Pumpenproduktion bei Hermetic mit RFID-E-Kanban
  • Pumpenproduktion bei Hermetic mit RFID-E-Kanban
  • Pumpenproduktion bei Hermetic mit RFID-E-Kanban
Production Logistics

Pumpenproduktion bei Hermetic mit RFID-E-Kanban

Im Zuge eines Werk-Redesigns war Hermetic-Pumpen auf der Suche nach einer E-Kanban-Lösung, um die Nachschubsteuerung an der Fließfertigung zu digitalisieren und so zu optimieren.

Auf Basis von RFID findet bei Hermetic heute eine Bedarfsermittlung in Echtzeit statt.

Die Hermetic-Gruppe fertigt Pumpen für Anwendungen in den Bereichen Chemie, Öl und Gas, Kältetechnik und Energie in mehr als 40 Ländern. Die Standard-Pumpen werden in einer Fließfertigung produziert. Die Produktion von kundenindividuell konzipierten Pumpen in Losgröße 1 ist möglich.

Artikel aus der Serie Expertenwissen zum herunterladen

Vor dem Download...

Weiter... ×

Prozessanforderungen

Als Produzent von Spezialpumpen für spezifische Anforderungen in der Chemieindustrie oder der Öl- und Gasverarbeitung wollte Hermetic die Produktionskapazität steigern und den wachsenden Bedarf am Markt abdecken. Zu diesem Zweck überprüfte das Unternehmen die logistischen Abläufe in der Produktion im Detail. Fazit: Massive Effizienzverluste in der Nachschubsteuerung wurden sichtbar.

Zielsetzung

  • Realisierung einer RFID-E-Kanban-Lösung
  • Digitale Erfassung aller in der Produktion eingesetzter KLTs
  • Integration von Materialien und Halbzeuge in die Kanban-Lösung, die nicht in Behältern bereitgestellt werden können

Lösung

Die Lösung wurde innerhalb einer Woche im laufenden Produktionsprozess ausgerollt. Sämtliche eingesetzte KLTs wurden mit einem Label gekennzeichnet und über einen GRAI-96 serialisiert. Die Kanban-Regale wurden mit Reader- und Antennentechnik ausgestattet, um die jeweils eingeschobenen Behälter mit dem Regal digital zu verknüpfen.

Auf Basis von RFID-getaggten Behältern, Erfassungshardware an den Regalen der Montageplätzen sowie der Visualisierung samt Priorisierung in der Software findet bei Hermetic heute eine Bedarfsermittlung in Echtzeit statt. Entnimmt ein Logistikmitarbeiter ein Teil aus einem Magazinregal, findet ein Plausibilitätscheck mit dem angeforderten Bedarf statt. Droht ein Behälter leerzulaufen, muss der jeweilige KLT vor eine Antenne am Regal werden.

In der Management Software ist gespeichert, wie viele Behälter als Sollbestand in einer Kanban-Linie vorgehalten werden müssen. In der Montage und dem Magazin wurden große Monitore installiert, auf denen jeder Bedarf auf einem Dashboard angezeigt wird. Die im System gemeldeten Bedarfe erhalten automatisch einen Zeitstempel.

Die Melde-, Soll- und Nullbestände – falls Material komplett vergriffen sein sollte – sind transparent. Über die Verknüpfung dieser Informationen werden im E-Kanban-Manager Prioritäten vergeben. Auf Basis dieser Informationen erhalten die Logistikmitarbeiter eine Priorisierung, welche Bestände als nächstes aufzufüllen sind.

Technologiepartner

Hardware & Software

Vorteile

  • Durchlaufzeit in der auftragsbezogenen Fertigung von drei auf zwei gesenkt
  • Datenerhebung nahezu in Echtzeit Vollständiges Vermeiden von Datenverlusten schaffen neue Transparenz-Dimension
  • In der Kommissionierung konnten Fehler fast vollständig ausgeschlossen werden
  • Das Trouble Shooting wurde massiv reduziert
  • Abweichungen werden direkt sichtbar, Nachschubprozesse werden unmittelbar angestoßen

Mehr erfahren

Artikel aus der Serie Expertenwissen zum herunterladen

Vor dem Download...

Weiter... ×

Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf mit der Fachredaktion!

Quality Management
Tracking Tracing
Parking

Technologies

Application Fields

Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok