RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 am 20. & 21. Oktober in Wiesbaden bei Frankfurt

Bild: Checkpoint Systems

Neuer Forschungsbericht zur Gewinnmaximierung mit RFID

Bericht „Utilising RFID in Retailing: Insights on Innovation“ zeigt Nutzen von RFID im Einzelhandel!

Der am Donnerstag, den 24. Juni erschienene Forschungsbericht „Utilising RFID in Retailing: Insights on Innovation“ zeigt innovative neue Wege auf, wie Einzelhändler die RFID-Technologie in ihren Läden einsetzen, um ihre Rentabilität zu verbessern. Der von Emeritus Professor Adrian Beck von der Universität von Leicester und der ECR Retail Loss Group verfasste Bericht wird von Checkpoint Systems unterstützt und zeigt, wie Unternehmen die Technologie für eine breite Palette von Zwecken einsetzen.

Die Studie zeigt den Wert auf, den die RFID-Technologie für die jeweiligen Unternehmen bringt und welche Auswirkungen sie auf den Umsatz sowie die Profitabilität hat. Entscheidend ist auch, dass mehr Einzelhändler als je zuvor die Vorteile von RFID erkennen und die Einführung in ihren Unternehmen vorantreiben.

Darüber hinaus zeigt der Bericht, dass Unternehmen mit zunehmender Etablierung der Nutzung von RFID-generierten Daten die Technologie nach und nach in einer steigenden Anzahl von Einsatzgebieten nutzen. Insbesondere berichteten immer mehr Einzelhändler, dass sie RFID zur Rationalisierung des Audit-Prozesses einsetzen, als Alternative zu den unregelmäßigen organisatorischen Bestandsaufnahmen. Das bringt nicht nur umfassende Kosteneinsparungen mit sich, sondern ermöglicht auch einen regelmäßigeren Einblick in den Status der Bestände.

Außerdem stellt die Studie fest, dass der Einsatz von RFID einen erheblichen Einfluss auf die Prozesse in den Läden hat. Während RFID schon immer der Schlüssel zur Bestandsgenauigkeit war, nutzen einige Unternehmen diese Daten nun zur weiteren Verbesserung von Geschäftsaktivitäten, wie z. B. der Reduzierung von Phantom-Beständen, der Verbesserung von Aufgaben zum schnellen Suchen und Finden von Beständen und der Entwicklung einer effizienten Ship-from-Store-Fähigkeit (SFS).

Jenseits des traditionelleren Einzelhandelmodells wurde RFID von allen Befragten als eine wichtige Hilfe bei der Umsetzung des Omnichannel-Einzelhandels gesehen. Ohne die Bestandsgenauigkeit, die RFID bietet, glaubten nur wenige Einzelhändler, dass sie ihre Läden zuverlässig als Fulfillment-Center für die Ausgabe von Online-Bestellungen nutzen könnten. Ein Einzelhändler gab sogar an, dass er nur für diesen Zweck RFID-fähige Lagerbestände zur Verfügung stellt.

Der Einsatz von RFID zur Verbesserung der Genauigkeit von Online-Bestellungen wird ebenfalls immer üblicher, um Fehler im Kommissionier- und Verpackungsprozess zu reduzieren und damit die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Ein Einzelhändler berichtete von einer 90-prozentigen Reduzierung von fehlerhaften Bestellungen und Kundenbeschwerden seit der Einführung von RFID in den Prozess.

Der Verfasser des Berichts, Adrian Beck, kommentiert: „Frühere Untersuchungen haben gezeigt, dass RFID-Technologien im entsprechenden Einzelhandelskontext eindeutige Vorteile in Bezug auf die Bestandsgenauigkeit und die Bereitstellung wertvoller Daten bieten können. In dieser Studie wollten wir herausfinden, wie sich ihre Nutzung im Laufe der Zeit entwickelt hat – verstehen, wie Innovation aussieht, und die Vorteile und Grenzen der Technologie ergründen. Während einige Einzelhändler bei der RFID-Nutzung sicherlich an die Grenzen gehen, haben andere einen viel schrittweiseren und allmählicheren Ansatz für die Anwendung gewählt.“

Mariano Tudela, Vice President Europe Sales von Checkpoint Systems, fügte hinzu: „Es ist großartig zu hören, dass Unternehmen über die traditionellen Vorteile von RFID hinaus neue und innovative Wege zur Nutzung der Technologie suchen, und es wird sehr interessant sein zu sehen, wie sich dies in den kommenden Jahren entwickelt. Eine der wichtigsten Entwicklungen für RFID war in letzter Zeit der Omnichannel-Einzelhandel, und insbesondere nach der COVID-19-Pandemie ist dies ein Bereich, von dem wir erwarten, dass er sich in Zukunft durchsetzen wird.

Die RFID-Technologie ist die einzige Möglichkeit, eine erfolgreiche Omnichannel-Strategie zu gewährleisten, und Einzelhändler, die ihr Angebot nicht anpassen, werden wahrscheinlich ins Hintertreffen geraten. Mit seiner jahrzehntelangen Expertise ist Checkpoint Systems Marktführer in der RFID-Technologie und damit der strategische Partner der Wahl für jedes Unternehmen.“

Unsere Produkte

Source to Success: RFID mit Checkpoint Systems
HALO IoT-Plattform
Stephen Howells
Stephen Howells
Director Global Product Management
Hirschhorn, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok