Probenkennzeichnung

HF-RFID nahe dem absoluten Nullpunkt am EMBL

HID's Piccolino-Tags schaffen den technologischen Spagat zwischen kleinster Bauform und höchstmöglicher Robustheit.

Proben-Handling am European Molecular Biology Laboratory (EMBL)

Mit der Zielsetzung, Wirkstoffe unter Anderem für neue Krebsmedikamente zu erforschen, werden am European Molecular Biology Laboratory (EMBL) pro Jahr über 200.000 kristalline Proben verarbeitet. Die Probenbehälter werden bei fast minus 200 Grad Celsius gelagert und in mehreren Testreihen kontinuierlich in einem Elektronen synchrotron bei Raumtemperatur analysiert.

Das Proben-Handling erfolgt hochautomatisiert von Robotern unterstützt. Die kontinuierliche Identifikation während der Testreihen wird durch die Kennzeichnung der Probenhalter mit kryo-resistenten HF-RFID-Tags gewährleistet.

Richard Aufreiter, VP Product Marketing, Identification Technologies, HID Global erläutert im Gespräch mit RFID im Blick, weshalb der Einsatz von RFID-Tags die performanteste Lösung ist, um im automatisierten Prozess keine einzige Probe durch eine fehlende Kennzeichnung zu verlieren.

Unsere Produkte

HID Condition Monitoring
HID Keg Tag
HID SlimFlex™ Tag
HID passive RFID Tags
HID Trusted Tag® Services
BEEKs BLE Beacons
Richard Aufreiter
Richard Aufreiter
VP Product Marketing
Granges-Veveyse, Schweiz
Marie Glotz
Marie Glotz
VP Sales
Granges-Veveyse, Schweiz
Guido Kuhrmann
Guido Kuhrmann
Sales Director DACH - RFID & IIoT
Rastede, Deutschland
Eric Suligoj
Eric Suligoj
Director Business Development - Industry & Logistics
Granges-Veveyse, Schweiz
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok