E-Magazin RFID im Blick - Ausgabe 04/2022: Jetzt online lesen!
Latest News
SML veröffentlicht Teil 1 des "State of Retail 2022/2023" Berichts

Bild: SML

SML veröffentlicht Teil 1 des "State of Retail 2022/2023" Berichts

Die Hälfte der Einzelhändler sagt, dass keine vorrätigen Artikel die größte Herausforderung im Jahr 2023 sein werden

SML RFID, ein Anbieter von End-to-End-RFID-Lösungen für globale Einzelhändler, hat die Veröffentlichung des ersten Teils seines Berichts “State of Retail 2022/2023“ angekündigt und festgestellt, dass 48% der Einzelhändler häufig glauben, dass keine vorrätigen Artikel die größte Herausforderung für sie darstellen, um Kunden des Einzelhandels zu bedienen. Berichten zufolge sieht eine weitere Hälfte (48%) der Einzelhändler die Verbesserung des Kundenerlebnisses im Handel des Jahres 2022 als oberste Priorität an. Außerdem weist der Bericht auf die Schwerpunkte und Trends der Branche für das Jahr 2023 hin.

13. Jan 2022 - Zusammenarbeit von SML und Stadium verbessert Einzelhandelsbetrieb

Der erste Teil einer zweiteiligen Reihe, State of Retail 2023 beinhaltet: Auftragserfüllung und das Kundenerlebnis im Einzelhandel analysiert speziell aktuelle Trends und Herausforderungen, denen sich der Einzelhändler im täglichen Geschäft stellen muss. Durch das Zusammenspiel aufgrund des Berichts mit über 500 hochrangigen Entscheidungsträgern auf den nordamerikanischen und EMEA-Bekleidungs Märkten versucht der Bericht, die anhaltenden Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Einzelhandel nach der Pandemie und den daraus resultierenden aufkommenden Trends aufzudecken.

Der vollständige Bericht befasst sich mit den Folgen, die die Pandemie weiterhin im Einzelhandel hat, und wie die Auftragserfüllung und das Kundenerlebnis im Einzelhandel zu einer der obersten Prioritäten für die Zukunft geworden sind. Es zeigt sich, dass die aktuellen Wirtschafts- und Arbeitsmarktbedingungen tiefgreifende Auswirkungen auf die wichtigsten Akteure des Sektors haben. Tatsächlich gaben 39% der Befragten an, dass sich Arbeitskräfte- und Personalmangel direkt auf den Betrieb im Einzelhandel auswirken, wobei der Einzelhandel bisher einer der am stärksten betroffenen Sektoren war.

2022 war ein herausforderndes Jahr für den Einzelhandel, in dem sich Unternehmen an die sich entwickelnde Einzelhandelslandschaft anpassen und anpassungsfähig bleiben mussten. Beispielsweise sollen Bestandsinformationen, häufig nicht vorrätige Artikel und die allgemeinen Anforderungen des Omnichannel-Einzelhandels einen erheblichen Einfluss auf das Kundenerlebnis und die Auftragsabwicklung haben.

Der Bericht hebt die Schwierigkeiten hervor, die sich aus dem Omnichannel-Einzelhandel ergeben, wobei die Lieferung nach Hause (48%) und Online-Käufe mit Abholung im Geschäft (BOPIS) (30%) eine bedeutende Rolle bei der Erfüllung von Kundenbestellungen spielen, ein Beweis für die sich ändernde Landschaft des Einzelhandels nach der Pandemie. Die Ergebnisse lenken die Aufmerksamkeit auf die Notwendigkeit der Branche, sich auf die Einführung eines nahtlosen Omnichannel-Ansatzes zu konzentrieren, der die erneuerten Anforderungen der Kunden über alle Kanäle hinweg erfüllen kann.

13. Jan 2022 - SML übernimmt Sumzed AB

Dean Frew, Chief Technology Officer und Senior Vice President für RFID-Lösungen bei der SML Group, kommentierte: „Der Einzelhandelssektor sucht weiterhin nach betrieblichen Verbesserungen und versucht, sich von der Pandemie zu erholen, und dieser Bericht macht deutlich, dass Einzelhändler die Notwendigkeit erkennen, anpassungsfähig zu bleiben und schnell auf sich ändernde Trends zu reagieren Durch die Investition in die richtigen Lösungen – wie etwa RFID auf Artikelebene – können Einzelhändler Einblicke in Inventar und Bestände verbessern und gleichzeitig die Auswirkungen des anhaltenden Arbeitskräftemangels auf die Belegschaft verringern.“

„Damit eine Omnichannel-Revolution weiterhin zu einem integralen Bestandteil des künftigen Einzelhandel Erfolgs wird, müssen Einzelhändler die Integration von RFID in ihre Abläufe weiter in Betracht ziehen, um sicherzustellen, dass sie die Anforderungen und Erwartungen der Kunden erfüllen können. Mit RFID haben Einzelhändler einen vollständigen Überblick über den Bestand, um bessere Unternehmensentscheidungen zu treffen und letztendlich das Kundenerlebnis zu verbessern.“

Teil eins des Berichts „The State of Retail 2023“ befasst sich mit den Herausforderungen, die Einzelhändler für die Branche bis 2023 bevorstehen Der Bericht untersucht die anhaltenden Auswirkungen der Pandemie und den erneuten Druck durch den anhaltenden Arbeitskräftemangel und den Omnichannel-Einzelhandel. Der Bericht merkt an, dass Einzelhändler zwar mit einer Fülle von Herausforderungen konfrontiert sind, sich der Sektor jedoch mit der geeigneten Technologie zukunftssicher auf die kommenden Jahre vorbereiten kann.

Um Zugriff auf die vollständige Studie und ihre Ergebnisse zu erhalten, laden Sie Teil 1 des State of Retail Insight Report 2023 Part 1: Order Fulfillment and the In-Store Customer Experience hier herunter.

Unsere Produkte

EcoInspire™
Inspire™ RFID-Inlay und -Tag
Clarity® RFID Item-Level-Lösung
SML RFID Servicebüro
Oliver Naumann
Oliver Naumann
Director Operations EMEA
Mettmann, Germany
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok