Probenkennzeichnung

HF-RFID nahe dem absoluten Nullpunkt am EMBL

HID's Piccolino-Tags schaffen den technologischen Spagat zwischen kleinster Bauform und höchstmöglicher Robustheit.

Proben-Handling am European Molecular Biology Laboratory (EMBL)

Mit der Zielsetzung, Wirkstoffe unter Anderem für neue Krebsmedikamente zu erforschen, werden am European Molecular Biology Laboratory (EMBL) pro Jahr über 200.000 kristalline Proben verarbeitet. Die Probenbehälter werden bei fast minus 200 Grad Celsius gelagert und in mehreren Testreihen kontinuierlich in einem Elektronen synchrotron bei Raumtemperatur analysiert.

Das Proben-Handling erfolgt hochautomatisiert von Robotern unterstützt. Die kontinuierliche Identifikation während der Testreihen wird durch die Kennzeichnung der Probenhalter mit kryo-resistenten HF-RFID-Tags gewährleistet.

Richard Aufreiter, VP Product Marketing, Identification Technologies, HID Global erläutert im Gespräch mit RFID im Blick, weshalb der Einsatz von RFID-Tags die performanteste Lösung ist, um im automatisierten Prozess keine einzige Probe durch eine fehlende Kennzeichnung zu verlieren.

Artikel aus der Serie Expertenwissen zum herunterladen

Vor dem Download...

Weiter... ×

Proben werden mit ultrahellen Röntgenstrahlen beschossen

Das European Synchrotron Radiation Facility (ESRF) unterstützt Forscher weltweit, Einblick in die atomare und mikroskopische Struktur der Kristallproben zu gewinnen. Das Elektronensynchrotron des ESRF, in direkter Nachbarschaft zum EMBL-Standort in Grenoble, erzeugt zur Analyse der kristalline Proben Röntgenstrahlen, die 100 Milliarden Mal heller sind als die in Krankenhäusern eingesetzten Röntgenstrahlen.

Das ESRF unterstützt Forscher weltweit, exakte Einblicke in die atomare und mikroskopische Struktur der Kristallproben zu gewinnen. Biologische Materialien werden in den Beamlines des Elektronensynchrotron untersucht, um die Entwicklung hocheffizienter Medikamente zu fördern, die zum Beispiel Krebserkrankungen wirksamer bekämpfen sollen.

Extreme Temperaturschwankungen zwischen Lagerung und Analyse

Die Proben werden in Analyseröhrchen bei minus 196 Grad Celsius gelagert. Untersuchungen und Tests finden zum Teil bei Zimmertemperatur statt. Die Temperaturschwankungen sind enorm und eingesetzte Komponenten wie Probengefäße und Probenhalter müssen im Einzelfall mehr als 500 Zyklen überstehen.

Die steigende Anzahl an Proben pro Jahr stellte das EMBL im Jahr 2018 vor die Entscheidung, ein automatisiertes Proben-Handling zu entwickeln. Ein neuer Probenhalter-Standard in Kombination mit einem Roboter testet die wachsende Probenanzahl ohne manuellen Mehraufwand.

Patentiertes Verfahren erzeugt dauerhafte Verbindung von Antenne und IC

HF-RFID-Tags von HID sind das Schlüsselelement in den hochautomatisierten, robotergestützten Proben-Handling-Prozessen.

„Nicht jeder RFID-Chip arbeitet unter diesen Temperaturbedingungen dauerhaft mit gleichbleibender Performance. Nicht geeignete Materialien können beispielsweise brechen“, berichtet Richard Aufreiter. „Der eingesetzte Transponder zur dauerhaften Kennzeichnung der Probenhalter musste also so robust wie möglich, dabei aber besonders klein sein. Für die Einbringung der Tags in die Probenhalter stehen nur sechs Millimeter im Durchmesser zur Verfügung.“

Das EMBL setzt aktuell in den Probenhaltern individuell angepasste „Piccolino“-Tags von HID ein. Die Tags sind im patentierten „DBondTM “-Verfahren hergestellt, bei dem der IC direkt mit der Antenne verbunden wird. „Ein zusätzliches Modul zur Verbindung ist überflüssig. Gleichzeitig wird durch das patentierte Bonding-Verfahren die Robustheit der Tags erhöht.“

Unsere Produkte

HID Condition Monitoring
HID Keg Tag
HID SlimFlex™ Tag
HID passive RFID Tags
HID Trusted Tag® Services
BEEKs BLE Beacons
Richard Aufreiter
Richard Aufreiter
VP Product Marketing
Granges-Veveyse, Schweiz
Marie Glotz
Marie Glotz
VP Sales
Granges-Veveyse, Schweiz
Guido Kuhrmann
Guido Kuhrmann
Sales Director DACH - RFID & IIoT
Rastede, Deutschland
Eric Suligoj
Eric Suligoj
Director Business Development - Industry & Logistics
Granges-Veveyse, Schweiz
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok