RFID & Wireless IoT Search
RFID & Wireless IoT Search
RFID im Blick 02 | 2022: Automotive, Industrielle Produktion und Wireless IoT Technologien
Latest News

Erfolgreicher Abschluss der #wiottomorrow21

Positives Echo zur RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 als Präsenz- und Onlineveranstaltung!

Gestern startete die RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 LIVE in Wiesbaden mit 60 Ausstellern – zum ersten Mal seit zwei Jahren. Gleichzeitig begann das Online-Event RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 DIGITAL inklusive digitaler Messestände und Livestream-Übertragung aus dem RheinMain CongressCenter Wiesbaden. Zwei Tage lang wurden die neuesten Innovationen aus der Welt der Wireless IoT präsentiert, Fachvorträge gehalten und persönliche Kontakte geknüpft.

Die Rückmeldung der Aussteller und Besucher zur Hybridveranstaltung am 20. und 21. Oktober war positiv: Die revitalisierende Wirkung der RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 für persönliche Kontakte, die Möglichkeit zur Vorstellung neuer Produkte sowie das Hybridkonzept inklusive Livestream zur digitalen Eventplattform erzeugten ein positives Echo.

15 Jun 2022 - RFID im Blick 02-2022

Hybrides Eventkonzept überzeugt Aussteller und Publikum

Zum ersten Mal startete die RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 als Hybridevent, die insgesamt 40 Vorträge wurden aus dem RMCC Wiesbaden via Livestream übertragen. Aussteller waren sowohl online an digitalen Messeständen als auch vor Ort präsent. Die Aufplanung der Veranstaltung im hybriden Format stieß sowohl bei Ausstellern und Publikum auf breiten Anklang. Die Integration der Vortragsbühne in die Messehalle kam besonders gut an.

„Das Hybridkonzept ist hervorragend organisiert“, kommentiert Kati Hollstein, Kathrein Solutions. „Das Gesundheitskonzept vor Ort ist professionell umgesetzt, die Vorträge sind sehr informativ. Das Hybridkonzept aus Live- und Online-Veranstaltung hat uns klar überzeugt.“

Präsenzveranstaltung der #wiottomorrow befeuert Zusammenarbeit in der WIoT-Branche

Die lang ersehnte Möglichkeit zum persönlichen Gespräch stand auf der RFID & Wireless IoT tomorrow im Mittelpunkt. „Mit Menschen persönliche Kontakt zu haben birgt Unmengen mehr Möglichkeiten als ein Meeting über Zoom oder Teams“, betont Daniel Dombach, Zebra Technologies. „Um die Zusammenarbeit nach vorne zu bringen gibt es keine bessere Methode.“

Das Ergebnis: In Kooperation werden neue Produkte und Lösungen erarbeitet, die auf der RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 vorgestellt wurden.

09 Jun 2022 - AIM-Trendbarometer: AutoID-Technologien

„Die RFID & Wireless IoT tomorrow ist für HID Global die wichtigste Veranstaltung in Europa,“ erklärt Richard Aufreiter, HID Global. „Gemeinsam mit den neuen Firmenmitgliedern OmniID und HID Textile Services können wir dieses Jahr ein erweitertes Portfolio an Lösungen präsentieren.“

Neue Produkte und Lösungen aus der Welt des RFID & Wireless IoT – LIVE!

Die Signalwirkung der RFID & Wireless IoT tomorrow als Schauplatz für neue Produkte, Kontakte und Partnerschaften wurde von den Ausstellern besonders hervorgehoben.

„Die RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 ist ideal, um persönlich die Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten neuer Produkte zu demonstrieren“, sagt Hendrik Schnabel, Turck. „Turck stellt dieses Jahr neue passive UHF-Antennen aus, mit denen eine Komplettlösung aus Hardware von Turck und Software von Turck Vilant Systems angeboten wird.“

CISC Semiconductor präsentierte den neuen RAIN Xplorer Reader Checker auf der RFID & Wireless IoT tomorrow 2021. „Seit Frühling haben wir auf den Moment hingearbeitet, um den neuen RAIN Xplorer Reader Checker auf der RFID & Wireless IoT tomorrow 2021 vorzustellen“, erklärt Josef Preishuber-Pflügl, CISC Semiconductor. „Diese Messe ist für uns jedes Jahr ein Meilenstein um neue Produkte zu präsentieren und setzt ganz klar ein positives Zeichen für Industrie und Besucher.“

Friedrich Matthias Jung
Friedrich Matthias Jung
Redakteur
Lüneburg, Deutschland
Vanessa Tan
Vanessa Tan
Redakteurin
Lüneburg, Deutschland
Rena Garbe-Emden
Rena Garbe-Emden
Graphics Specialist
Lüneburg, Deutschland
Anja Van Bocxlaer
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin und Konferenzmanagerin
Lüneburg, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok