Ein starkes Team

LF- und HF-Kompetenzen in über 60 Technologien

Elatec bietet Service, Produkte und Software für anwendungsspezifische Lösungen weltweit.

Hinter jedem erfolgreichen Projekt steht ein starkes Team!

Digitale Herausforderungen der Zugangskontrolle und Authentifizierung stellen Kunden weltweit vor große Aufgaben. Identifikationstechnologie erweist sich dabei als effizientes Bindeglied. Allerdings fehlt einigen Entscheidern das Know-how und die Zeit, um innovative Lösungskonzepte auszuarbeiten.

Genau darin liegt die Kernkompetenz von Elatec. Das Spezialistenteam des bayrischen Hardware-Entwicklers aus Puchheim bei München beantwortet alle Fragen rund um die Integration von LF- oder HF-RFID-Technologie.

Welcher RFID-Reader erreicht die geforderte Performance? Wie wird die notwendige Sicherheitsstufe realisiert? Wie müssen die installierten Geräte konfiguriert werden? Welche zusätzlichen Features können zukünftig ohne Aufwand ergänzt werden?

Artikel aus der Serie Expertenwissen zum herunterladen

Vor dem Download...

Weiter... ×

Support & Service

Pre-Sales Consulting

Elatec unterstützt die Projektverantwortlichen mit einem umfangreichen Pre­Sales Consulting. Das technologische und das systemseitige Verständnis des Teams ermöglicht die exakte Bedarfsanalyse.

„Das technologische und systemseitige Verständnis des Support Teams ermöglicht es, den Sales­Mitarbeitern bei der Bestimmung der exakten Bedarfsanalyse und der Erstellung von Proof of Concepts beratend zur Seite zu stehen.", erklärt Aden Abazovic. Den Fokus legt Elatec dabei auf das Thema 'Sicherheit'. „Die Zutrittskontrolle muss anderen Sicherheitsanforderungen genügen als eine Secure­Printing­Anwendung."

Hochqualifiziertes Support-Team

„Das Support­Team von Elatec besteht aus Elektroingenieuren, Kommunikationsingeneuren, IT­Experten und Integrationsspezialisten", berichtet Aden Abazovic. Jeder Mitarbeiter im Support kennt das Produktportfolio von Elatec, die Software und die individuellen Anpassungen, so dass Kunden auch auf komplexe Anforderungen eine schnelle Antwort erhalten. Fragen oder Problemstellungen werden direkt telefonisch oder per E­Mail diskutiert.

„Für das erfolgreiche Projekt ist aber nicht nur die Hardware von Bedeutung, sondern vor allem die passgenaue Unterstützung zu allen Fragestellungen“, unterstreicht Aden Abazovic. Zielsetzung des Teams ist es, allen Kunden binnen einer Stunde eine qualifizierte Antwort zu ihren Anfragen zu geben.

„Selbst in dringenden Fällen erreichen uns die Kunden sehr schnell wir sprechen mit Ihnen am Telefon alles durch. Wir können unter bestimmten Voraussetzungen auch remote auf die Reader zugreifen, egal wo auf der Welt sich diese befinden. Dann muss kein Techniker vor Ort sein und in sensiblen Einrichtungen wie beispielsweise der Regierung dürfen wir aus Sicherheitsgründen keine Karten versenden, sondern greifen über die Fernwartung auf das System zu."

Authentifizierter Zutritt zu Personenaufzügen

RFID-Reader bieten treffsichere Lösungen, um Besuchern oder Mitarbeitern individuelle Zutrittsrechte zu Gebäuden oder Etagen zu erlauben. Das gilt auch, wenn mehrere Unternehmen innerhalb eines Gebäudes unabhängig voneinander mit unterschiedlichen Identifikationskarten – also unterschiedlichen Technologien und Frequenzen – den Zutritt ermöglichen.

Die Zutrittslösung von Elatec kann mit einem einzigen RFID-Reader umgesetzt werden, denn Reader von Elatec lassen sich mit mehr als 60 unterschiedlichen Technologien vereinbaren. Die herausragende Software von Elatec ermöglicht diese Flexibilität.

Telematik in Fahrzeugen

Das Starten eines Fahrzeuges ist erst möglich, wenn sich der Fahrer erfolgreich authentifiziert hat. Dazu werden die RFID-Reader in das vorhandene Telematik-System eingebunden. Die serielle Kommunikation der Telematik verwendet spezielle Protokolle. Elatec passt die RFID-Reader dieser individuellen Software an. Die Anpassungen an die vorhandene Infrastruktur ist in fast allen Applikationen möglich.

Produkte & Software 

LF- und HF-Kompetenzen in über 60 Technologien

Elatec entwickelt und produziert RFID­Lesegeräte für die Nutzung in den Frequenzen LF, HF und NFC und BLE. In allen Funkbereichen unterstützen die Reader insgesamt mehr als 60 unterschiedliche Technologien. Die Vielfalt der Technologieoptionen ist die Basis für anpassungsfähige Applikationen. Nutzt ein international agierendes Unternehmen an unterschiedlichen Standorten auch unterschiedliche RFID­Technologien, ist das für Reader von Elatec kein Problem.

Die Flexibilität der Reader stellt sicher, dass alle Identifikationsmedien an allen Standorten einsetzbar sind. Auch bei Zutrittslösungen zu Gebäuden zahlt sich die Vielzahl der unterstützten Technologien aus. Das gilt gleichermaßen für Betreiber von Personenaufzügen. Ein einziger verbauter Reader erlaubt die gesicherte Identifikation unterschiedlicher Zutrittsmedien.

Modulares Produktportfolio

Vom Tischleser für Single­sign­on­Applikationen bis zum Ansteckleser für Secure­Printing­Lösungen sind die Reader variantenreich einsetzbar. Parallel dazu bietet Elatec Module mit oder ohne Antenne an, um Kunden die größtmögliche Freiheit bei der Integration der Module in eigene Geräte zu offerieren.

„Benötigt ein Kunde eine spezielle Antennengeometrie, die in ein vorgesehenes Gerät wie beispielsweise einen Tablet­PC passen muss, unterstützen wir die Entwicklung“, so Aden Abazovic. Einen weiteren Entwicklungsschritt können Kunden mit dem Development Board gehen. Mit diesem Board kann ein Referenzdesign des benötigten Reader­Moduls entwickelt werden. Elatec unterstützt das Projekt mit Schaltplänen und Datenblättern zu den Schnittstellen.

Im letzten Prozessschritt eines vom Kunden entwickelten Reader­-Designs können Experten von Elatec Entwicklungs­Know­how beisteuern, um „entsprechend der Applikationsanforderung die geplante Antenne so abzustimmen, dass eine passende Leserreichweite gewährleistet wird“, erläutert Aden Abazovic.

Brandschutz in Gebäudekomplexen

Die digitale Verwaltung von Schlüsselkarten erleichtert die Wartung von Brandschutzanlagen. Zu diesem Zweck entwickelte Elatec gemeinsamen mit dem Kunden eine Lösung. Ein RFID-Leser wird direkt in die Archivierungsbox integriert. Er überprüft kontinuierlich, ob alle vorgesehenen Schlüsselkarten vorhanden sind. Ist das nicht der Fall, wird ein Alarm ausgelöst. Die Zertifizierung dieser Lösung speziell für Verwaltungs gebäude erlaubt den grundsätzlichen Einsatz in öffentlichen Gebäuden.

Zutrittskontrolle an Großflughäfen

Die Authentifizierung der Mitarbeiter an einem der größten europäischen Flughäfen erfolgt mit RFID-Karten sowie hinterlegten biometrischen Daten. Elatec integrierte die RFID-Reader gemeinsam mit dem dortigen Sicherheitsteam, um sicherzustellen, dass die biometrische Authentifizierung, die 2-Faktorenauthentifizierung, die RFID-Reader und die IT-Protokolle reibungslos miteinander kommunizieren.

Software Development Kit bietet Flexibilität

Die anpassungsfähigen Reader samt Software erzeugen ein hohes Maß an Flexibilität. Kunden können eine Vielzahl eigener Applikationen mit den Readern umsetzen. Elatec liefert zu jedem Reader ein Software Development Kit (SDK). Mit dem SDK testen Kunden eigene Applikationen. Die Reader lassen sich mit dem SDK auch vollständig umprogrammieren.

Elatec entwickelt die SDKs kontinuierlich weiter. Neue Features werden fortlaufend integriert. „Das Feedback unserer Kunden ist ein wichtiger Einflussfaktor in der SDKEntwicklung“, berichtet Aden Abazovic und führt aus: „Wir verfolgen ganz klar unsere interne Entwicklungs­Roadmap. Ein essentieller Bestandteil davon ist die Integration von Kundenanforderungen, die unsere Hardware und Software in der Praxis nutzen.“

Anpassung und Individualisierung sind Standard

Werden individuelle Software­Lösungen angefragt, begleitet das Support­Team Kunden von der ersten Anforderung bis zur Implementierung und darüber hinaus. Eine kundenspezifische Software ist der erfolgsentscheidende Aspekt, wenn Reader in ein bestehendes Sicherheitssystem integriert werden. „Stößt die Standard­Integrationsunterstützung an Grenzen, schlägt die Stunde des Supports“, unterstreicht Aden Abazovic und führt aus: „Reader von Elatec sind an einem der größten europäischen Flughäfen verbaut. Das System setzt auf eine kombinierte Authentifizierung von Biometrie und RFID. In einem derart komplexen Projekt ist der Aufwand für die individuelle Software­Programmierung hoch.“

Kundenanfragen stellen den Support­Leiter und sein Team immer wieder vor neue Herausforderungen – und erzeugen kontinuierlich neue Lösungskompetenzen. „Die Realisierung von Anforderungen mit der Unterstützung unserer Entwicklungsabteilung ist eine der wichtigen Aufgaben des Supports. Mit unseren Kernkompetenzen erzeugen wir mit neuen Applikationen – aber auch Rekonfigurationen bestehender Anwendungen – Wettbewerbsvorteile für Kunden.“

NFC- Authentifizierung

Ein Hersteller von 3D-Druckern will sicherstellen, dass Kunden ausschließlich Filamente der eigenen Marke verwenden. Zu diesem Zweck werden die Produkte mit einem NFC-Chip ausgestattet. Wird die Rolle in einen Drucker eingelegt, findet die verschlüsselte Kommunikation mit einem im Drucker installierten NFC-Reader von Elatec statt. Ein NFC-Tag, der nicht original ist, wird sofort erkannt. Der sichere Betrieb der 3D-Drucker ist gewährleistet.

Ladestation für Elektromobilität

Die Kombination von RFID-Reader in E-Ladesäulen und RFID-Kundenkarten gewährleisten eine komfortable Nutzung von Ladestation. Das metallische Umfeld der Ladestationen stellt dabei eine Herausforderung für die Lesereichweite der RFID-Reader dar. Elatec sorgt für die Abschirmung der Reader-Module und die optimale Konfiguration der Antennen, damit der Betrieb der Ladesäulen reibungslos funktioniert.

Unsere Produkte

TWN4 Slim
TWN4 Palon Panel
TWN4 MultiTech Nano
TWN4 MultiTech HF Mini
Remote Management von RFID-Geräten
TWN4 USB Front Reader
TWN4 MultiTech 3 BLE
TWN4 Palon Compact
TWN4 MultiTech 2 Desktop Reader
Aden Abazovic
Aden Abazovic
Head of Support Team
Puchheim, Deutschland
Torunn Siegler
Torunn Siegler
Head of Marketing
Puchheim, Deutschland
Barbara Mirlach
Barbara Mirlach
Marketing Manager
Puchheim, Deutschland
Antonio Nabeiro
Antonio Nabeiro
Director Business Development Access Control
Puchheim, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok