Mit der IoT-Plattform AMIA hat Winckel eine Art „Datenbroker“ für die produzierende Industrie geschaffen.

Winckel: RFID & Prozess-Know-how für die Automotive-Industrie

Landing Page: https://www.winckel.de/automotive

Informationssysteme erschaffen neue Geschäftsmodelle!

Um Informationsmanagementsysteme mit der Unterstützung von RFID-Systemen aufzubauen, braucht es Know-how der Technologie und der Prozesse. Durch die Verknüpfung von Automatisierungsprojekten – insbesondere in der Automobilindustrie – und optimierten Geschäftsmodellen lassen sich digitale Benefits heben, die sich in wirtschaftlichen Gewinnen niederschlagen.

Mit der IoT-Plattform AMIA hat Winckel eine Art „Datenbroker“ für die produzierende Industrie geschaffen. Objekte erhalten über die Kennzeichnung mit einem RFID-Transponder eine digital verarbeitbare Identität, um sich auf der Plattform anzumelden. Spezielle Algorithmen für Smart-Data-Anwendungen ermöglichen dann präzise Reaktionen auf spezifische Events.

Ron Jäger
Ron Jäger
Leiter Vertrieb
Bad Berleburg, Germany
Tobias Menn
Tobias Menn
Senior Consultant
Bad Berleburg, Germany

Digitale Plattform verwandelt Event-Daten zu Smart Data

Die individuell vorverarbeitete und aufbereitete Datenweitergabe, die Visualisierungen sowie Reports und Befehle an angeschlossene Software-Systeme (ERP/LVS/MES etc.) bzw. die Maschinensteuerung, sind nur einige der zentralen Features der Event-Daten-Plattform.

AMIA benötigt keine Middleware, kann im Gegenzug aber Daten aus einer bereits implementierten Middleware auslesen. Die Plattform agiert quellen-neutral und kann Daten aus der kompletten Sensorebene verarbeiten.

Push-Prinzip hat positive Auswirkung auf alle Ebenen

Möglich macht dies eine eigene Scripting-Methode, mit der in hoher Geschwindigkeit Datenquellen geöffnet und über spezielle Algorithmen ausgewertet werden können. Das darauf aufbauende Datenmodell hält alle Kerndaten im Cache vor.

Das System ist nahezu in Echtzeit reaktionsfähig. Sämtliche Events werden im Push-Prinzip verarbeitet. Das gewährleistet die vollautomatische Weiterleitung von Informationen nach oben auf die nächste Ebene.

Dieses Prinzip hat positive Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen – von der Automatisierung der Supply Chain bis hin zum Geschäftsmodell. Die geschaffene Datentransparenz im Informationssystem ermöglicht nicht nur die Optimierung bestehender Prozesse, sondern liefert Entscheidungshilfen, zahlreiche KPIs sowie die Möglichkeit für Änderungen der Unternehmensstrategie bis hin zu komplett neuen Anwendungen.


Watch our solutions

Paletten- und Ladungsträgermanagement
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok