Bettenaufbereitungszeit um 40% reduziert mit BLE
  • Bettenaufbereitungszeit um 40% reduziert mit BLE
  • Bettenaufbereitungszeit um 40% reduziert mit BLE
  • Bettenaufbereitungszeit um 40% reduziert mit BLE
Localization

Bettenaufbereitungszeit um 40% reduziert mit BLE

Das Agaplesion Evangelisches Krankenhaus in Holzminden testete den Einsatz von BLE-Technologie für das Bettenmanagement.

BLE-Transponder und eine Beacon-Infrastruktur ermöglichen die Erfassung von Live-Daten und den Status der Aufbereitung der Klinikbetten.

Das Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Holzminden mit 183 Planbetten und rund 500 Mitarbeitern gehört zum 2002 gegründeten Agaplesion-Konzern, der bundesweit mehr als 100 Einrichtungen vertritt – darunter 25 Krankenhausstandorte sowie 35 Wohn- und Pflegeeinrichtungen.

Artikel aus der Serie Expertenwissen zum herunterladen

Vor dem Download...

Weiter... ×

Prozessanforderung

Die hygienische Aufbereitung der Betten findet an unterschiedlichen Standorten im Krankenhaus statt. Um Bettressourcen optimal zu nutzen und Hygienestandards abzusichern, ist die koordinierende Kommunikation zwischen den beteiligten Mitarbeitern nötig. Der telefonische Informationsaustausch zum Status der Bettenaufbereitung findet häufig telefonisch statt. Dieser Prozess kostet Zeit und erzeugt Aufwand.

Zielsetzung

  • Erfassung von Live-Daten zu Standort und Zustand jedes Klinikbettes
  • Zeiteinsparung im Aufbereitungsprozess
  • Reduzierung des Kommunikationsaufwandes
  • Minimierung von Fehlern in der Zuordnung

Lösung

Auf Basis von Bluetooth Beacon Technologie wurde im neu errichteten Gebäudekomplex des Krankenhauses eine Indoor-Lokalisierungsinfrastruktur realisiert und jedes Bett mit einem BLE-Transponder gekennzeichnet. Die fest installierten Beacon leiten die erfassten Bettendaten über das Krankenhaus-WLAN an eine App-basierte Cloud-Softwarelösung weiter. Für Bereiche ohne flächendeckendes WLAN steht On-Premise-Lösung mittels Mesh-Protokollen zur Verfügung.

Die Algorithmen der Cloud-Lösung ermöglichen die Positionsbestimmung im Raum. Doppellesungen oder Überreichweiten der BLE-Receiver werden verhindert.

Über eine Smartphone-App wird die Kommunikation zwischen den Pflegekräften digitalisiert und die eingesetzte Management-Software dokumentiert alle Prozessschritte. Die Auswertungen der Analysedaten ermöglichen Optimierungen wie beispielsweise die Reduzierung der Bettenanzahl.

Vorteile

  • 40 Prozent Zeitersparnis bei der Bettenaufbereitung
  • 20 Prozent Effizienzsteigerung beim Bettenmanagement
  • Verkürzungen der Wegezeiten und Optimierung der Arbeitsplanung
  • ROI nach 18 Monaten
  • Anwendung auch für das Assetmanagement möglich

Mehr erfahren

Artikel aus der Serie Expertenwissen zum herunterladen

Vor dem Download...

Weiter... ×

Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf mit der Fachredaktion!

Container Management
Surgical Area
Quality Management and Hygiene

Technologies

Application Fields

Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok