Think WIOT Day >>Industrie 4.0<< Livestream am 7. Dezember von 10:00 bis 16:00

Cybersicherheit im Gesundheitswesen – Think WIOT Day Medizin

Sichere Zukunftsstrategien für Kliniken im Live-Interview am 12. Mai!

Fünf Tage lang war die gesamte IT des Lukaskrankenhauses im Februar 2016 lahm gelegt. Per Anhang in einer Mail wurde ein Computervirus eingeschleust. Firewall und Antivirenprogramm konnten die Ransomware nicht stoppen. Die Folge: Alle IT-Systeme wurden heruntergefahren, um ein weiteres Ausbreiten des Virus zu verhindern. Über 800 Endgeräte, Server und Speicherkomponenten waren betroffen. Digitale Übermittlungen von Befunden aus dem Labor und der Radiologie waren nicht mehr möglich. Die medizinische Versorgung aller Patienten wurde jedoch nicht beeinträchtigt. Im Anschluss wurde über Monate ein neues Sicherheitssystem aufgebaut.

Dr. Klaus-Uwe Höffgen, Chief Digital Officer, Rheinland Klinikum Neuss berichtet am 12. Mai über die langfristigen Folgen des Cyberangriffs. Im Fokus des Live-Interviews stehen Cybersicherheit und Lösungen für Kliniken in Verbindung mit dem Krankenhauszukunftsgesetz.

Registrieren Sie sich kostenfrei für den 12. Mai und nehmen Sie an der digitalen Fachkonferenz „Wireless IoT Solutions in Healthcare“ teil.

Cybersicherheitsanforderungen in der fortschreitenden Digitalisierung

Das Gesundheitswesen befindet sich derzeit in einem Transformationsprozess, und die Chancen der Digitalisierung sind weitreichend. Die größte Bedrohung für Krankenhäuser: Cyberkriminalität und damit einhergehend die Notwendigkeit von Datensicherheit. Dr. Höffgen erläutert Sicherheitsrisiken und Lösungen im Live-Interview am 12. Mai.

Kliniken stehen vor zahlreichen Herausforderungen, wenn digitalisierte Prozesse ausfallen. Ein Krankenhaus alleine kann diese Datensicherheit nicht immer gewährleisten. Besonders für kleinere medizinische Einrichtungen bedeutet dies, dass Cybersicherheitsdienste extern eingekauft werden müssen, um den durchgängigen Betrieb und damit die Patientenversorgung abzusichern. Hierzu wird Dr. Höffgen mögliche Ansätze erläutern.

Sicherheitsstrategie und das Krankenhauszukunftsgesetz

Das im Oktober 2020 in Kraft getretene Krankenhauszukunftsgesetz sieht Investitionen in Krankenhäusern mithilfe von Fördermitteln in Höhe von 4,3 Milliarden Euro vor. „Wir müssen es strategisch angehen“, erläutert Dr. Höffgen. „Dadurch dass Digitalisierung stärker in den Mittelpunkt rückt, müssen wir auch das Security-Thema beachten – das kann man aus meiner Sicht nicht voneinander trennen. Beide Aspekte müssen im Einklang weiter entwickelt und nach vorne gebracht werden.“

Erfahren Sie mehr über eine nachhaltige, langfristige Sicherheitsstrategie für Krankenhäuser mit Dr. Klaus-Uwe Höffgen.

Seien Sie Live dabei!

Die kostenfreie Teilnehmerregistrierung ist geöffnet! Registrieren Sie sich nur einmal und Sie erhalten Zugang zu allen Think WIOT Days 2021! Bereits registrierte Teilnehmer müssen sich lediglich mit ihrem Passwort einloggen. Das vollständige Programm und weiterführende Informationen finden Sie hier.

Wir freuen uns, Sie auf dem Think WIOT Day am 12. Mai 2021 begrüßen zu dürfen!

Niklas Van Bocxlaer
Niklas Van Bocxlaer
Exhibition Manager
Lüneburg bei Hamburg, Deutschland
Anja Van Bocxlaer
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin und Konferenzmanagerin
Lüneburg, Deutschland
Vanessa Tan
Vanessa Tan
Redakteurin
Lüneburg, Deutschland
Rena Garbe-Emden
Rena Garbe-Emden
Graphics Specialist
Lüneburg, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok