Der preisgekrönte SATO FX3-LX ist ein flexibler Etikettendrucker der nächsten Generation, der sich aufgrund seiner individualisierbaren Anwendungstechnologie und Wandelfähigkeit für eine Vielzahl von Branchen eignet. (Bild: SATO)

SATO bringt neuen Touchscreen-Etikettendrucker auf den Markt

Landing Page: https://www.satoeurope.com/de/produkte/drucker/standalone-drucker/fx3.aspx

SATO, ein weltweit führender Anbieter von Auto-ID-Lösungen, die die Effizienz steigern und die internen Prozesse straffen, hat den cloud-basierten Touchscreen-Etikettendrucker FX3-LX auf den Markt gebracht, der ohne einen PC genutzt werden kann. Er wurde im Hinblick auf die Anforderungen in Restaurants, im Handel, im Gesundheitswesen, in der Produktion und in der Logistik entwickelt.

Die Forschung zeigt, dass ältere Hardware und veraltete Technologie einen großen Einfluss auf die Produktivität der Mitarbeiter und die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens haben, da eine Zusammenarbeit der Mitarbeiter untereinander behindert wird. Darüber hinaus erreichen gut vernetzte Unternehmen viel wahrscheinlicher eine günstige Marktposition als Unternehmen mit schlechter Anbindung (57 % gegenüber 27 %).

Detlev Müller
Detlev Müller
Geschäftsführer
Heidelberg, Deutschland

Um diese und andere Bedenken auszuräumen, hat SATO den 3-Zoll-Etikettendrucker FX3-LX entwickelt, der intuitiv zu bedienen ist und die Erwartungen unserer technisch versierten Kunden, die ein userfreundliches Gerät erwarten übertrifft. Durch den Support der Etikettendruckplattform SATO Application Enabled Printing (AEP) bietet der Drucker Apps für verschiedenste Arbeitsumgebungen, auf die intuitiv zugegriffen werden kann, wie man es z.B. vom Smartphone gewohnt ist.

Das robuste, tragbare Gerät besitzt ein kleines Gehäuse, dank dem Etiketten überall dort gedruckt werden können, wo sie benötigt werden. Die mehrsprachige Anzeige, der 7-Zoll-TFT-Vollfarb-Touchscreen und die Möglichkeit, Schulungsvideos zu laden, erleichtern den Einstieg und machen Schulungen praktisch unnötig.

Der FX3-LX unterstützt außerdem den cloud-basierten Wartungsservice SOS (SATO Online Services), der eine Visualisierung des Druckerstatus, die Wartung der Verbrauchsmittel und die Früherkennung von Problemen ermöglicht, noch bevor diese einen Ausfall verursachen. Dieser ergänzende Service sorgt für stabile Abläufe und einen reibungslosen Betrieb des Druckers.

"Wir freuen uns, unseren hochmodernen FX3-LX auf den Markt bringen zu können ", sagte Noriyasu Yamada, Chief Product Planning Officer von SATO Holdings," da die Grenzen der persönlich und für die Arbeit genutzten Technologie immer fließender werden, haben wir einen Etikettendrucker der nächsten Generation entwickelt , der von der ersten Verwendung an benutzerfreundlich ist und dem Nutzer durch einfache Datenbankaktualisierungen ein hohes Maß an Autonomie bietet. Wir werden den Kundenutzen mit neuen IoT-Lösungen noch weiter erhöhen, um die Produktivität zu stärken.“

Yamada fügte hinzu: „Wir haben bei der Entwicklung des FX3-LX großen Wert daraufgelegt, zu verstehen, wie wir für unsere Kunden die Effizienz steigern und die betrieblichen Prozesse straffen können. Das Ergebnis ist ein universelles Gerät mit einfacher branchenübergreifender Integration zur Verbesserung der Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO) für SATO-Kunden. "

Der FX3-LX wurde für sein minimalistisches Design und seine Zweckmäßigkeit mit dem renommierten „Red Dot Design Award 2017“ ausgezeichnet.


Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok