Think WIOT Day >>Industrie 4.0<< Livestream am 7. Dezember von 10:00 bis 16:00

Vortrag von Turck Vilant Systems auf dem Think WIOT Day IIoT

Robert Paulus stellt IIoT & Automotive Use Cases im Vortrag am 7. Dezember vor!

Turck Vilant Systems, Anbieter von RFID-Komplettlösungen, ist auf dem Think WIOT Day "Industrial IoT & Maintenance" am 7. Dezember mit einem Fachvortrag vertreten. Robert Paulus, Business Development Manager bei Turck Vilant Systems, wird zum Thema "RFID Tracks Materials, Inventory and Production Processes in a Car Factory" referieren. Im Livestream-Vortrag geht es um konkrete industrielle und automobile Anwendungsfälle.

Melden Sie sich jetzt an und nehmen Sie an der Veranstaltung am 7. Dezember teil!

Materialverfolgung mit RFID

Einer der vorgestellten Anwendungsfälle betrifft die Verfolgung von Rohstoffen in einem Automobilunternehmen. Die Rohstoffe kommen im Eingangsbereich des Werks durch RFID-Gates an, die die Waren automatisch in das Backend-System einspeisen. Gabelstapler, die mit RFID-Lesegeräten ausgestattet sind, transportieren die Materialien dann in das Lager und der neue Standort der Waren wird automatisch aktualisiert.

Der nächste Schritt ist das automatische Scannen der Materialien über fest installierte RFID-Lesegeräte an den Produktionsmaschinen. Das RFID-System prüft, ob es sich um das richtige Material handelt, und sendet eine Warnung an den zuständigen Mitarbeiter, falls ein falsches Material entdeckt wird.

Die Materialien sind bei jedem Produktionsschritt vollständig rückverfolgbar, und verbrauchte Materialien werden automatisch für die Auslösung des Nachschubs verbucht.

Serialisierte Autoteileverfolgung in der Produktion

Turck Vilant Systems bietet auch RFID-Tags und -Gates für die automatische Identifikation von serialisierten Autoteilen, die an der Produktionslinie ankommen. Individuell gekennzeichnete Autoteile werden auf Fahrzeugebene für Qualitäts- und After-Sales-Zwecke abgeglichen.

Stoßfänger-Intralogistik

Robert Paulus wird auch einen Anwendungsfall zur Automatisierung einer Produktionslinie für Stoßfänger erläutern. Automobilhersteller benötigen einen Echtzeit-Überblick über den gesamten Produktionsprozess, von der Formgebung über den Rohstoffbestand, die Lagerung in der Lackiererei bis hin zur Montage. Erfahren Sie in dem Vortrag am 7. Dezember, wie UHF-RFID eine vollautomatisierte Produktionslinie ermöglicht.

Jetzt kostenlos anmelden!

Die kostenlose Teilnehmerakkreditierung zum Think WIOT Day "Industrial IoT & Maintenance" ist bereits verfügbar und kann hier vorgenommen werden! Erfahren Sie mehr über die Lösungen von Turck Vilant Systems in der Produktionsverfolgung, der Verfolgung serialisierter Autoteile, dem RTI-Management und der Bestandskontrolle im Vortrag von Robert Paulus am 7. Dezember!

Martti Pinomaa
Martti Pinomaa
Business Development Manager
Frankfurt am Main, Deutschland
Jessica Säilä
Jessica Säilä
Marketing Manager
Espoo, Finnland
Heiko Tiedmann
Heiko Tiedmann
Business Development Director
Frankfurt am Main, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok