Latest News
Lebendiges Brauchtum bei der Schreiner Group

Mit dem Bad im kühlen Nass werden die ausgelernten Auszubildenden der Schreiner Group symbolisch von den Sünden ihrer Lehrzeit reingewaschen. (Bild: Schreiner Group)

Lebendiges Brauchtum bei der Schreiner Group

Auszubildende feiern Abschluss mit traditioneller Gautschfeier

Bei der Schreiner Group konnte am Freitag, den 21. Juli, Tradition wieder live erlebt werden: Bei bestem Wetter fand beim Familienunternehmen die alljährliche Gautschfeier statt. Vier Auszubildende wurden in diesem Jahr mit der traditionellen Gesellentaufe geehrt und symbolisch von den Sünden ihrer Ausbildung gereinigt. Die Gautschfeier ist ein wichtiger Bestandteil des Ausbildungskalenders des internationalen Hightech-Unternehmens und zeigt die erfolgreiche Verbindung von Tradition und Innovation.

10. Apr 2024 - Schreiner Group: International lokal

Die Schreiner Group, ein führendes Hightech-Unternehmen mit Hauptsitz im Großraum München, setzt auf eine jahrhundertealte Tradition, um den erfolgreichen Abschluss ihrer technischen Auszubildenden zu feiern. Am Freitag fand wieder die alljährliche Gautschfeier statt, bei der vier Auszubildende ihre Gesellentaufe erhielten. Traditionsgemäß wurde die Gautschfeier von den Schleißheimer Schlosspfeiffern musikalisch eröffnet und begleitet.

Geschäftsführer Roland Schreiner hieß die Gäste herzlich willkommen und übergab anschließend das Wort an Gautschmeister Daniel Jäger. Mit kleinen Anekdoten ließ Jäger mit einem Augenzwinkern noch einmal die kleinen und großen Sünden der Lehrlinge Revue passieren. Anschließend hatten die Gäutschlinge die Gelegenheit, noch einmal tief Luft zu holen, bevor sie in den 600-Liter Bottich getaucht und symbolisch von den Sünden ihrer Lehrzeit gereinigt wurden.

Die Gautschfeier, die seit dem 16. Jahrhundert bei den Druckern nachgewiesen ist, hat für die Schreiner Group eine besondere Bedeutung. Das Unternehmen wurde vor 72 Jahren von den Großeltern des heutigen Geschäftsführers gegründet und ist noch heute in Familienhand. Passend dazu feierte Ulrike Schreiner, Mutter des heutigen Geschäftsführers Roland Schreiner, am Tag der Gautschfeier Ihren 80. Geburtstag. Sie arbeitet immer noch in der Personalabteilung der Schreiner Group und wurde von der gesamten Belegschaft mit einem Ständchen, Blumen und einer großen Foto-Collage als „Seele der Schreiner Group“ geehrt.

Das Familienunternehmen legt großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung. 90 Prozent aller Azubis werden nach ihrer Lehre übernommen. Während der Ausbildung erhalten die jungen Talente eine intensive und persönliche Betreuung, 30 Tage Urlaub sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an gemeinsamen Azubi-Tagen und Firmenevents.

08. Apr 2024 - Schreiner PrinTrust auf der Intertraffic

In insgesamt 14 unterschiedlichen Berufen bildet das Unternehmen aus, das erst im Juni 2023 für seine erfolgreiche Familienpolitik von der bayerischen Familienministerin ausgezeichnet wurde. Doch wer noch in diesem Jahr eine der zukunftsträchtigen Ausbildungen beginnen will, muss schnell sein. Da die Schreiner Group 2023 so viele Azubis einstellt wie nie zuvor, gibt es noch ein paar Stellen als Medientechnologe Flexo- und Siebdruck sowie als Maschinen- und Anlagenführer.

Für Geschäftsführer Roland Schreiner ist die professionelle Ausbildung ein ganz persönliches Anliegen: "Für die meisten Azubis ist die Ausbildung der Start in Berufsleben. Als Unternehmen können wir helfen, die Weichen zu stellen für eine erfolgreiche Zukunft. Mich freut ganz besonders, dass die meisten Auszubildenden bei der Schreiner Group bleiben. Es ist toll, täglich Mitarbeiter zu treffen, von denen ich weiß, dass sie in den letzten Jahren und Jahrzehnten hier gestartet sind."

Johannes Becker
Johannes Becker
RFID-Experte Schreiner Group
Oberschleissheim, Deutschland
Katharina Totev
Katharina Totev
RFID-Experte Schreiner Group
Oberschleissheim, Germany
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok