RFID & Wireless IoT Search
RFID & Wireless IoT Search
RFID im Blick 02 | 2022: Automotive, Industrielle Produktion und Wireless IoT Technologien
Primo1D

E-Thread Technologie: Jedes Produkt erhält eigene digitale ID

Smarte Kleidungsstücke mit RAIN RFID. Die E-Thread Technologie dient als Schlüsseltechnologie, um die Vorteile von RFID in der gesamten Supply Chain maximal auszuschöpfen.

Smarte Kleidungsstücke mit RAIN RFID!

Maximaler Nutzen von RFID für gesammten Produktlebenszyklus

Das RFID-Garn wurde vom Engineering-Team von Primo1D entwickelt und zur Serienreife gebracht. Das Garn konnte vor zwei Jahren bei einem Bekleidungshersteller eine hohe Performance demonstrieren. Von diesem Moment an konzentrierten sich alle Bemühungen auf die Herstellung und den industriellen Ramp-up des RFID-Garns.

Inzwischen wird die E-Thread Technologie durch 20 Patente gesichert. Ein miniaturisierter passiver RAIN RFID Tag wird unsichtbar in das Garnmaterial eingebettet, und überdauert den gesamten Produktlebenszyklus. Das Garn mit RAIN RFID unterscheidet sich von Konkurrenzprodukten durch die kleine Form und einfache Implementierung in eine Vielzahl von Materialien. Die Zielsetzung: Markeninhabern zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten – ergänzend zum klassischen Tracking & Tracing – anzubieten.

Isabelle Devant, Key Account Manager, Primo1D im Interview mit RFID im Blick.

Isabelle Devant, Key Account Manager

„Primo1D ist ein Lösungsanbieter für kundenspezifische RFID Track & Trace Lösungen. Die Produktinnovation der E-Thread Technologie, ein Garn mit RAIN RFID, kann nach Kundenvorgaben kodiert und serialisiert zur Verfügung gestellt werden. Alle Tags sind vor der Auslieferung zu 100 Prozent getestet und kodiert. Zum Angebot gehören HF-Leistungstests, Modelle und Simulationen für die Einbindung der Produkte in die Anwendungen von Kunden. Unsere Vision: Kleidungsstücke in smarte Textilien verwandeln. Jedes Produkt erhält eine eigene ID.“

04. Mär 2022 - E-Strip C

Eckdaten des Garns mit RAIN RFID

  • Konformität: ISO 18000-63 und EPCglobal Gen2v2
  • Frequenzbereich: 860 MHz bis 960 MHz
  • Chip-Typ: Impinj Monza R6P/M730
  • EPC-Speicher: 128 Bit / bis zu 96 Bit
  • Benutzerspeicher: 32 Bit / bis zu 64 Bit
  • Schmaler Ribbon-Formfaktor
  • Länge: 13 cm
  • Breite: 4 mm
  • Kleinste Grundfläche des Tags auf dem Markt
  • Material: Polyamid 6.6

Robust, flexibel – Konzipiert für gesamten Produktlebenszyklus

Das Garn mit RAIN RFID ist frei von Kunststoffsubstraten und weist einen geringen Kohlenstoff-Fußbadruck auf. Das Garn übersteht chemische und industrielle Prozesse, beispielsweise Biege-, Wasch- und Dehnungsbelastungen, sowie Temperaturen bis zu 200 Grad Celsius. „Bis zu 10 Waschzyklen beim Endkunden sind problemlos möglich.

Projekte zur Erweiterung und Optimierung der Widerstandsfähigkeit laufen bereits und sollen Ende 2021 abgeschlossen werden. Die Marktnachfrage zeigt, dass bis zu 80 Waschzyklen notwendig sind“, so Isabelle Devant. „Die Lese-/Schreibrate bei gestapelten Bedingungen liegt bei 100 Prozent. Die Leseperformance wird nicht durch die kleine Bauform beeinträchtigt.“

Getaggte Assets: Diskrete Integration in alle Materialien

Individuelle Produktgestaltung je nach Anwendungsfall

Der einzigartige Formfaktor erlaubt eine diskrete Integration in alle Arten von Materialien. Die Antennenform kann geradlinig oder spiralförmig verlaufen – je nach Material und Anwendungsfall. Insbesondere für den industriellen Einsatz, etwa in Kabel oder in Reifen, muss die Antenne robust und flexibel genug sein. Das Verpacken der Transponder wird ebenfalls nach Kundenanforderung vorgenommen. Das Garn kann beispielsweise auf Spulen geliefert werden. Die Lesereichweite wird nach Kundenwünschen konfiguriert.

Einzigartige digitale ID

Bei der Herstellung des Garns werden beide Drähte der Antenne direkt mit dem RAIN RFID Chip verbunden und anschließend in den textilen Faden eingearbeitet. Das Garn mit RAIN RFID wird während des Fertigungsprozesses in das Kleidungsstück eingebettet. Eine untrennbare digitale ID entspricht exakt einem physischen Asset.

04. Mär 2022 - E-Yarn R

„Die ID bleibt über den gesamten Produktlebenszyklus erhalten. Es besteht keine Möglichkeit, das Garn vom Kleidungsstück zu lösen, ohne das Textil gleichzeitig zu beschädigen. Das Garn mit RAIN RFID rationalisiert und optimiert die Prozesse entlang der Wertschöpfungskette. Die einzigartige eingebettete ID optimiert die Bestandsgenauigkeit, ermöglicht Omnichannel- Strategien und EAS-Funktion und stößt neue Nutzungen wie nahtlose Produktrückgaben, Miet- und Second- Hand-Modelle im Modehandel an", fasst Isabelle Devant die Vorteile zusammen.

Von der Fertigung bis zum POS

Die E-Thread Technologie dient als Schlüsseltechnologie, um die Vorteile von RFID in der gesamten Supply Chain maximal auszuschöpfen. „Die Einführung des Garns mit RAIN RFID eröffnet Markeninhabern zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten: Von der Fertigung, über den Transport, bis zum Point of Sales.

Das Garn ist mehr als eine Tracking & Trace Lösung. Die Digitalisierung wird nicht nur im Retail Sektor, sondern in einer Vielzahl von Industrien, vorangetrieben. Dabei eröffnen sich neue Geschäftsmodelle, von E-Commerce, über Omnichannel-Strategien bis zu Mietgeschäftsmodellen“, erklärt Isabelle Devant die Motivation hinter der Produktentwicklung.

Erhöhte Artikelverfügbarkeit und Kundenzufriedenheit

Getaggte Assets lassen sich innerhalb der gesamten Lieferkette bis zum Point of Sale verfolgen. Produktrückgaben im Geschäft oder im Distributionszentrum erfolgen sicher und schnell. Ein erneutes Etikettieren entfällt. Kosten und Arbeitszeiten werden im Distributionslager sowie am Point of Sales reduziert. Die integrierte elektronische Artikelsicherung unterbindet Warenschwund und Diebstahl. Die intelligenten Kleidungsstücke unterstützen zirkuläre wirtschaftliche Anwendungsfälle für die Wiederverwendung. Re-Use, Recycle und Up-Cycle sind möglich. „Die exakten Daten können für Analysen und für weitere Optimierungen genutzt werden“, erklärt Isabelle Devante.

Weitere Anwedungsfelder

  • Smart Tyres: Echtzeit-Inventuren – Flottenmanagement automatisieren – Produktauthentifizierung – Qualitätsmanagement überwachen – Nachverfolgung von Reifen
  • Smart Cables: Echtzeit Bestandsaufnahme – Assets lokalisieren – Kabelausfälle unterbinden – optimiertes Kabelmanagement
  • PPE – Persönliche Schutzausrüstung: Sicherheit gewährleisten – Echtzeit Bestandsmanagement – Ressourcen zuweisen – Rückverfolgung – Wartung
  • Luft- und Raumfahrt und Verteidigung: Rückverfolgung von Inventar – Wartung und Instandhaltung von Assets – Qualitätssicherung

01. Feb 2022 - Primo1D-Vortrag zum Thema „eingebettetes UHF RFID“

Quelle: RFID im Blick: Ausgabe 01-2021

Vortrag von Isabelle Devant auf dem Think WIOT Day "Handel und Logistik" 2021

Die Vorträge vom 17. Februar auf dem Think WIOT Day "Knowledge for Retailers" finden Sie in voller Länge hier.

Unsere Produkte

E-Strip C
E-Yarn R
Ludovic Paquet
Ludovic Paquet
Head of Sales
Grenoble, Frankreich
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok