RFID & Wireless IoT Search
RFID & Wireless IoT Search
RFID im Blick 02 | 2022: Automotive, Industrielle Produktion und Wireless IoT Technologien
NFC-Transponder auf kleinsten Raum in Zeitmessern eingebaut
  • NFC-Transponder auf kleinsten Raum in Zeitmessern eingebaut
  • NFC-Transponder auf kleinsten Raum in Zeitmessern eingebaut
  • NFC-Transponder auf kleinsten Raum in Zeitmessern eingebaut
Kundenerlebnis

NFC-Transponder auf kleinsten Raum in Zeitmessern eingebaut

Die Werenbach AG ist ein schweizer Uhrenhersteller, der Zeitmesser aus Raketenmaterial fertigt. Hierzu wird Raketenmaterial aus der kasachischen Steppe geborgen, in die Schweiz importiert und daraus ein für jede Uhr einzigartiges Ziffernblatt hergestellt.

Das Unternehmen legt bei der Auslieferung von Uhren unter anderem Echtheitszertifikate sowie Raketen-Reststücke bei. Werenbach wollte die Kundenbindung und das Nutzererlebnis der Uhren durch weitere Features steigern.

(Bildquelle: Werenbach AG)

Prozessanforderungen

Uhren verfügen über eine kleine Bauform, die die Integration von Transpondern erschweren. Diese dürfen sich diese nicht negativ auf das Aussehen oder die Funktionalität des Zeitmessers auswirken.

Werenbach bietet Kunden fünf Jahre Garantie. Eingebaute Transponder müssen das Qualitätsversprechen ebenfalls erfüllen und den Auswirkungen des Produktionsprozesses widerstehen. Die Tags müssen auch in der metallischen Umgebung der Uhren fehlerfrei ausgelesen werden können.

Zielsetzung von Werenbach

  • Zusätzliche Produktfeatures ermöglichen
  • Kundenerlebnis steigern
  • Hohe Qualität und Funktionalität der Uhren für fünf Jahre garantieren

Die Lösung von Werenbach

Werenbach setzt NFC-Transponder von Neosid ein, die in den Uhren verbaut werden. Durch die präzise abgestimmten elektrischen Eigenschaften erzielt der Tag trotz der metallischen Umgebung hohe Lesereichweiten bei der Verwendung von mobilen Endgeräten. Gleichzeitig besitzen die miniaturisierten Bauteile geringsten Platzbedarf sodass sich die Höhe einer Uhr mit NFC-Transponder nicht von einer Variante ohne NFC unterscheidet. Der Tag ist unauffällig im Uhrgehäuse verbaut.

Indem ein NFC-fähiges Smartphone an die Uhr gehalten wird, wird der Tag ausgelesen. Die Information auf dem Tag leitet den Nutzer auf eine modellabhängige Webseite weiter. Für jedes Uhrenmodell hat Werenbach eine eigene Landing Page erstellt. Kunden erhalten detaillierte Eckdaten zu den Bauteilen, aus denen das Ziffernblatt ihrer einzigartigen Uhr gefertigt ist. Der Livestream der Internationalen Raumstation ISS ist ebenfalls zu sehen, sowie der Verlauf der Raketenmission, aus der das verbaute Raketenteil stammt.

Technologiepartner

Hardware & Software

Vorteile

  • Einzigartiges Kundenerlebnis je nach Uhrenmodell umgesetzt
  • Lösung ohne negative Auswirkung auf Funktionalität oder Aussehen
  • Kundenzufriedenheit mittels einzigartiger Features gesteigert

Mehr erfahren

Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf mit der Fachredaktion!

Technologies

Application Fields

Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok