Im Busmodus hängen bis zu 32 Reader an einem Kanal des RFID-Interface TBEN-S. (Bild: Turck)

Identifikation von Druckfarben-Kartuschen mit RFID

Berechnung des Farbwechselzeitpunktes und des Füllstands mit RFID!

Die irrtümliche Verwendung einer falschen Druckfarbe kann nicht nur zu schlechten Druckergebnissen führen, sondern auch zu Produktionsausfällen durch Servicearbeiten bis hin zur Beschädigung von Maschinenteilen. Dies lässt sich durch eine automatische Identifikation der Behälter mit RFID zuverlässig vermeiden.

Zusätzlich kann das System den Bediener warnen, eine Farbe reichtzeitig zu wechseln. Den Zeitpunkt der Warnung errechnet es aus Einbauzeitpunkt und Verfallsdatum einer Farbkartusche. Anhand des aktuellen Farbverbrauchs errechnet es näherungsweise auch den Füllstand jedes einzelnen Behälters.

Ihre Vorteile

  • Das RFID-System BLident von Turck sorgt für ein fehlerfreies Druckergebnis durch permanente Identifikation der korrekten Farbkartuschen
  • Kein Produktionsausfall oder Maschinenschäden durch ungeeignete Druckfarben
  • Kostengünstig durch anreihbare Schreib-Lese-Köpfe

Verwendete Produkte

Unsere Produkte

RFID-HF-Schreib-/Lesekopf
RFID-UHF-Schreib-/Lesekopf
Robuste RFID-Tags
Handhelds für UHF/HF/Barcode
Bernd Wieseler
Bernd Wieseler
Director Product Management RFID Systems
Mülheim an der Ruhr, Deutschland
Jan-Oliver Uhlmann
Jan-Oliver Uhlmann
Project Management Identification Systems
Mülheim an der Ruhr, Deutschland
Klaus Albers
Klaus Albers
Director Marketing Services & Public Relations
Mülheim an der Ruhr, Deutschland
René Steiner
René Steiner
Business Development Manager for RIFD Systems
Mülheim an der Ruhr, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok