Latest News
HID optimiert die Authentifizierungsprozesse der Erste Group

Bild: HID

HID optimiert die Authentifizierungsprozesse der Erste Group

Einheitliche Authentifizierungsplattform erhöht die Sicherheit der Erste Group und unterstützt deren Wachstumsstrategie

HID, weltweit führender Anbieter von vertrauenswürdigen Identitätslösungen, gibt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Erste Group bekannt. Der Finanzdienstleister hat eine hochsichere und rationalisierte cloudbasierte Authentifizierungslösung von HID implementiert. Sie wird zukünftig Zugangs- und Verifizierungsprozesse von Millionen von Bankkunden und -kundinnen in ganz Europa ermöglichen.

16. Mai 2024 - HID erklärt die Merkmale des Open Supervised Device Protocol

Die Erste Group ist eine der führenden Bankengruppen für Privat- und Firmenkunden in Zentral- und Osteuropa. Die Bank ist mit rund 2.000 Filialen in sieben Ländern als vertrauenswürdiger Finanzberater tätig. Das Ziel des Finanzdienstleisters ist es, die finanzielle Gesundheit seiner Kunden nachhaltig zu fördern.

Mit ihrer ganzheitlichen Banking-Plattform und dem Finanzassistenten George strebt die Erste Group eine einheitliche User Experience (UX) in allen Märkten an. Um jedoch lokalen Compliance-Anforderungen, sprachlichen Nuancen und terminologischen Anforderungen gerecht zu werden und letztendlich einen hervorragenden Kundenservice zu bieten, hat jedes Land eine eigene Version von George. Für die Authentifizierung war eine zusätzliche App erforderlich. Die Verwaltung mehrerer Authentifizierungsanbieter war allerdings zu umständlich, sodass die Erste Group eine konsistente und hochsichere User Experience bei der Authentifizierung bieten wollte.

„Wir haben uns für die Lösung von HID entschieden, weil sie skalierbar ist, PSD2 erfüllt und Open Banking mit dynamischer Verknüpfung ermöglicht. Ein echter Mobile-First-Ansatz“, erklärt Tudor Georgescu, Platform Initiatives Lead der Erste Group. Zum Einsatz kommt dafür nun HID Approve, das auf der cloudbasierten HID Authentication Platform basiert. Die Authentifizierungslösung wurde nahtlos in den digitalen Finanzassistenten George integriert, wodurch die Banking-App in allen Märkten konsistent ist. Durch die Kombination der beiden Lösungen kann George ab sofort die Zugriffsanfragen der Benutzerinnen und Benutzer validieren sowie Transaktionen schnell und sicher über ein skalierbares Cloud-Bereitstellungsmodell verifizieren.

Durch ihre Flexibilität ist die HID Authentication Platform in der Lage, die verschiedenen Präferenzen für sogenannte SCA (Strong Customer Authentication)-Methoden zu berücksichtigen. Auch verschiedene zusätzliche Möglichkeiten zur Authentifizierung wie Einmalpasswörter (OTP) oder biometrische Daten erlaubt die Lösung von HID. Während der schrittweisen Migration bot HID auch die professionelle Unterstützung durch Experten an, um gemeinsam mit der Erste Group Best Practices zu implementieren. So definierten die Partner Standards für das Lösungsdesign, die Benutzererfahrung sowie die Implementierung von Application Programming Interfaces (APIs) und das Software Development Kit (SDK). Auf diese Weise schuf man die Grundlage für die erfolgreiche Umstellung auf die neue Plattform.

25. Apr 2024 - Mit HID und ASSA ABLOY komfortabel und sicher in den Urlaub​

Die Partnerschaft mit HID löst nicht nur unmittelbare Herausforderungen, sondern hilft der Erste Group auch langfristig. So ist die Zusammenarbeit mit mehreren Anbietern nun überflüssig und treibt die strategische Ausrichtung der Bank voran. Heute wird für jede Kundenanmeldung der Finanzassistent George genutzt, dessen Authentifizierungsprozesse auf der HID Authentication Platform basieren.

Mit der Authentifizierungslösung von HID erreichte die Erste Group

  • einen echten Mobile-First-Ansatz
  • eine konsistente und nahtlose UX
  • die Einhaltung der PSD2- und Open-Banking-Vorschriften
  • die Migration von 3,5 Millionen Nutzerinnen und Nutzern in Rumänien und der Tschechischen Republik innerhalb von vier Monaten
  • die Versorgung von vier Millionen aktiven Kundinnen und Kunden mit mehr als 100 Millionen monatlichen Log-ins
  • die nötige Sicherheit, die prognostizierten 5 Millionen Nutzer bis Ende 2024 und 9 Millionen bis 2025 problemlos handhaben zu können
  • die Konsolidierung von Anbietern für ein optimiertes digitales Erlebnis

„HID als vertrauenswürdigen Berater und Partner auf diesem Weg zu haben, war ein entscheidender Vorteil. Das hat stark zum Erfolg dieses Projekts beigetragen“, so Georgescu abschließend.

Weitere Informationen gibt es in der Case Study zur Zusammenarbeit zwischen HID und der Erste Group.

Unsere Produkte

Sense Industrial
Omni-ID Passive RFID Tags
HID Textile Services
HID TSL Handlesegeräte
HID Condition Monitoring
HID Keg Tag
HID SlimFlex™ Tag
HID passive RFID Tags
HID Trusted Tag® Services
BEEKs BLE Beacons
Mark Robinton
Mark Robinton
VP IoT Services Business Unit
Eden Prairie, USA
Rahul Kothari
Rahul Kothari
Sales Director, Trusted Tag Services
Austin, USA
Guido Kuhrmann
Guido Kuhrmann
Sales Director DACH - RFID & IIoT
Rastede, Deutschland
Richard Aufreiter
Richard Aufreiter
VP Product Marketing
Granges-Veveyse, Schweiz
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok