Ha-VIS Control ETB UHF-Sensor-Transponder
HARTING Technologiegruppe

Ha-VIS Control ETB UHF-Sensor-Transponder

Passiver UHF-RFID-Sensor-Transponder

Der Ha-VIS RFID Control ETB ist ein intelligenter UHF-Transponder, der als Condition- Monitoring-System fungiert. Die ETB-Sensor-Transponderfamilie umfasst unterschiedlich konfigurierte Transponderversionen für verschiedene Anwendungen.

Zusätzlich zum EPC-Header und User Memory kommunizieren die Transponder den Status eines angeschlossenen resistiven Sensors, potenzialfreier Kontakte oder an die SPI-Schnittstelle angeschlossener Sensoren. Im passiven Modus ist keine Stromversorgung für den Transponder erforderlich. Der externe Sensor ist kabelgebunden und mit dem Transponder selbst vernetzt. Sende- und Abfrageposition können voneinander getrennt mit einem separaten Gehäuse versehen werden.

Olaf Wilmsmeier

Olaf Wilmsmeier
Business Development Manager RFID
Espelkamp, Germany

Product Category

Technologies

Application Fields

Sales Region

Wichtige Daten

  • Passiver RFID-Transponder mit Monitoring-funktion
  • Überwachung von potentialfreien Kontakten oder analogen Sensorwerten
  • Aktivierung von digitalen Ausgängen über das UHF-Feld
  • Optimiert für Anwendungen im metallischen Umfeld
  • Extrem robustes und chemisch beständiges Gehäuse
  • Einfache Befestigung (mit Schrauben)
  • Schutzart IP67

Anwendungen

  • Temperaturerfassung in Getrieben
  • Signaltechnik-Anwendungen im Bahn-Umfeld
  • Zustandsüberwachung an Hängeförderanlagen
  • Temperaturerfassung in Zügen

Die HARTING Technologiegruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter für industrielle Verbindungstechnik. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio an RFID-Produkten und -Systemen sowie Beratungs-, Design-, Implementierungs- und Servicedienstleistungen.

  • Modulares RFID-System von der Hardware über die Software bis zur Systemintegration aus einer Hand
  • Äußerst robuste und langlebige Transponder für raue Umgebungen
  • Intelligente RFID-Reader und -Antennen speziell für industrielle Umgebungen
Anbieternachrichten

HARTING Technologiegruppe behauptet sich in schwierigem Umfeld

Umsatz geht leicht um 1,6 % auf 750 Mio. € zurück Die HARTING Technologiegruppe in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) hat sich im Geschäftsjahr 2018/19 (30. September) trotz eines schwierigen konjunkturellen Umfelds gut behauptet. Der Umsatz des weltweit tätigen Familienunternehmens war leicht rückläufig und sank um 1,6 % auf 750 Mio. € (Vorjahr 762 Mio. €). Damit erzielte HARTING den zweithöchsten Umsatz seiner 74-jährigen Unternehmensgeschichte. „Dieses Ergebnis haben wir angesichts verschiedener Indikatoren erwartet“, sagte Vorstandsvorsitzender Philip Harting. Politische Unsicherheiten, Handelskonflikte, der Brexit und Währungseffekte hätten das Ergebnis beeinflusst. „Um Währungseffekte bereinigt, hätten wir jedoch unser Rekordergebnis vom Vorjahr wiederholt“, machte der HARTING Chef deutlich.

Rollouts & Lösungen

RFID-Tracking von Werkzeugen für Kunststoffspritzmaschinen

Die Lösung: Ha-VIS RFID4MoldTracking Tracking und Identifizierung von Werkzeugen für Kunststoffspritzmaschinen mit UHF RFID Wer heute im Bereich der Kunststoffspritzgießerei aktiv ist, benötigt eine ständig wachsende Zahl unterschiedlichster Formen und Werkzeuge. Dadurch entstehen neue Herausforderungen, auf die es Lösungen zu finden gilt. Keiner will und kann es sich heute leisten Zeit und Aufwand mit der Suche nach dem benötigen Werkzeug zu verschwenden. Zudem kosten entsprechende Werkzeuge häufig mehrere zehntausend Euro, ein nicht unerhebliches Investment.

Anbieternachrichten

Harting startete Internationalisierung in Paris

Mit dem Vertriebsbüro in Paris begann die Internationalisierung Vor 40 Jahren eröffnete HARTING seine erste ausländische Tochtergesellschaft / Bahnmarkt im Fokus Espelkamp / Paris --- Mehr als drei Jahrzehnte lang galt HARTING als ein rein deutsches Unternehmen. Das änderte sich ab 1979. Denn mit der Eröffnung eines Vertriebsbüros in Paris wagte die Technologiegruppe vor nunmehr 40 Jahren den Schritt zur Internationalisierung. Jetzt wurde das Jubiläum in der französischen Hauptstadt gefeiert.

Rollouts & Lösungen

HARTING digitalisiert die Agrarwirtschaft

Digitalisierung ermöglicht produktivere und nachhaltigere Agrarwirtschaft Fokustag „Farming und Food Technologietrends“ bei itelligence / HARTING MICA® kontrolliert alle Prozesse und Verfahren Die fortschreitende Digitalisierung gewinnt auch in der Agrarwirtschaft zunehmend an Bedeutung: Datengestützter gezielter Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln, Sensoren zur Bodenanalyse und autonomes Fahren sind nur einige Schlagworte in der derzeitigen Diskussion um „Farming 4.0“ oder „Smart Farming“.

Anbieternachrichten

Dietmar Harting: Unternehmer mit Mut, Weitblick und Geschick

Dietmar Harting vollendet sein 80. Lebensjahr. Binnen eines halben Jahrhunderts schmiedete er aus dem Familienbetrieb einen weltweit agierenden Technologiekonzern! „Chef werden“ war schon sein Berufswunsch als ganz kleiner Junge. Und ein richtiger Chef ist er geworden: Beinahe fünf Jahrzehnte stand Dietmar Harting an der Spitze der 1945 von seinen Eltern gegründeten Firma, der heutigen HARTING Stiftung & Co. KG, und machte den kleinen Mittelständler in seiner Ära zum erfolgreichen Global Player. Am 15. September nun feiert der Seniorchef der Espelkamper Technologiegruppe, vielfach geehrt und ausgezeichnet nicht zuletzt für sein großes Engagement in bedeutenden Branchenverbänden und Normungsorganisationen, seinen 80. Geburtstag.

Ha-VIS RF-R300 UHF-Reader
Ha-VIS LOCFIELD RFID Antenne
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok