RFID & Wireless IoT Search
RFID & Wireless IoT Search
RFID im Blick 02 | 2022: Automotive, Industrielle Produktion und Wireless IoT Technologien
Überwachung von Impfdosen mit Sensorik und Bluetooth
  • Überwachung von Impfdosen mit Sensorik und Bluetooth
  • Überwachung von Impfdosen mit Sensorik und Bluetooth
  • Überwachung von Impfdosen mit Sensorik und Bluetooth
Impfdosen-Tagging

Überwachung von Impfdosen mit Sensorik und Bluetooth

Schätzungen der WHO zufolge verlieren jedes Jahr etwa 50 Prozent aller Impfdosen die Wirksamkeit aufgrund mangelhafter Temperaturkontrolle. Insbesondere beim Transport von temperatursensiblen Impfstoffen muss eine durchgängige Kühlkette eingehalten werden.

Impfstoffhersteller benötigen eine Lösung, um Impfdosen von der Herstellung bis zur Verabreichung an den Patienten nachzuverfolgen. Besonders Covid-19-Impfstoffe sind temperaturempfindlich und auf kontrollierte Lagerung und Transport zum Erhalt der Wirksamkeit angewiesen.

(Bildquellen: Wiliot, Adobe Stock/James Thew)

Prozessanforderungen

Die Lagerungstemperatur von Covid-19-Impfstoffe unterschiedet sich je nach Hersteller. Manche der Impfstoffe erfordern eine Lagerung bei bis zu -70°C. Technologie zur Nachverfolgung der Impfdosen muss unter diesen rauen Umgebungsbedingungen und extremen Temperaturen während Lagerung und Transport funktionsfähig sein. Die Kontrolle jeder einzelnen Impfdosis sowie eine Gesamtübersicht der Temperatur im Lager ist erforderlich. Ein gleichzeitiger Echtheitsnachweis wird zur Steigerung der Patientensicherheit angefordert.

Zielsetzung von Impfstoffherstellern

  • Verschwendung von Impfstoff aufgrund mangelhafter Temperaturkontrolle verhindern
  • Patientensicherheit erhöhen
  • Jede Impfdosis von der Herstellung bis zur Verabreichung nachverfolgen
  • Sicherheit und Echtheit des Impfstoffs nachweisen

Die Lösung für Impfstoffhersteller

Jedes Impfstofffläschchen wird mit einem Wiliot IoT Pixel, einem Ein-Chip-Bluetooth-Computer mit Sensorfunktion, am Herstellungsort getaggt. Die IoT Pixel messen die Temperatur jeder Impfstoffdosis über die Supply Chain hinweg und erfassen sowohl den Füllstand der Ampullen als auch die Impfstoffverdünnung.

Die Datenübertragung der vom IoT Pixel erfassten Daten erfolgt via Bluetooth. Die Weiterverarbeitung der Daten wird vom Wiliot-Ökosystem bestehend aus KI, Cloud-Infrastruktur und Algorithmen übernommen und die aufbereiteten Daten den Impfstoffherstellern zur Verfügung gestellt. Die Temperatur, der Füllstand sowie die Verdünnung jedes einzelnen Impfstofffläschchens wird in Echtzeit überwacht. Eine genaue Temperaturkarte wird auf Basis der Daten erstellt. Diese ermöglicht eine präzisere Temperaturmessung und -übersicht innerhalb eines Lagers oder Transportfahrzeugs im Vergleich zu einem einzigen Messgerät und speichert diese als Historie ab. Die Authentizität des Impfstoffs wird anhand der von den IoT Pixel übertragenen Daten nachgewiesen. Vor der Verabreichung an die Patienten wird der Impfstoff auf die korrekte Verdünnung geprüft.

Hardware & Software

  • Wiliot IoT Pixel

Vorteile

  • Impfstoffe über die gesamte Supply Chain nachverfolgt
  • Durchgängige Temperaturkontrolle implementiert
  • Authentizität der Impfstoffe nachgewiesen und vor Verabreichung korrekt verdünnt
  • Patientensicherheit gesteigert

Mehr erfahren

Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf mit der Fachredaktion!

Technologies

Application Fields

Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok