Nächster Think WIOT Day
Nehmen Sie Kontakt auf: IoT-Sensoren für Smart City: Ultraschallsensor UCC*-50GK
Technische Hochschule Mittelhessen

Blindenleitsystem 2.0

UHF-RFID hebt die Navigation für sehbehinderte und blinde Menschen auf ein neues Level.

Forschung und Firmen arbeiten Hand in Hand

Laut Schätzungen der WHO sind in Deutschland rund 1,2 Millionen Menschen sehbehindert oder blind – das heißt, dass diese Menschen auch mit Sehhilfe weniger als 30 Prozent von dem erkennen, was eine Person mit voller Sehkraft wahrnehmen kann. Im Anbetracht des demografischen Wandels wird der Anteil Blinder und Sehbehinderter auch in Zukunft weiter steigen.

Mitarbeiter von Fakultäten und Einrichtungen der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) haben deshalb gemeinsam mit Partnern aus der freien Wirtschaft in einem öffentlich geförderten Forschungsprojekt an einem elektronischen, RFID-gestützten Blindenleitsystem gearbeitet. Ziel des Projektes: Die Navigation von blinden und sehbehinderten Menschen in Innenstädten, Bahnhöfen, Flughäfen und Behörden soll massiv vereinfacht und bereichert werden.

In dem im Oktober 2018 auslaufenden Projekt war geplant, in oder unter den herkömmlichen taktilen Leitsystem-Bodenplatten – aber auch herkömmlichen Gehwegen – RFID-Transponder zu integrieren. Diese sollen mit Hilfe einer in den Blindenlangstock integrierten Antenne ausgelesen werden können. Über eine von der THM entwickelte Smartphone-App können sehbehinderte Menschen so detaillierte Informationen über ihre Umgebung bekommen.

Die Transponder- Technik sowie die Applikation sind grundsätzlich fertig entwickelt und werden derzeit auf einer Teststrecke optimiert verfeinert. Auf der RFID & Wireless IoT tomorrow 2018 stellte das Projektteam seine Ergebnisse vor und gab einen Ausblick auf Möglichkeiten der Realisierung einer marktreifen Lösung.

Prof. Dr. Erdmuthe Meyer zu Bexten, geschäftsführende Direktorin und Andreas Deitmer, stellvertretender Direktor, BliZ (Zentrum für blinde und sehbehinderte Studierende) der Technischen Hochschule Mittelhessen, im Gespräch mit RFID im Blick.

Niklas Van Bocxlaer
Niklas Van Bocxlaer
Exhibition Manager
Lüneburg bei Hamburg, Deutschland
Anja Van Bocxlaer
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin und Konferenzmanagerin
Lüneburg, Deutschland
Vanessa Tan
Vanessa Tan
Redakteurin
Lüneburg, Deutschland
Rena Garbe-Emden
Rena Garbe-Emden
Graphics Specialist
Lüneburg, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok