Identifikation mit UHF-RFID bei e.GO Mobile
  • Identifikation mit UHF-RFID bei e.GO Mobile
  • Identifikation mit UHF-RFID bei e.GO Mobile
  • Identifikation mit UHF-RFID bei e.GO Mobile
  • Identifikation mit UHF-RFID bei e.GO Mobile
Tracking Tracing

Identifikation mit UHF-RFID bei e.GO Mobile

Mit UHF-RFID-Anwendungen werden Produktionsmaterialien getrackt und Fahrzeuge in der Fertigung identifiziert.

e.GO Mobile erhöht die Transparenz in der Produktion und bei Zulieferprozessen auf Basis von UHF-RFID-Technologie.

Das Elektroauto-Start-up e.GO Mobile wurde 2015 gegründet. Die Serienproduktion des E-Autos e.GO Life ist im März 2019 im e.GO Werk in Aachen Rothe Erde angelaufen.

Artikel aus der Serie Expertenwissen zum herunterladen

Vor dem Download...

Weiter... ×

Prozessanforderung

Bereits bei der Gründung des Unternehmens wurde festgelegt, die komplette Fertigung und Logistik digital zu vernetzen. Alle Prozesse sollen möglichst ohne manuelle Eingriffe oder Dokumentationen realisiert werden.

Zielsetzungen

  • Sämtliche Produktions- und Logistikprozesse sollen transparent nachvollziehbar sein
  • Die Verbuchung erfasster Daten soll in Echtzeit im Onlinesystem verbucht werden
  • Papierlose Fertigung

Lösung

Sämtliche Produktionsstoffe und -Materialien werden direkt nach der Anlieferung mit RFID-Transpondern gekennzeichnet. Über eine spezielle RFID-Schnittstelle werden Bauteile und Ladungsträger automatisch identifiziert. Die Erfassung erfolgt sowohl über Gates an den Hallenübergängen als auch per Handhelds.

Alle Fahrzeugkarossen werden im Karosseriebau mit RFID-Tags gekennzeichnet. An jeder Montagestation werden die Fahrzeuge so identifiziert und mit dem kundenindividuellen Fertigungsauftrag abgeglichen.

Sämtliche erfasste RFID-Daten werden per Mobilfunk – zunächst 4G, später 5G – in Echtzeit im Onlinesystem der Fabrik verbucht.

Vorteile

  • Die durchgängige, digitale Erfassung von Fahrzeugen, Materialien und Ladungsträgern sorgt für umfassende Transparenz der Produktion
  • Produktionsplanung kann enger getaktet werden
  • Echtzeit-Datenübermittlung schafft freie Kapazitäten für steigende Produktionszahlen

Perspektive

  • Mit der Serienproduktion des e.GO Life steigt die Zahl von Montagevorgängen und der Bedarf an Produktionsmaterialien. Identifikationssysteme werden zeitgleich immer mehr Daten verarbeiten. Um diese Datenmassen auch zukünftig sicher, zuverlässig und schnell zu bewältigen, setzt e.GO Mobile auf 5G-Technologien.

Mehr erfahren

Artikel aus der Serie Expertenwissen zum herunterladen

Vor dem Download...

Weiter... ×

Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf mit der Fachredaktion!

Tracking Tracing
Production Control
Container Management

Technologies

Application Fields

Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok