Latest News
Schreiner und Wiliot entwickeln smarte Bluetooth-Pharmaetiketten

Bild: Schreiner Group

Schreiner und Wiliot entwickeln smarte Bluetooth-Pharmaetiketten

Schreiner MediPharm und Wiliot entwickeln neue Bluetooth-Labels für Pharma-Anwendungen

Automatisiertes Medikamenten- und Bestandsmanagement, rückverfolgbare Supply Chain und eindeutige Produktauthentifizierung – smarte Labels werden heute vielfältig im Healthcare-Bereich eingesetzt. In Kooperation mit der Firma Wiliot, die „Sensorik als Service“ anbietet, entwickelt Schreiner MediPharm nun auch innovative Pharma-Labels mit integrierten batterielosen Bluetooth-Tags. Sie ergänzen das Portfolio an smarten Labels mit RFID- und NFC-Technologie und bieten Pharmaherstellern zusätzliche anwendungsspezifische Optionen für Connectivity-Lösungen.

02. Dez 2022 - Industrie 4.0: „Wir sind bei Weitem noch nicht am Ziel“

Bluetooth ist eine etablierte Funktechnologie zur Datenübertragung. Sie ist in jedes Smartphone und in viele andere Geräte integriert. Im professionellen Bereich werden Bluetooth-Tags etwa zum Asset Tracking eingesetzt, beispielsweise zur Ortung von Equipment im Krankenhaus. Ausgelesen werden sie mit günstigen Bluetooth-Gateways (Geräte, die zwischen zwei Systemen eine Verbindung herstellen) oder via Smartphone; sie erzielen Lesereichweiten von mehreren Metern.

Bluetooth-Tags in flexible Etiketten zu integrieren war bisher nicht möglich, denn sie benötigten zumindest eine eingebaute Batterie. Nicht aber die Bluetooth-Tags von Wiliot, die sogenannten „IoT Pixels“ – und das macht die gemeinsam mit Schreiner MediPharm entwickelten smarten Pharma-Labels einzigartig: Die innovativen Bluetooth-Labels brauchen im Gegensatz zu normalen Bluetooth-Geräten keine direkt integrierte Energiequelle. Möglich ist das durch „Energy Harvesting“ (deutsch: Energie-Ernte). Dabei wird elektrische Energie aus der Umgebung gezogen, etwa aus verfügbaren WLANs oder anderen Bluetooth-Geräten. Das smarte Etikett sendet dann eine einzigartige Identifikationsnummer, Sensordaten und weitere Informationen aktiv an die Empfangsgeräte.

Die smarten Bluetooth-Pharma-Labels sind für vielfältige Anwendungen geeignet, etwa zur Überwachung der Liefer- und Kühlkette, Optimierung des Bestandsmanagements oder zum Markenschutz. Neben etablierten RFID-/NFC-Lösungen bietet Schreiner MediPharm damit eine weitere technologische Möglichkeit für individuelle Kundenanwendungen mit anspruchsvollen Labeldesigns. Die Connectivity-Experten von Schreiner MediPharm beraten den Kunden hinsichtlich der jeweils passenden Lösung.

„Bluetooth“ leitet sich vom dänischen König Harald Blauzahn (10. Jh.) ab. Er verband durch seine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit rivalisierende Machthaber zu einem Netzwerk.

Johannes Becker
Johannes Becker
Senior Director Competence Center LogiData & PrinTronics
Oberschleissheim, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok