RFID & Wireless IoT Search
RFID & Wireless IoT Search
RFID im Blick, Ausgabe 03/2022 - Erscheinungstermin: 14. September 2022
Wireless IoT tomorrow 2022, Ausstellung und Konferenz am 19. & 20. Oktober in Wiesbaden, Deutschland
Wireless IoT tomorrow 2022, Ausstellung und Konferenz am 19. & 20. Oktober in Wiesbaden, Deutschland 14 Sichern Sie sich noch heute Ihr Ticket!
Latest News
Checkpoint Systems: Technologie-Neuheiten für den RFID-Einzelhandel

Bild: Checkpoint Systems

Checkpoint Systems: Technologie-Neuheiten für den RFID-Einzelhandel

UHF RFID-Lösungen mit neuen Technologien optimiert!

Der RFID-Lösungsanbieter Checkpoint Systems ist auf den Einzelhandel spezialisiert. 2022 erweiterte das Unternehmen das Produktportfolio mit RFID Food Labels für verderbliche Waren. Zusätzlich wurden neue On-Metal RFID Etiketten für Metallbehälter- und Verpackungen konzipiert. Der Trend: der Einsatz von RFID im Einzelhandel wird mit weiteren Technologien ergänzt. Stephen Howells, Director Global Project Management bei Checkpoint Systems, gibt im Interview Einblicke in die Entwicklung des Einzelhandels mit RFID.

06. Sep 2022 - Checkpoint erklärt EAS im Einzelhandel

Erwartungen für 2022 – UHF RFID im Einzelhandel mit weiteren Technologien ergänzt

Herr Howells, wie verändert sich der Einsatz von RFID-Lösungen im Einzelhandel?

Stephen Howells: „Im Einzelhandel entstehen neue Use Cases, in denen eine Kombination verschiedener Technologien eingesetzt wird. Zuvor hatten Unternehmen die Erwartung, dass mit UHF RFID allein viele Probleme gelöst werden können. Auch das On-Metal Tagging gewinnt zunehmend an Bedeutung.“

Mit welchen Technologien werden RFID-Lösungen ergänzt?

Howells: „BLE, Kamerasysteme und QR-Codes sind einige Technologien, die gemeinsam mit UHF RFID eingesetzt werden. Es gibt jedoch große regionale Unterschiede. In Nordamerika zum Beispiel kommen immer mehr Kamera- und Videosysteme zum Einsatz.“

Über welche Features verfügt solch ein Einzelhandelsgeschäft der Zukunft mit diesen Technologien?

Howells: „Ein Beispiel sind walk-in walk-out Stores. Diese können mit einer Kombination aus Smart Shelves, Video- und Identifikationstechnologien für die Warensicherung und das Bestandsmanagement ausgestattet sein. Darüber hinaus wird beispielsweise ein Zutrittskontrollsystem mit QR-Codes genutzt. Es ist denkbar, dass in Einzelhandelsgeschäften 5 oder mehr verschiedene Technologien zum Einsatz kommen.

Aktuelle Entwicklungen im Einzelhandel mit RFID

Welche Lösungen mit verschiedenen Technologien werden bereits umgesetzt?

Howells: „Kamerasysteme werden bereits gemeinsam mit UHF RFID von Checkpoint Systems angeboten und eingesetzt. Insbesondere in Nordamerika besteht für diese eine enorme Nachfrage. Auch Lösungen mit UHF RFID und BLE sind bereits im Einsatz.

Wie unterscheidet sich der Rollout dieser Technologien im weltweiten Vergleich?

22. Jul 2022 - Checkpoint stellt stiftlose OPAL-Tags vor

Howells: „In Asien wird neue Technologie schneller eingeführt und erprobt. Technologiewechsel erfolgen häufiger. Checkpoints Vorteil als weltweit tätiges Unternehmen besteht darin, diese Learnings auf die Märkte in Nordamerika und Europa zu übertragen.“

Welche Vorteile bietet Einzelhändlern die Kombination von RFID mit anderen Technologien?

Howells: „Neue Use Cases können mit Technologiekombinationen realisiert werden. Dabei entstehen Synergieeeffekte. Die Summe der Vorteile von RFID und zum Beispiel Bluetooth ist größer als die der einzelnen Lösungskomponenten. Derzeit befinden sich etwa 5 bis 6 neue Projekte in der Pilotphase, in denen UHF RFID in Kombination mit anderen Technologien eingesetzt wird.

Kontaktieren Sie die Experten von Checkpoint Systems und erfahren Sie mehr!

Unsere Produkte

Source to Success: RFID mit Checkpoint Systems
HALO IoT-Plattform
Stephen Howells
Stephen Howells
Director Global Product Management
Hirschhorn, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok