RFID & Wireless IoT Search
RFID & Wireless IoT Search
RFID im Blick, Ausgabe 03/2022 - Erscheinungstermin: 14. September 2022
Wireless IoT tomorrow 2022, Ausstellung und Konferenz am 19. & 20. Oktober in Wiesbaden, Deutschland
Wireless IoT tomorrow 2022, Ausstellung und Konferenz am 19. & 20. Oktober in Wiesbaden, Deutschland 23 Sichern Sie sich noch heute Ihr Ticket!

Think Wireless IoT Days

Die Teilnehmerakkreditierung ist für jedes Tagesevent kostenfrei*.

Anwender und Technologieexperten gehören zum internationalen Fachpublikum. Sie nehmen live am Event teil und können direkt Fragen stellen.
Erfahrungen aus der Praxis und Technologiewissen werden, begleitet von zwei Moderatoren, in Fragerunden persönlich besprochen.

Technologie in Kombination mit End User Experience zeichnen das Konzept der sieben Think WIOT Days aus. Digital, mobil, international, und kostenfrei! Das Motto: Hochqualifiziertes Technologiefachwissen, Beratungen und Handlungsempfehlungen von Spezialisten.

Die nächsten Veranstaltungen:

Think WIOT DAY 05-2022: Logistik & Supply Chain

Livestream am 14. September von 11:50 bis 14:45; Sprache: englisch.
* Zur Teilnahme eingeladen sind Anwender aller Industrien, Forschungs- und Lehreinrichtungen und Partnerunternehmen.

Es geht um Transformation, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Zukunft.

Call to Action!

Experten erklären wie die Supply Chain mit Wireless-IoT-Technologie transparenter und effizienter wird. Fünf Referenten bieten Know-How und Best Practice Erfahrung. Sie sind kompetente Ansprechpartner für das Livestream-Publikum.

Worum geht es?

An allen Stufen in der Supply Chain kommen Wireless IoT Technologien vermehrt zum Einsatz. Waren werden in der Produktion mit RFID-Tags versehen. Paletten, Kisten und Ladungsträger werden mit Etiketten versehen und können identifiziert werden. Mit RFID und RTLS-Systemen werden Container in Lagern, an Häfen und Flughäfen genau geortet und in Echtzeit nachverfolgt werden.

Mit BLE, AI, und Cloud-Applikationen wird die Authentizität von getaggten Produkten nachgewiesen, mittels Sensoren werden Kühlketten überwacht. RFID wird auf Gabelstaplern und mittels RFID-Gates genutzt und optimiert die Intralogistik, die Produktion und der Warentransport kann optimal geplant werden.

Themenschwerpunkte der Fachvorträge „Logistik | Supply Chain“

  • RFID-getaggte Waren in der Produktion
  • Identifizierung von Paletten, Kisten und Ladungsträgern mit RFID-Etiketten
  • Echtzeit-Lokalisierung von Containern in Lagern, Häfen und Flughäfen über RFID- und RTLS-Systeme
  • Nachweisen der Produktauthentizität mit BLE, AI und Cloud-Anwendungen
  • Kühlkettenüberwachung mit Sensoren
  • Optimierung von Intralogistik, Produktion und Warentransport mit RFID-Gabelstaplern und Gates

In Zusammenarbeit mit:

  • Bluhm Systeme
  • HID Global
  • Kathrein Solutions
  • LAB ID
  • Turck

Mit dabei:

Der Live-Stream ist noch nicht eingerichtet

Think WIOT DAY 06-2022: Industrial IoT & WIOT Technologien

Livestream am 16. November von 10:00 bis 17:00; Sprache: englisch.
* Zur Teilnahme eingeladen sind Anwender aller Industrien, Forschungs- und Lehreinrichtungen und Partnerunternehmen.

Es geht um Transformation, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Zukunft.

Call to Action!

Experten erklären die neuesten Trends der Wireless IoT Technologien für die Industrie 4.0. Maximal acht Referenten bieten Know-How und Best Practice Erfahrung. Sie sind kompetente Ansprechpartner für das Livestream-Publikum.

Buchen Sie für Ihr Unternehmen einen Vortragsslot und belegen Sie einen der sechs Livestreams mit Ihrem Thema.

Worum geht es?

Augmented Reality und Datenbrillen kommen in immer mehr Industrien zum Einsatz. RFID wird in additiv gefertigten Bauteilen integriert. Hersteller und Zulieferer nutzen OPC UA Schnittstellen für einheitliche Datenübertragung und -nutzbarkeit. Simulationen werden aus Echtdaten generiert und in die Steuerung übertragen um reale Verbesserungen in der Produktion zu erzielen.

KI und Cloud-Anwendungen optimieren die Auftragsplanung und verringern Überproduktion. Anlagen werden mit Sensoren überwacht, Fehlfunktionen können direkt erkannt oder vorhergesagt werden um vorausschauende Wartungsarbeiten zu betreiben. Datenanalysen belegen Fortschritte der Digitalisierungsmaßnahmen. 5G ermöglicht schnelle Datenverbindungen ohne Latenz in der Automation.

Werden Sie Referent!

Themenschwerpunkte der Fachvorträge „Industrial IoT | Wireless IoT-Technologien“

  • Augmented Reality und Datenbrillen im industriellen Einsatz
  • RFID in Bauteilen
  • OPC UA Schnittstellen für einheitliche Datenübertragung und -nutzbarkeit
  • Verbesserung der Produktion durch Simulationen
  • KI und Cloud-Anwendungen optimieren die Auftragsplanung
  • Überwachung von Anlagen mit Sensoren
  • Datenanalysen und Digitalisierungsmaßnahmen
  • 5G in der Automation

In Zusammenarbeit mit:

Mit dabei:

Zurückliegende Think WIOT Days

Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok