Key Fob Transponder KF11 PVC
B-Id

Key Fob Transponder KF11 PVC

I/O Extender für das TWN4 MultiTech Nano Development Board

Das kostengünstige, wassertropfenförmige Schlüsselanhängermodell von B-Id bildet eine interessante Alternative zu herkömmlichen RFID-Schlüsselanhängern. Anders als der KF10 besteht das Gehäuse des neuen Modells nicht aus dem Fiberglas FR4, sondern aus PVC.

Diese Änderung macht ihn kostengünstiger als KF10, außerdem ist der KF11 auch bei geringen Bestellmengen in fünf Farben (weiß, rot, gelb, blau und grau) erhältlich. Das flache und schlichte Design des neuen Schlüsselanhängers macht ihn elegant und leicht transportabel.

Yiwen Jin

Seit der Unternehmensgründung 2002 ist B-Id zu einem der führenden Entwickler, Hersteller und Lieferanten für RFID-Hardware für den europäischen und nordamerikanischen Markt geworden.

Yiwen Jin
Geschäftsführer
Hannoversch Münden, Deutschland

Product Category

Technologies

Application Fields

Sales Region

Eckdaten

  • Größe: 30 x 45 x 2 Millimeter
  • Material: PVC
  • Betriebstemperatur: -20°C bis +70°C
  • Frequenz: 125 kHz (LF), 13,56 MHz (HF), 868 MHz (UHF) sowie Kombinationen aus LF und HF
  • Standardfarbe: weiß, gelb, grau, rot, grün
  • Wiegand 26 Format
  • Clock and Data Format
  • Bedruckung: Tampondruck und der Siebdruck
  • Lasergravur möglich

Applikationen

  • Zutrittskontrolle
  • Zeiterfassung

B-Id ist ein führender Entwickler, Hersteller und Anbieter von RFID-Hardware, Fingerabdruck- und Displaykarten mit Fokus auf den europäischen Markt.

Das Portfolio umfasst unter anderem:

  • Schlüsselanhänger in LF, HF, UHF & Frequenzkombinationen
  • Industrie-Transponder OEM/ODM
  • RFID-Transponder LF, HF, UHF & Frequenzkombinationen: Tags, Token, On-Metall-Tags
  • Hochtemperatur-UHF-Etiketten und -Inlays mit einer Temperaturbeständigkeit bis 250 Grad Celsius Antennen-/Inlaydesign für kundenspezifische Projekte
  • Fingerabdruck-ISO-Karten mit und ohne Batterie, DOT Matrix Display ISO-Karten
Produktneuheiten

Neue High-End-Payment-Karten von B-Id

B-Id verwandelt Payment-Karten in Mehrzweck-High-End-Tools im ISO-Format Fingerprint-Sensoren in Kombination mit NFC und BLE bieten Sicherheit in Blockchain-Anwendungen. Die fortschreitende Adaption von Online-Payment-Methoden stellt kontinuierlich höhere Ansprüche an schnelle, sichere und flexible Bezahlmethoden. Yiwen Jin, Geschäftsführer von B-Id, berichtet: „Blockchain-Applikationen finden zunehmend Anwendung auch im privaten Umfeld. Kryptowährungen offerieren neue Chancen und Möglichkeiten des Bezahlens, stellen aber gleichzeitig Hersteller und Service-Dienstleister vor neue Herausforderungen. Jetzt gibt es dafür eine Lösung, die einfach zu nutzen ist und dennoch höchste Sicherheit bietet“.

Rollouts & Lösungen

Smartcards mit Fingerabdrucksensor von B-Id setzen sich durch

Industrie, Banking, Zugangskontrolle, Loyalty, Events, Retail und mehr Fingerabdrucksensoren, Dot-Matrix-Displays, Schaltflächen, dynamische Magnetstreifen und neue Lösungen für das kontaktlose Bezahlen: der Funktionsumfang von Smart Cards wächst stetig. Als Entwickler spezieller Transponder und Smart Cards berichtet B-Id über die konkreten Benefits für Unternehmen. Welche Features haben sich auf dem nordamerikanischen und asiatischen Markt bereits durchgesetzt und kommen jetzt nach Europa? Welche Projekte laufen bereits und zeigen kommende Anwendungen auf? Yiwen Jin, Geschäftsführer, B-Id, im Gespräch mit RFID im Blick

Rollouts & Lösungen

Die Rückkehr der wirklich smarten Karte!

Smart Cards mit Fingerabdrucksensor, Bluetoothkarten für Indoor-RTLS Mit innovativen Features will B-Id auf dem Kartenmarkt aus dem „klassischen“ Smart-Card-Umfeld hervortreten Bis circa vor einem Jahr trat die Hardwareseitige Entwicklung von Smart-Card-Anwendungen auf der Stelle, sagt Yiwen Jin, Geschäftsführer von B-Id. „Mit Displaykarten und Fingerabdruckkarten für ID-, Bank,- und Zutrittsanwendungen und Bluetoothkarten für Indoor-RTLS und sichere Temperaturüberwachung bei Transporten von Medizinprodukten kommt ein neuer Drive in die Kartenbranche.“ Wurden innovative Applikationen in der Vergangenheit nahezu ausschließlich über die Software abgedeckt, gehen aktuell in Asien und den USA Projekte in die Umsetzung, bei denen die technologische Raffinesse der Karten im Fokus steht. Im Gespräch mit „RFID im Blick“ spricht Yiwen Jin über technologische Updates im Bereich der Display- und Fingerabdruckkarten sowie über vollkommen neu entwickelte Bluetoothkarten. Dass hier keine technischen „Spielereien“, sondern echte Anforderungen umgesetzt werden, untermauern die Millionenstückzahlen der benötigten Karten in den unterschiedlichen Projekten. Yiwen Jin, Geschäftsführer, B-Id, im Interview mit RFID im Blick

Fingerabdruckkarte
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok