Think WIOT Day >>Industrie 4.0<< Livestream am 7. Dezember von 10:00 bis 16:00

Bild: Apulsetech

Apulsetech: Mobile RFID Reader α711 & α811 in der Praxis

Apulsetech ist weltweit in RFID-Projekten aktiv!

An Erfahrung mangelt es dem jungen Unternehmen mit Sitz in Gwangmyeong bei Seoul nach seiner offiziellen Gründung im Jahr 2019 keineswegs. CEO N.J. Kim ist bereits seit mehr als 20 Jahren im RFID-Sektor tätig. Das eingespielte Team bei Apulsetech treibt die Produktentwicklung trotz der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie voran.

Key Value bei Apulsetech ist die Gewährleistung, dass die Produkte für die Kunden in Bezug auf Zugänglichkeit, Benutzerfreundlichkeit, Design und Leistung geeignet sind.

Dazu erklärt Christy Cho: "Kunden können sich auf eine hohe Produktqualität und Leistung verlassen. RFID-Handheld-Reader, die sich in unmittelbarer Nähe der Benutzer befinden, sollten eine hohe Leistung, ein einzigartiges Design, eine leicht einstellbare RFID-Lesereichweite und eine einfache Bedienung garantieren. All diese Elemente sind in unseren Produkten vereint."

Success Stories 2020/2021: α711 & α811

Der α711 RFID Mobile Reader wurde 2020 für Projekte in der Logistik und im Asset Management entwickelt. Ein neues Modell wurde im vergangenen Jahr für mehrere Projekte in Südkorea bereitgestellt, die zu erfolgreichen Rollouts führten.

Samsung setzt α711 derzeit für die Nachverfolgung von hochwertigen Assets in Kombination mit dem Samsung Smartphone ein. Christy Cho erläutert: "Unsere α711-RFID-Lesegeräte wurden von Samsung für ihr Asset-Tracking-Projekt ausgewählt. α711 erfüllte alle Projektanforderungen und es wurden in der ersten Projektphase über 160 Leseeinheiten implementiert." Samsung plant, dieses Projekt im Jahr 2021 auf andere Werke vor Ort und in Übersee auszuweiten.  

Das südkoreanische Bildungsministerium plant schon seit geraumer Zeit die Steuerung und Rückverfolgung von Schulmitteln über RFID. Der erste Schritt zur Verwirklichung dieses Ziels wurde im Jahr 2020 mit dem RFID-Lesegerät α711 von Apulsetech realisiert. Zusätzlich zu diesem Projekt wurden sowohl der α711 als auch der α811 in Betracht gezogen und als Lesegerät für ein Baustellenprojekt in Südkorea ausgewählt.

Beide Lesegeräte werden für die Verwaltung von Rohrspulen auf der Baustelle eingesetzt - der α711 wurde bereits in der Pilotphase implementiert. Das Projekt zielt auf die Erweiterung und Vergrößerung von Großbaustellen in Südkorea und im Ausland. "Bislang wurden Lieferverträge mit Saudi-Arabien und Mexiko abgeschlossen, aber wir erwarten, dass bald weitere folgen werden", berichtet Christy Cho.

Drahtloses Warenhaus via RFID 

Zu den Anwendungsbereichen der RFID-Handlesegeräte, wie dem a811, gehören die Distribution, die Miet- und Bestandsverwaltung sowie die Lagerverwaltung. RFID-Handlesegeräte liefern schnelle und exakte RFID-Daten auf große Entfernungen - dies eignet sich für Anwendungen in der Distribution, wo Geschwindigkeit, Transparenz und Bestandsgenauigkeit erforderlich sind. Die Verwaltung von hochwertigen Mietobjekten wie Fahrzeugen kann über ein RFID-System überwacht, gesteuert und nachverfolgt werden.

Handlesegeräte bieten dem Benutzer einen vollständigen Überblick über die Daten des Objekts - dazu gehört, wann das Objekt gemietet wurde und wo es abgegeben wurde. Die gesamte Historie des Assets ist dank des Handlesegeräts einsehbar. Die Realisierung eines Wireless Lagers ist mit der RFID-Technologie möglich. Die Mitarbeiter des Lagers sind mit dem Backend-Anwendungsserver für die Lagerverwaltung verbunden. Hier können die Lageraktivitäten über drahtlose RFID-Handheld-Geräte aufgezeichnet werden.

Unsere Produkte

α811 Smart RFID Handheld Reader
α711 RFID-Terminal-Reader
Christy Cho
Christy Cho
Oversea Business Manager
Gyeonggi-do, Republik Korea
Robin Jang
Robin Jang
CTO
Gyeonggi-do, Republik Korea
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok