Referenzbericht - RFID System zur Überwachung der Ein- und Auslagerungsprozesse bei der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH (Bild: Sigma Chemnitz)

Rotkäppchen-Mumm entscheidet sich für RFID von SIGMA

Mit RFID-Technik die Ein- und Auslagerungsprozesse im Sektlager überwachen!

Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH ist ein traditionsreiches Unternehmen mit Sitz in Freyburg an der Unstrut und Deutschlands führender Sekthersteller sowie Produzent von Wein und Spirituosen.

Im Zuge der Weiterentwicklung des traditionellen Flaschengärprozesses hat sich Rotkäppchen-Mumm für die AutoID / RFID Technologie der SIGMA Chemnitz GmbH entschieden. Mit moderner RFID Technik und der Softwarelösung Middleware GRAIDWARE® werden die Ein- und Auslagerungsprozesse im Sektlager überwacht.

Das Anbringen von UHF RFID Tags an den Lagerbehältern und das damit verbundene Erstellen eines Objektes „Box“, ist die Voraussetzung zur berührungslosen Erkennung der Behälter an den definierten Lesepunkten.

Ausgehend vom SAP-Produktionsauftrag an der Befüllmaschine, werden die Flaschen mit dem angestellten und identifizierten Lagerbehälter verheiratet. Alle relevanten Produktionsdaten wie Anzahl Flaschen pro Behälter und Befülldatum werden am Objekt „Box“ gespeichert. Die Herausforderung für diesen Prozessschritt ist der räumlich beengte Produktionsbereich.

Dies bedingt für das RFID-System eine komplexe Filterung der Lesedaten, um Fremdlesungen auszusortieren. Beim Transport des Behälters zu seinem Lagerort werden verschiedene RFID-Gates passiert. So wird nach dem Abstellen des Behälters der Lagerort am Objekt gespeichert werden.

Wichtig für den Kunden ist die Einhaltung einer bestimmten Lagerzeit. Diese wird vom System überwacht und beim Auslagern der Behälter automatisch geprüft. Das Entleeren der Behälter wird ebenfalls automatisch mit dem bestehenden SAP-Auftrag abgeglichen.

Vorteile der Lösung

Spezielle Apps versetzen den Anwender in die Lage, folgende Funktionen mobil per RFID Handheld auszuführen:

  • Aufträge identifizieren und bearbeiten
  • Bestandsbuchungen und -änderungen ausführen
  • Behälterinformationen anzeigen

Durch die integrierte Download- und Browsersperre für Mobile Devices, entsprechen die Geräte den Sicherheitsrichtlinien des Anwenders. Da umfangreiche Daten im System erzeugt und gespeichert werden, wurden verschiedene Auswertungen über MS Power-BI entwickelt. Der Kunde ist nach der Schulung des Systems in der Lage, diese Auswertungen selbständig weiterzuentwickeln.

Die entwickelten Bestands- und Bewegungs-Reports geben unter anderem Auskunft über Chargen, Auftragsstati und Lagerorte. Diese Reports und Statistiken sind neben der Lagerzeitüberwachung und Lagerortbestimmung der große Nutzen für den Anwender. Manuelle Aufzeichnungen können entfallen.

Unsere Produkte

AutoID Middleware GRAIDWARE® LOS
Viktor Wagner
Viktor Wagner
Consultant Digitalisierung
Chemnitz, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok