Latest News
Zebra Technologies plant die Übernahme von Matrox Imaging

Bild: Zebra Technologies

Zebra Technologies plant die Übernahme von Matrox Imaging

Zebra Technologies erweitert das Portfolio an Bildverarbeitungslösungen

Die Akquisition unterstützt das Ziel des Unternehmens, Kunden bei der Automatisierung und Digitalisierung von Arbeitsabläufen zu helfen

Zebra Technologies (NASDAQ: ZBRA), ein Innovator, der Unternehmen mit seinen Lösungen und Partnern einen Leistungsvorsprung bei der täglichen Arbeit verschafft, plant Matrox Imaging (Matrox Electronic Systems Ltd.) zu übernehmen, einen bewährten Entwickler von fortschrittlichen Komponenten und Systemen für Machine Vision. Durch diese Übernahme wird das Angebot von Zebra im schnell wachsenden Bereich der Automatisierungs- und Bildverarbeitungstechnologie weiter ausgebaut. Im vergangenen Jahr stellte Zebra sein Portfolio an stationären industriellen Scannern und Bildverarbeitungssystemen vor und erwarb Adaptive Vision sowie Fetch Robotics.

29. Nov 2022 - Zebra Technologies: Retail-Trends 2023

Matrox Imaging bietet plattformunabhängige Software, Software Development Kits (SDKs), Smart-Kameras, 3D-Sensoren, Vision-Controller, Input/Output-Karten (I/O) und Framegrabber. Sie werden zur Erfassung, Prüfung, Bewertung und Aufzeichnung von Daten aus industriellen Bildverarbeitungssystemen in der Fabrikautomation, der Elektronik- und Pharmaverpackung, der Halbleiterinspektion und anderen Bereichen eingesetzt. Mit diesen Funktionen können Industriekunden ihre Herstellungskosten senken, die Produktqualität verbessern sowie die Einhaltung von Vorschriften und den Ertrag erhöhen.

„Kunden setzen zunehmend automatisierte Lösungen ein, um ihre Frontline-Mitarbeiter zu unterstützen, sodass diese sich auf komplexere, hochwertigere Arbeitsabläufe konzentrieren können. Industrielle Bildverarbeitung ist eine Schlüsseltechnologie dafür“, sagt Anders Gustafsson, Chief Executive Officer von Zebra Technologies. „Diese Übernahme ermöglicht es uns, die sich entwickelnden Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen, unabhängig davon, wo sie sich auf ihrer Automatisierungsreise befinden – von der Erfassung und Analyse von Daten zur leichteren Entscheidungsfindung, bis hin zum Einsatz von physischen Automatisierungslösungen, um die Produktion und Bewegung von Waren und Materialien zu beschleunigen. Wir freuen uns darauf, das Matrox Imaging-Team in der Zebra-Familie willkommen zu heißen.“

Die Übernahme von Matrox Imaging erweitert das Portfolio an Produkten, Software und Dienstleistungen für Machine Vision, das Zebra seinen Kunden anbieten kann, um sie dabei zu unterstützen, in der On-Demand-Wirtschaft erfolgreich zu sein. Diese ist gekennzeichnet durch Arbeitskräftemangel und ein begrenztes Angebot an vorgelagerten Waren und Materialien. Die Lösungen von Matrox Imaging ergänzen das kürzlich eingeführte stationäre industrielle Scan- und Bildverarbeitungsportfolio von Zebra und erweitern das wachsende Know-how des Unternehmens in den Bereichen Software, maschinelles Lernen und Deep Learning erheblich.

„Die Kombination des technischen Know-hows von Matrox Imaging mit der globalen Präsenz von Zebra Technologies bietet Matrox Imaging die Möglichkeit, seinen langfristigen strategischen Plan zu beschleunigen“, sagt Lorne Trottier, President und Mitbegründer von Matrox. „Mit seinem komplementären Portfolio im Bereich der industriellen Bildverarbeitung und des stationären Scannens ist Zebra Technologies ein hervorragendes Zuhause für Matrox Imaging.“

24. Nov 2022 - Zebra Technologies: Trends für das Gesundheitswesen 2023

Betriebsleiter in der Automobil-, Pharma-, Elektronik- sowie Lebensmittel- und Getränkeindustrie können von dieser spannenden neuen Kombination am meisten profitieren. Laut der kürzlich von Zebra durchgeführten Pharmaceutical Supply Chain Vision Study sind 96 Prozent der Entscheidungsträger der Meinung, dass die Transparenz der Lieferkette einen klaren Wettbewerbsvorteil darstellt. 93 Prozent der Entscheidungsträger in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die für Zebras Food Safety Supply Chain Vision Study befragt wurden, planen in den nächsten Jahren höhere Investitionen in Technologien zur Lebensmittelüberwachung.

Zebra geht davon aus, dass der Kaufpreis in Höhe von 875 Millionen US-Dollar durch eine Kombination aus Barmitteln und einer vollständig zugesagten Finanzierung im Rahmen seiner Kreditlinie finanziert wird. Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der behördlichen Genehmigung, und wird voraussichtlich im Jahr 2022 abgeschlossen. Matrox Imaging erwirtschaftet einen Jahresumsatz von ca. 100 Millionen US-Dollar und hat ein höheres Gewinnmargenprofil als Zebra.

Osler, Hoskin & Harcourt LLP fungiert als Rechtsberater und die UBS Investment Bank als Finanzberater für Zebra. Stikeman Elliott LLP fungiert als Rechtsberater und Evercore als Finanzberater für Matrox Imaging.

Unsere Produkte

MC3300 RFID-Serie mobiler Computer
ZD600-Serie 4-Zoll-Desktopdrucker
Kabelgebundene Hybrid-Imager der DS9900 Series
RFD40 UHF-RFID-Halterungen
RFD90 extrem robuste UHF-RFID-Halterung
FlexShelf
Mobiler RFID-Drucker ZQ520
AN440 RFID-Antenne
Alexander Honigmann
Alexander Honigmann
Sales Director Retail and Logistics Germany
Idstein, Deutschland
Stephan Pottel
Stephan Pottel
Business Development Manager EMEA Manufacturing
Ratingen, Deutschland
Mika Agintus
Mika Agintus
Key Account Manager, Healthcare, DACH
Ratingen, Deutschland
Daniel Dombach
Daniel Dombach
Director EMEA Industry Solutions
Düsseldorf, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok