Nächster Think WIOT Day
Nehmen Sie Kontakt auf: Dentalfräsen mit RFID
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

100.000 Berufsbekleidungsstücke an 13 Standorten getrackt

In 84 Ausgabeschränken wird im Uniklinikum Dresden die Berufsbekleidung aufbewahrt. Zusätzlich kommen zwei Raumlösungen zum Einsatz.

Uniklinikum Dresden kombiniert Schrank- und Raumlösung für ein optimales Wäschemanagement

Seit 2016 kommen am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden UHF-RFID-gechippte Wäscheartikel sowohl als Berufsbekleidung als auch als Flachwäsche zum Einsatz. Für die Berufsbekleidung sind 84 Ausgabeschränke, sowie zwei Raumlösungen, verteilt auf 13 verschiedenen Standorten innerhalb des Uniklinikums installiert.

55 Rücknahmeautomaten sind auf 15 Standorte verteilt. Zwischen der Wäscherei und dem Klinikum sind insgesamt 100.000 Berufsbekleidungsstücke im Umlauf. Ein Großteil davon sind Mietwäscheteile, in speziellen Bereichen mit besonderen Anforderungen, beispielsweise dem Transport, wird auch klinikeigene Berufsbekleidung eingesetzt.

Jennifer Nitz, Projektverantwortliche Wäscheprozess, Geschäftsbereich Logistik und Einkauf im Interview mit RFID im Blick.

Niklas Van Bocxlaer
Niklas Van Bocxlaer
Exhibition Manager
Lüneburg bei Hamburg, Deutschland
Anja Van Bocxlaer
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin und Konferenzmanagerin
Lüneburg, Deutschland
Vanessa Tan
Vanessa Tan
Redakteurin
Lüneburg, Deutschland
Rena Garbe-Emden
Rena Garbe-Emden
Graphics Specialist
Lüneburg, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok