. Linxens ist ein weltweit führender Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von Mikrokonnektoren für Smartcards und RFID-Antennen und -Inlays.

Mit über 100 Milliarden Mikrokonnektoren und 4 Milliarden RFID-Antennen, die bisher geliefert wurden, ist Linxens der bevorzugte Lieferant vieler der weltweit führenden Technologiepioniere, welche die Märkte für Telekommunikation, Transport, Hotellerie, Freizeit und Unterhaltung, Finanzdienstleistungen, E-Government, Zugangskontrolle, Gesundheitswesen und Internet der Dinge (IoT) prägen.

In einer digitalen Welt, in der es in Zukunft vor allem um Konnektivität geht, sorgen unsere Technologien für bestmögliche Verbindungen, wo und wann immer sie benötigt werden. Unsere Expertise ermöglicht es Menschen, ihr Leben mit Technologie nahtlos zu gestalten.

Torsten Schatta, Director Sales & Business Development, Linxens

Supplier Excellence

Technologies

Application Fields

Linxens

Organisches und anorganisches Wachstum

Das Unternehmen, so wie wir es heute kennen, ist sowohl organisch als auch durch strategische Akquisitionen gewachsen und stärkt die Position von Linxens als Marktführer und vertrauenswürdiger Partner weltweiter Kunden. Da Linxens an der Spitze der Kontaktlösungen steht, war es unvermeidlich, dass Linxens den Einstieg in den Markt für kontaktlose gesicherte Verbindungen anstrebt und so übernahm Linxens im April 2017 den Geschäftsbereich SIT von Smartrac.

Linxens bietet seinen Kunden seitdem eine komplette Palette von RFID-Antennen und Inlays sowie Mikrokonnektoren an.

Im Jahr 2018 wurde Linxens von Tsinghua Unigroup, dem Hauptaktionär des Unternehmens, übernommen.

Maßgeschneiderte Dienstleistungen – weltweit

Linxens bietet seinen Kunden eine umfassende Palette an Design-, Rapid Prototyping- und technischen Supportleistungen, um ihren spezifischen Anforderungen gerecht zu werden. Von den F&E-Zentren in Europa und Asien aus, können diese kundenspezifischen Lösungen aus einer Vielzahl von Quellen erstellt werden – von einfachen Layouts bis hin zu CAD- und Gerber-Dateien.

Innovative Lasertechnologie ermöglicht es Linxens dann, Prototypen in weniger als 10 Tagen zu erstellen, während die Ätztechnologie die Kosten, sowohl für das benötigte Werkzeug als auch für zukünftige Designänderungen, senkt.

Torsten Schatta
Torsten Schatta
Director Sales & Business Development
Dresden, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok