RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 am 20. & 21. Oktober in Wiesbaden bei Frankfurt

Bild: SATO Europe

SATO & Xerafy bieten gemeinsame RFID-Lösung im Bestandsmanagement an

Kosteneffizientes Bestandsmanagement für globale Märkte!

SATO, der internationale Marktführer für AutoID- und Etikettierlösungen der nächsten Generation, hat sich mit Xerafy zusammengeschlossen, um die bahnbrechenden Metal Skin-Radiofrequenz-Identifikations-Etiketten ('RFID') mithilfe seiner RFID-fähigen Drucker in die globalen Märkte der Automobil-, Fertigungs- und Gesundheitsindustrie zu bringen.

Die Metal-Skin-RFID-Etiketten von Xerafy, die Rückverfolgbarkeit in Echtzeit und Transparenz in der Bestandsführung bieten, sind einfach mit einem RFID-fähigen Drucker von SATO - wie der CT4-LX- und CLNX Plus-Serie - zu bedrucken und dabei äußerst flexibel, da sie sowohl auf Metall als auch auf nicht metallischen Untergründen verwendet werden können. Darüber hinaus sind die RAIN UHF-RFID-Etiketten aufgrund ihres einzigartigen Designs ultradünn und können aus Distanzen bis zu fünf Meter auf Metall und bis zu vier Meter auf nicht metallischen Untergründen gelesen werden.

"Unsere Metal-Skin-Serie bietet Kunden in der Fertigungsindustrie, der Automobilbranche und im Gesundheitswesen eine kostengünstige Möglichkeit, ein- und ausgehende Warenbestände zu verfolgen", sagt Michel Gillmann, Director Product & Marketing bei Xerafy. "Da die Etiketten mit den globalen RAIN-RFID-Frequenzen arbeiten, eignen sie sich optimal für internationale Lieferketten, da sie mit einer Vielzahl von Anwendungen funktionieren - von IT-Geräten über die Produktauthentifizierung bis hin zu medizinischen Produkten."

Das innovative Produkt wurde bereits erfolgreich von Sichuan Airlines, der größten Fluggesellschaft im Westen Chinas, eingesetzt, um die Inventurzeit ihrer 60.000 Wartungs-, Reparatur- und Anlagenteile um 80 % zu reduzieren. Tägliche Bestandszählungen, für die früher zwei Mitarbeiter bis zu acht Stunden benötigten, können nun in knapp drei Stunden erledigt werden, während feste Bestandszählungen zwei Wochen statt 80 Tage dauern.

"Unser RFID-System zeigt nicht nur den genauen Ort von fehlenden Teilen und Verbrauchsmaterialien an, es macht eine manuelle Dateneingabe im Zusammenhang mit dem Inventarisierungsprozess überflüssig und reduziert so menschliche Fehler", fügt Michel Gillmann hinzu.

Als SATO-Partner arbeitet Xerafy seit über 5 Jahren eng mit dem AutoID- und Etikettierungsexperten zusammen, um groß angelegte industrielle RFID-Projekte bei Kunden zu ermöglichen. Die Metal Skin-Serie ist die neueste Produktreihe von RFID-Etiketten, die mit SATO-Industriedruckern verwendet werden können. Das Produkt ist in vier verschiedenen Größen erhältlich, um menschenlesbaren Druck, Barcodes und Grafiken zu integrieren und eignet sich dank seiner Flexibilität ideal für die Nachverfolgung von Kleinteilen und medizinischen Geräten.

Laurent Lassus, Head of Europe Managing Director bei SATO Europe, sagte: "Es hat großen Spaß gemacht, mit Xerafy zusammenzuarbeiten, und eine neue Serie von RFID-Etiketten für unsere intelligenten Drucker von SATO zu entwickeln. Die vorausschauende Art und die unglaubliche Kreativität des Unternehmens passen perfekt zu SATO. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen bei zukünftigen Kundenprojekten."

Seit über einem Jahrzehnt entwickelt Xerafy Innovationen im Bereich industrieller RFID-Tags, -Systeme und -Lösungen und definiert die Erwartungen des Marktes an eine dauerhafte und zuverlässige Leistung neu. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Singapur und verfügt über Niederlassungen in den USA, Großbritannien und China.

Unsere Produkte

CT4-LX Intelligenter 4-Zoll-Desktop-Drucker (101 mm)
CLNX Plus-Serie Industriedrucker
Yusuke Konishi
Yusuke Konishi
Branch Manager Benelux
Harmelen, Niederlande
Anders Akesson
Anders Akesson
Sales Manager Nordic & Baltic
Göteborg, Schweden
Javier Barandica
Javier Barandica
Branch Manager Iberia
Madrid, Spanien
Alexis Reveillon
Alexis Reveillon
Sales Manager France
Templemars, Frankreich
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok