Latest News
Zebra Machine Vision Lösung im Einsatz bei einer Großbäckerei

Bild: Zebra Technologies

Zebra Machine Vision Lösung im Einsatz bei einer Großbäckerei

Leistungsstarke Bildverarbeitungssoftware löst komplexe Probleme bei verpackten Lebensmitteln

Zebra Technologies Corporation (NASDAQ: ZBRA), ein führender Anbieter digitaler Lösungen, die es Unternehmen ermöglichen, Daten, Anlagen und Menschen intelligent miteinander zu verbinden, gibt bekannt, dass eine Industriebäckerei mit einer modernen Bildverarbeitungslösung niedrigere Fehlerraten und einen höheren Warendurchsatz erzielt hat. Die Lösung nutzt die Bildverarbeitungssoftware Aurora Design Assistant™ von Zebra.

Die Bäckerei kann nun ihr gesamtes Brotsortiment mit einer einzigen Bildverarbeitungslösung prüfen und eine effiziente, automatisierte Kommissionierung mit einem Robotergreifer durchführen. So lassen sich zwischen 25 und 30 Packungen pro Minute bearbeiten, ohne Brot oder Verpackung zu beschädigen. Die neue Lösung hat eine Kostenersparnis von schätzungsweise 75 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Kamera- und Beleuchtungsinspektionen ermöglicht.

Die Großbäckerei wandte sich an KINE, einen finnischen Anbieter von betriebsfertigen Robotiklösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die Logistik, die Halbleiterindustrie und andere Fertigungsbereiche. Gemeinsam mit OEM Finland Oy, einem bei Zebra registrierten Systemintegrator für die industrielle Automatisierung und einem auf die industrielle Bildverarbeitung spezialisierten Partner, wurden sie mit der Entwicklung einer Lösung beauftragt, die mehrere Probleme lösen können musste.

Die Entnahme und Ablage von Beuteln mit Brotlaiben und Brötchen erfolgte manuell. Ein fehleranfälliger und wenig effizienter Prozess, da die unregelmäßigen Größen und Formen der Brotproduktion die Bestimmung ihrer Position und Ausrichtung auf dem Förderband erschwerten. Transparente Kunststoffverpackungen beeinträchtigten zudem die Erkennung durch optische Sensoren aufgrund geringer Kontraste und Teilreflexionen.

„Wir haben uns für die Bildverarbeitungssoftware Aurora Design Assistant von Zebra entschieden, weil sie mit ihren vielseitigen und leistungsstarken Funktionen die Robustheit und Integration bietet, die wir für die visuelle Inspektion der Unregelmäßigkeiten bei verpacktem Brot benötigen“, so Kimmo Salonen, Chief Technology Officer bei KINE.

Das neue System besteht aus einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS), einem Robotergreifer, einer 3D Time-of-Flight-Kamera und der Aurora Design Assistant Software, die den Einsatz mehrerer Kameras und Beleuchtungsanlagen überflüssig macht und Kontrast- und Reflexionsprobleme reduziert.

„Die grundlegende Implementierung des Bildverarbeitungssystems dauerte etwa einen Tag“, sagt Sami Sinisalo, Robotic Specialist bei KINE. „Das Testen, Einstellen und Anpasssen dauerte etwa 80 Stunden, einschließlich der Zeit für die Kalibrierung des Roboters. Das ist eine großartige Bilanz und deutlich weniger als das, was wir normalerweise für eine neue 3D-Installation ohne leistungsstarke und benutzerfreundliche Software benötigen würden.“

Die Kamera ist über dem Förderband angebracht, wobei die Inspektionsflussdiagramme im Aurora Design Assistant erstellt werden. Die Kamera nimmt bis zu 30 Bilder pro Sekunde auf und zeichnet die Brotoberflächen als Punktwolke mit über 300.000 XYZ-Koordinaten auf. Die Daten werden an Aurora Design Assistant gesendet, das die Daten in eine Tiefenkarte für die Analyse umwandelt und 2D-Vision-Tools verwendet, um Greifpunkte für den Roboter zu bestimmen.

„Anspruchsvolle Fertigungsumgebungen mit hohen Einhaltungsquoten und großen Variationen bei Komponenten und Endprodukten erfordern leistungsstarke Bildverarbeitungssysteme, um die gewünschten Ergebnisse zu liefern“, so Jason MacDonald, Senior Account Manager Machine Vision EMEA bei Zebra Technologies. „Die leistungsstarke Aurora Bildverarbeitungssoftware von Zebra bringt die Industrie voran und überwindet die Probleme, die Kunden und Maschinenbauer mit veralteten Systemen nicht lösen können.“

Die wichtigsten Informationen

  • KINE und OEM Finland Oy wurden mit der Entwicklung einer Lösung zur Unterstützung einer Industriebäckerei beauftragt, die mit verschiedenen Herausforderungen im Bereich der visuellen Inspektion und Qualitätskontrolle konfrontiert war.
  • Mit dem Aurora Design Assistant von Zebra wurde ein autonomes Bildverarbeitungssystem entwickelt, das mit einer 3D-Kamera und einem Robotergreifer ausgestattet ist.
  • Die neue Lösung hat zu geringeren Fehlerquoten, einem höheren Warendurchsatz und einer effizienten, automatisierten Kommissionierung geführt. Lesen Sie hier den vollständigen Fall.

Unsere Produkte

WT5400 Wearable-Computer
MC9400 Ultra-robuster mobiler Computer
TC5 Mobile Computer Serie
MC3300 RFID-Serie mobiler Computer
ZD600-Serie 4-Zoll-Desktopdrucker
Kabelgebundene Hybrid-Imager der DS9900 Series
RFD40 UHF-RFID-Halterungen
RFD90 extrem robuste UHF-RFID-Halterung
Mobiler RFID-Drucker ZQ520
AN440 RFID-Antenne
Alexander Honigmann
Alexander Honigmann
Sales Director Retail and Logistics Germany
Ratingen, Deutschland
Stephan Pottel
Stephan Pottel
Business Development Manager EMEA Manufacturing
Ratingen, Deutschland
Thomas Duparque
Thomas Duparque
Business Development Manager, Healthcare EMEA
, Madrid
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok