RFID & Wireless IoT Search
RFID & Wireless IoT Search
RFID im Blick 02 | 2022: Automotive, Industrielle Produktion und Wireless IoT Technologien
Sicherheit am Arbeitsplatz & Kontaktverfolgung am TPIRC
Kontaktverfolgung

Sicherheit am Arbeitsplatz & Kontaktverfolgung am TPIRC

Das Translational Pulmonary and Immunology Research Center (TPIRC) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Sicherheit der Mitarbeiter zu verbessern. Die Kontaktverfolgung mittels BLE-Beacons wurde eingeführt.

Die Patientenversorgung und Sicherheit des Personals vor Ort muss garantiert werden. Die TPRIC-Mitarbeiter lösen per Knopfdruck automatische Warnmeldungen und Kontaktverfolgungen aus. Die Kontaktverfolgung funktioniert überall im TPIRC. Die Lösung hat die Gesundheit und Sicherheit bei mehr als 20.000 Patientenbesuchen seit Beginn der Pandemie im Jahr 2020 sichergestellt.

Das Translational Pulmonary and Immunology Research Center (TPIRC) ist ein gemeinnütziges Forschungs- und klinisches Versorgungszentrum mit Sitz in Long Beach, Kalifornien. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung modernster, individueller Behandlungsprotokolle, die umfassende Diagnoseinstrumente und patientenorientierte Forschung nutzen. Das 2015 von Dr. Inderpal Randhawa gegründete TPIRC nutzt Präzisionsmedizin und Datenanalysetechniken, um die Behandlung von Lebensmittelallergien und einer Reihe von seltenen Krankheiten voranzutreiben.

Prozessanforderungen

Im Angesicht der Coronapandemie stand das TPIRC vor der unmittelbaren Herausforderung, die Versorgung seiner Patienten und die Sicherheit seiner Mitarbeiter vor Ort zu gewährleisten. Die Organisation musste schnell handeln um Behandlungsausfälle zu verhindern und seine Mitarbeiter und Patienten zu schützen.

Das TPIRC musste eine COVID-freie Zone schaffen, in der Tests und Therapien fortgesetzt werden konnten. Gleichzeitig musste die Gesundheit und Sicherheit aller Personen in der Einrichtung - Mitarbeiter, Patienten und anderer Besucher – garantiert werden. Instrumente und Protokolle zur Verfolgung, Rückverfolgung und Prüfung auf COVID-19 bei Menschen und auf Oberflächen wurden benötigt.

Zielsetzung des TPIRC

  • Schutz von Mitarbeitern und Patienten vor Ort und in Echtzeit
  • Überwachung der Einhaltung von Hygieneregeln für Personal, Patienten und Besucher
  • Effektives Management zur Einhaltung der Abstandsregeln

Die TPIRC-Lösung

Das TPIRC hat BLE-Ausweise und Ausweishalter in die Infectious Disease Awareness Platform (IDAP) der Organisation integriert, die bereits mit Lösungen zum Schutz der Mitarbeiter im Gesundheitswesen ausgestattet war.

Die BLE-Ausweise und Ausweishalter sind drahtlose Beacons, die der IDAP einen vollständigen digitalen Überblick über den Aufenthaltsort der Personen und die bisherigen Interaktionen in der Einrichtung geben. Die Beacons werden auch zur Überwachung der Einhaltung von Dekontaminationsprotokollen für das Personal, Hygiene- und Abstandsregelungen genutzt.

Das TPIRC-Personal kann von überall im Gebäude auf Knopfdruck einen automatischen Alarm auslösen und die Kontaktverfolgung einleiten. Darüber hinaus kann das TPIRC überwachen, wie lange sich die Mitarbeiter gemäß den Richtlinien an den einzelnen Reinraumstationen aufhalten. Die Einhaltung der Dekontaminationsverfahren wird überwacht.

Technologiepartner

Hardware & Software

  • HID Global: HID BEEKs™ Bluetooth Low Energy (BLE)-Mitarbeiterausweise und Ausweishalter

Vorteile

  • Kontrolle zur Einhaltung von Gesundheitsrichtlinien und Dekontaminationsverfahren des Personals und der Patienten
  • Schaffung einer sicheren Umgebung für Personal und Patienten
  • Schutz von Patienten und Mitarbeitern vor Ort

Mehr erfahren

Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf mit der Fachredaktion!

Technologies

Application Fields

Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok