E-Magazin RFID im Blick - Ausgabe 04/2022: Jetzt online lesen!
Latest News
Checkpoint realisiert neue Lösungen für RFID Use Cases im Einzelhandel

Bild: Checkpoint Systems

Checkpoint realisiert neue Lösungen für RFID Use Cases im Einzelhandel

Ausweitung des Lösungsportfolios geplant!

RFID-Experte Checkpoint Systems ist auf Lösungen für den Einzelhandel spezialisiert. Etiketten, Verbrauchsgüter, Hardware- und Softwarelösungen sind Teil des Produkt- und Leistungsportfolios. 2022 wurden neue Pilotprojekte gestartet. Bestehende Lösungen werden um neue Technologien und Funktionen erweitert. Stephen Howells, Director Global Project Management bei Checkpoint Systems, erklärt die neuesten RFID-Trends im Einzelhandel und gibt Einblicke in neue Projekte und RFID Use Cases.

21. Nov 2022 - Checkpoint Systems: RFID-Lösungen für Black Friday

Trends im Einzelhandel: RFID-Einsatz mit weiteren Technologien ergänzt

Herr Howells, welches sind die neuesten Trends im Einzelhandel?

Stephen Howells: Der Einzelhandel verändert sich hinsichtlich der Vertriebskanäle. Händler müssen sich dem Einkaufsverhalten der Kunden anpassen. Inzwischen ist es nicht mehr ausreichend, vom Omnichannel Retail zu sprechen. Ein einzelner Warenbestand wird für alle Vertriebskanäle genutzt.

Mit welchen Lösungen unterstützt Checkpoint Einzelhändler dabei, diesen Trends nachzukommen?

Howells: Checkpoint bietet RFID-Lösungen an, die alle Vertriebskanäle abdecken. Einzelhändler erhalten eine genaue Bestandsübersicht von der Produktion bis zum Verkauf. Zunehmend wird immer häufiger eine Kombination aus verschiedenen Technologien eingesetzt. Beispielsweise werden Kamerasysteme oder BLE gemeinsam mit einem RFID-System in Einzelhandelsfilialen genutzt.

Welches sind die neuesten RFID-Projekte, die Checkpoint Systems für Einzelhändler umsetzt?

Howells: Checkpoint arbeitet zurzeit an fünf bis sechs Projekten gleichzeitig. Die genaue Bestandsübersicht setzt voraus, dass alle entsprechenden Waren oder Warenbehälter getaggt sind. Das Produktportfolio wurde mit On-Metal Tags erweitert. Diese eignen sich für Metallverpackungen- und -behälter. Darüber hinaus wurde ein RFID Food Label für Lebensmittel entwickelt. Mit der Entwicklung neuer Etiketten werden neue Waren der RFID-Bestandsübersicht hinzugefügt. Darüber hinaus werden Pilotprojekte für den Diebstahlschutz und die Warensicherung mit RFID durchgeführt.

Welche Lösungen bietet Checkpoint an, die Einzelhändler beim Gesundheitsschutz von Kunden und Mitarbeitern unterstützen?

Howells: Checkpoint war eines der ersten Unternehmen, die eine SmartOccupancy-Lösung angeboten haben. Mit dieser wird erfasst, wie viele Menschen sich in einer Geschäftsfiliale aufhalten. Die Lösung SmartTemperature erkennt dabei Menschen mit erhöhter Körpertemperatur aus einer Distanz von bis zu drei Metern.

14. Nov 2022 - Checkpoint stellt neue RFID-Lösung für das Lebensmittelmanagement vor

Darüber hinaus wird das System Halo iQ Inventory Quarantine für die Isolierung von Kleidungsstücken eingesetzt. Von Kunden anprobierte Kleidungsstücke werden erst nach einer Übergangszeit zurück auf die Verkaufsfläche gebracht. Zusätzlich werden kontaktlose RFID-Self Check Outs eingesetzt.

Kontaktieren Sie die Experten von Checkpoint Systems und erfahren Sie mehr!

Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok