Durch die eingesetzte Ultra Wide Band (UWB)-Technologie kann selbst in schwierigen, reflektierenden Umgebungen eine zweifelsfreie Lokalisierung erfolgen. (Bild: Kathrein Solutions)

Prozessautomatisierung durch präzise Echtzeit-Lokalisierung

Echtzeit-Ortungssystem „K-RTLS“ erstmals auf der LogiMAT 2019 vorgestellt

Die auf RFID/AutoID-Lösungen spezialisierte Kathrein Solutions präsentiert erstmalig auf der Logistikmesse LogiMAT das neue RTLS-System (Real-Time Location System).

Das RTLS-System verbindet dabei die in Echtzeit verfügbare exakte Position mit der eindeutigen Identifizierung. Kathrein Solutions GmbH stellt in Halle 4 am Stand G40 aus.

Das neu eingeführte Echtzeit-Lokalisierungssystem „K-RTLS“ verbindet hohe Lokalisierungsgenauigkeit in industrieller Umgebung mit einzigartigen technischen Features, die einen breiten Einsatz des Systems in unterschiedlichen Anwendungsfällen zulassen. Das System besteht aus dem mobilen Transponder, den fest installierten Nodes sowie der CrossTalk IoT-Software.

Ultra Wide band Technologie für zweifelsfreie Lokalisierung

Durch die eingesetzte Ultra Wide Band (UWB)-Technologie kann selbst in schwierigen, reflektierenden Umgebungen eine zweifelsfreie Lokalisierung erfolgen. Die typische Genauigkeit von 10 cm und das robuste, kompakte Gehäusedesign des Transponders erlauben eine breite Nutzung bei der Echtzeitverfolgung von Objekten in Fertigung und Logistik.

Der Transponder verfügt über ein innovatives Adapter-Befestigungssystem, das je nach Anwendungsfall für die feste oder temporäre Befestigung an Fahrzeugen oder Materialbehälterwägen dynamisch gewechselt werden kann. Im Transponder wurde ein UHF RFID-Tag und ein NFC RFID-Tag integriert, die mit dem Mikrocontroller verbunden sind. Damit können Anwendungsfälle für die Lokalisierung und kontaktlose Identifikation im Fern- und Nahfeldbereich nahtlos miteinander kombiniert werden.

Effizienter Energie- und Hardwareeinsatz

Die ebenfalls kompakten Nodes können per PoE einfach mit Strom und Netzwerk versorgt werden. Um den Installationsaufwand für das Netzwerk so gering wie möglich zu halten, verfügen die Nodes zusätzlich über ein eigenes, optionales 2,4 GHz-Funknetzwerk für den Datenaustausch. Dadurch müssen nur ca. 25 % der benötigten Nodes mit einem LAN-Kabel versorgt werden. Der Abstand zwischen den einzelnen Nodes kann dabei bis zu 80 m betragen.

Bewährte Software-Plattform

Mit der CrossTalk IoT-Suite steht für das neue K-RTLS-System eine sehr umfangreiche, seit vielen Jahren im Markt eingeführte und bewährte Software, für die Konfiguration und den Betrieb der kompletten AutoID-Hardware zur Verfügung. Auf der Basis von vorkonfigurierten Tracking-Szenarien lassen sich einfach und ef­fektiv umfangreiche Business-Apps implementieren.

Unsere Produkte

WRA 6060 UHF-RFID-Antenne
SMSH-UHF-RFID-Antennen-Familie
ARU 2400 UHF-RFID-Reader
IoT-Suite CrossTalk
ARU 8500 RFID-Reader
K-RTLS
Michael Kaiser
Michael Kaiser
Direktor Partner- und Produktmanagement
Stephanskirchen, Deutschland
Thomas Brunner
Thomas Brunner
Geschäftsführer
Stephanskirchen, Deutschland
Martin Dobler
Martin Dobler
CTO
Ismaning, Deutschland
Christian Schnebinger
Christian Schnebinger
Deputy Sales Officer
Stephanskirchen, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok