RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 am 20. & 21. Oktober in Wiesbaden bei Frankfurt

Bild: SML

SML Clarity® Application Suite in über 5.000 Geschäften im Einsatz

RFID-Tracking im Einzelhandel wird erweitert!

SML RFID hat bekannt gegeben, dass die Cloud-basierte RFID-Software-Anwendungssuite Clarity® auf Artikelebene mittlerweile in mehr als 5.000 Geschäften in 34 Ländern eingesetzt wird und mehr als 60.000 Anwender die RFID-Handheld-Anwendung nutzen.

Während der Pandemie im letzten Jahr setzte SML seine Software in über 1.000 Geschäften ein und verwaltete über 1,5 Milliarden eindeutige RFID-Tags, wobei über 25 Milliarden RFID-Ereignisse verarbeitet wurden. Darüber hinaus berichtet SML, dass Einzelhändler, die Clarity® einsetzen, ihre Bestandsgenauigkeit in den Filialen von 95 % verbessert haben, was zu einem zusätzlichen Gewinn von über 1 Milliarde US-Dollar geführt hat, während gleichzeitig über 1 Milliarde US-Dollar an Beständen in den letzten sechs Jahren reduziert wurden.

"Dies ist ein weiterer großer Erfolg für unser Team und ein Beweis für die Zusammenarbeit und Innovation, die sie mit unseren Ökosystempartnern sowie unseren Kunden aufgebaut haben, um das grundlegendste Element des Einzelhandels, das Bestandsmanagement, zu transformieren", sagte Dean Frew, Chief Technology Officer und Senior Vice President für RFID-Lösungen bei der SML Group.

Die COVID-19-Pandemie machte der Industrie weltweit zu schaffen, aber nur wenige Branchen waren so stark betroffen wie der Einzelhandel. In einer Zeit, in der es darum ging, sich anzupassen, um zu überleben, nutzten viele Einzelhändler neue Technologien, um die Prozesse in den Geschäften zu rationalisieren, das Kundenerlebnis zu verbessern und effiziente und kostengünstige Lösungen während der schwierigsten Zeit in der Branche zu schaffen.

Viele der angesehensten und innovativsten Einzelhändler rund um den Globus haben sich für das SML-Team und Clarity® entschieden, SMLs proprietäre RFID-Lösung für die Bestandsverwaltung auf Artikelebene, die auf der Azure-Cloud-Plattform von Microsoft eingesetzt wird, um eine schnellere, einfachere und wesentlich genauere Inventarisierung und neue innovative Inventarisierungsprozesse zu ermöglichen, die ihnen helfen, ihre finanzielle Leistung zu verbessern. SML teilt mit, dass es weitere 3.000 Filialen unter Vertrag hat und seine Software bis Ende 2022 in allen diesen Filialen einsetzen wird. Allein mit diesen bestehenden und geplanten Projekten schätzt SML, dass bis Ende 2022 jährlich über 3 Milliarden eindeutige RFID-Tags mit Clarity® verwaltet werden.

Clarity® wird von Einzelhändlern aller Größenordnungen eingesetzt, von 100 Filialen bis hin zu Einzelhändlern mit 1.000 Filialen. Diese Einzelhändler bedienen heute verschiedene Einzelhandelssegmente, darunter Bekleidung, Schuhe, Haushaltswaren, Sportartikel, Kosmetika und Elektronik. Darüber hinaus arbeitet SML mit Kunden in Quick Serve Restaurants, Food Supply Chain, Pharmazeutik und Landwirtschaft. Zusätzlich zu den Geschäften verarbeitet das Unternehmen jährlich Millionen von Artikeln über seine Clarity® Supply Chain Anwendungen in den Fabriken und Distributionszentren der Kunden. Alle diese Kunden haben das gleiche Ziel: den raschen Einstieg in das neue Zeitalter des Einzelhandels mit Hilfe von RFID auf Artikelebene.

Einer der zusätzlichen Vorteile des Einsatzes von Item-Level-RFID und der daraus resultierenden erhöhten Bestandseffizienz ist, dass Einzelhändler einen großen Einfluss auf Nachhaltigkeitsziele haben können. Durch den Einsatz von Clarity® Item-Level-RFID können Einzelhändler die Nachhaltigkeit ihrer Lieferketten deutlich verbessern. Ein SML-Kunde hat 400 Versandcontainer - das entspricht 22 Millionen Artikeln - pro Jahr aus dem Bedarf genommen und gleichzeitig den Umsatz gesteigert, was einen erheblichen nachhaltigen Einfluss auf die Umwelt hat.

Frew fügt außerdem hinzu: "Wenn man sich die Einführung von Clarity® im Einzelhandel genauer ansieht, erkennt man, dass Einzelhändler zunehmend erkennen, dass sie mit den einmal im Jahr durchgeführten SKU-basierten physischen Zählungen der Vergangenheit nicht mehr erfolgreich sein können und auf RFID auf Artikelebene umsteigen, um die daraus resultierenden greifbaren Geschäftsvorteile zu realisieren. Diese Einzelhändler erkennen, dass eine unzureichende Bestandsgenauigkeit ein grundlegendes Problem ist, das sie daran hindert, den für den Einzelhandel heute und in Zukunft erforderlichen Kundenservice effektiv zu erbringen. Unser Fokus liegt darauf, Einzelhändlern erstklassige Technologie, Lösungen und Service zu bieten, um sie bei dieser Item-Level-Transformation zu unterstützen und so zum weiteren Wohlstand unserer Kunden beizutragen."

Unsere Produkte

Inspire™ RFID-Inlay und -Tag
Clarity® RFID Item-Level-Lösung
SML RFID Servicebüro
Oliver Naumann
Oliver Naumann
Director Operations EMEA
Mettmann, Germany
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok