Think WIOT Day >>Industrie 4.0<< Livestream am 7. Dezember von 10:00 bis 16:00

Bild: B-Id

Entwurf, Entwicklung & Herstellung industrieller Transponder

B-Id ist OEM/ODM Partner für industrielle Anwendungen seit 20 Jahren!

Mit 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von RFID-Hardware bietet B-Id Transponder für industrielle Anwendungen, die speziell auf den Einsatz in herausfordernden Umgebungen angepasst sind.

Die Transponder werden je nach Anforderung funktionsfähig auf Metalloberflächen, resistent gegen Hitze oder für den Einsatz in unmittelbarer Umgebung von chemischen Einwirkungen konzipiert.

In den Sechs Prozessschritten Technologie, Bauform, Material, Tuning, Prototyp und Serienproduktion werden die Transponder konzipiert, entwickelt und hergestellt.

1. Technologie

B-Id unterstützt mit der Beratung zu verwendetem IC sowie den Anforderungen nach ISO-Standards und gewünschter Lesereichweite. Die Festlegung dieser Parameter, sowie den Anforderungen und Anwendungen des Chips, ob eine Lese- oder Schreibfunktion benötigt wird und Speichergröße stehen dabei an erster Stelle.

Folgende Frequenzen stehen dabei zur Auswahl:

  • 125 kHz
  • 13,56 MHz
  • 868 MHz

2. Bauform

Je nach Größe der Bauform wird die ausgewählte Technologie in ein Standardprodukt wie einen Schlüsselanhänger, Tag oder Zylinder integriert. Kundenspezifische Designs durch Anpassungen oder Neuentwicklungen eines Werkzeuges oder auch nur ein einfacher Druck eines Logos werden realisiert.

3. Material

B-Id ist auf die Entwicklung von Transpondern für industrielle Anwendungen spezialisiert. Die Auswahl des Materials bestimmt die Resistenz gegen thermische, chemische oder physikalische Einwirkungen in rauen Umgebungen.

4. Tuning

B-Id nimmt Anpassungen an der Antenne vor, um eine erhöhte Performance der Produkte mit den verwendeten Lesegeräten zu erzielen. Diese sind auf äußere Einflüsse wie Temperatur oder physikalische Einwirkung abgestimmt, eine zusätzliche Programmierung oder Vorprogrammierung für zusätzlichen Schutz in der Anwendung ist möglich.

5. Prototyp

Die Entwicklung des Prototyps ist die Summe aller vorherigen Prozessschritte. B-Id nimmt weitere Anpassungen und Optimierungen vor um sicherzustellen, dass die Produkte den gewünschten Anforderungen gerecht werden.

6. Serienproduktion

Nach Freigabe des Prototyps beginnt die Massenproduktion. B-Id stellt durch Qualitätskontrollen Zuverlässigkeit und Funktionstüchtigkeit der Produkte sicher.

Für eine ausführliche Beratung über Leistungen und Produkte der B-Id GmbH & Co.KG steht Ihnen B-Id natürlich persönlich am Telefon, im Hause aber auch gerne bei Ihnen vor Ort zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!

Unsere Produkte

Individuelle RFID-Industrietransponder
RFID-Kabeltransponder
Fingerabdruckkarte
Key Fob Transponder KF11 PVC
Yiwen Jin
Yiwen Jin
Geschäftsführer
Hannoversch Münden, Deutschland
Erhard König
Vertrieb
Hannoversch Münden, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok