Baggage Tracking

UHF-RFID am Koffer hebt ab zu einem Höhenflug

Die IATA Resolution 753 macht den Weg frei für ein großflächiges Baggage-Tracking via UHF-RFID – Erste Lösungsansätze haben das Potenzial, den Personenflugverkehr nachhaltig zu verändern.

Die IATA Resolution 753 stößt eine RFID-Revolution im Flugverkehr an

Mit 290 Fluggesellschaften vertritt die IATA insgesamt 83 Prozent aller Airlines weltweit. Nun hat der Branchenverband es sich zum Ziel gesetzt, mithilfe einer Resolution in kürzester Zeit ein flächendeckendes, RFID-basiertes Trackingsystem für Fluggepäck bei den Mitgliedern anzustoßen. Dabei stellt der Verband zahlreiche Vorteile für Flughäfen, -gesellschaften und -passagiere in Aussicht.

Im Interview mit RFID im Blick erläutert Andrew Price, Head of Global Baggage Operations bei IATA, warum sich die Flugindustrie die großflächige Installierung von RFID-Tags zum Ziel gesetzt hat, welche positiven Auswirkungen der weltweite Übergang hat und welche Standards und Hardware in welchem Maße nötig sind, um die Industrie-Roll-out- Ziele zu erfüllen.

Niklas Van Bocxlaer
Niklas Van Bocxlaer
Exhibition Manager
Lüneburg bei Hamburg, Deutschland
Anja Van Bocxlaer
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin und Konferenzmanagerin
Lüneburg, Deutschland
Vanessa Tan
Vanessa Tan
Redakteurin
Lüneburg, Deutschland
Rena Garbe-Emden
Rena Garbe-Emden
Graphics Specialist
Lüneburg, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok