Ha-VIS RF-R300 UHF-Reader
HARTING Technologiegruppe

Ha-VIS RF-R300 UHF-Reader

Robuste UHF-RFID-Lesegeräte der Reader-Familie RF-R300

Der Ha-VIS RF-R3x0 ist ein äußerst robuster industrie- und bahntauglicher RFID Reader getestet nach EN 50 155.

Alle Komponenten sind zusammen auf eine sehr hohe Lebenszeit unter rauen Industriebedingungen ausgelegt.

Das modulare Softwarekonzept des neuen Readers ermöglicht HARTING die Unterstützung unterschiedlicher Kommunikationsprotokolle wie LLRP (damit Ha-VIS Middleware kompatibel), OPC UA oder auch die Implementierung einer Middleware basierend auf dem Standard ALE 1.1 der GS1®.

Darüber hinaus, lassen sich auch kundenspezifische Varianten fertigen. Die Reader-Familie umfasst eine kabelgebundene und eine WiFi/LTE-Version.

Olaf Wilmsmeier

Olaf Wilmsmeier
Business Development Manager RFID
Espelkamp, Germany

Product Category

Technologies

Application Fields

Sales Region

Wichtig Daten

  • Entwickelt für die anspruchsvollste Umgebung
  • Geprüft nach Industrie- und Bahnstandards
  • Vorbereitet zur individuellen Anpassung der Software
  • Ethernet-Version mit M12-Steckverbindern
  • WiFi- und GSM-Versionen
  • Unterschiedliche Softwareschnittstellen wie LLRP 1.1, OPC UA für AutoID Companion Specification, Modbus/TCP, GS1® ALE 1.1 basierte embedded Middleware
  • Antennenanschlüsse: 2xRP-TNC mit max. 500mW RF-Output

Anwendungen

  • Werkzeugidentifikation in Maschinen
  • Plattformerfassung für Straßenbahnen und Züge
  • Gabelstapler-Anwendungen
  • Produktverfolgung in Montagelinien
  • Betten-Tracking in Krankenhäusern

Die HARTING Technologiegruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter für industrielle Verbindungstechnik. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio an RFID-Produkten und -Systemen sowie Beratungs-, Design-, Implementierungs- und Servicedienstleistungen.

  • Modulares RFID-System von der Hardware über die Software bis zur Systemintegration aus einer Hand
  • Äußerst robuste und langlebige Transponder für raue Umgebungen
  • Intelligente RFID-Reader und -Antennen speziell für industrielle Umgebungen
Rollouts & Lösungen

RFID 4 Rail Lösungspakete von HARTING

Immer im Dialog: Ladestation „spricht“ mit Bus und Straßenbahn Elektrohybridbusse und Straßenbahnen, die auch batteriebetrieben funktionieren, lösen das Reichweitenproblem im Nahverkehr und überzeugen im urbanen Verkehrskonzept durch ihre Umweltfreundlichkeit. Doch tanken, bzw. laden müssen sie alle. Besonders effizient sind Systeme, die automatisch erkennen, wann eine Ladestation in der Nähe ist. Doch wie bleiben öffentliche Verkehrsmittel mit ihren Ladestationen und Bahnsteigen im Dialog?

Anbieternachrichten

HARTING nimmt European Distribution Center in Betrieb

Eigene Technologie steuert die ganze Anlage des neuen Logistikzentrums! Mit einer großen Festveranstaltung hat die HARTING Technologiegruppe ihr European Distribution Center (EDC) in Espelkamp offiziell in Betrieb genommen. Hier sollen täglich bis zu 20.000 Auftragspositionen bearbeitet und Waren noch am Tag der Bestellung an die Kunden versandt werden. Das Logistikzentrum EDC ist mit Kosten von rund 45 Mio. Euro die größte Einzelinvestition in der 74-jährigen Geschichte von HARTING. Rund 10.000 Pakete werden noch am Bestelltag an Kunden versandt. Das Hochregallager bietet Platz für 120.000 Behälter.

Anbieternachrichten

Kollege Roboter: Industrielle Intelligenz mit Fingerspitzengefühl

HARTING Technologiegruppe auf der Hannover Messe 2019 Smart Factory „HAII4You“ von HARTING demonstriert am Spielzeugauto die vollständig vertikale Integration vom Kunden bis zur flexiblen Fertigung eines Produktes. Bisher eher fürs Grobe zuständig, werden kollaborative Roboter „Cobots“ in Zukunft immer mehr Tätigkeiten übernehmen – Seite an Seite mit dem Menschen. HARTING stellt in Kooperation mit Kunden und Partnern verschiedene Szenarien und Technologien „mit Fingerspitzengefühl“ auf der HANNOVER MESSE (1. bis 5. April 2019) zur Schau.

Produktneuheiten

MICA® mit sekundärer Ethernet-Schnittstelle

Einfacher Datenaustausch zwischen zwei Ethernet Protokollen! Den industrietauglichen Edge Computer MICA® gibt es jetzt auch mit sekundärer Ethernet-Schnittstelle. Damit lassen sich Daten zwischen zwei Ethernet Protokollen einfach austauschen und verarbeiten, auch für Wired to Wireless Gateway Anwendungen. Viele Industrie 4.0 Anwendungen machen es notwendig, Netzwerke zu trennen und Daten einfach zwischen Ethernet Protokollen hin und herzuschieben, ohne dass externe Anwendungen direkten Zugriff auf ein Firmennetz haben. Für solche Anwendungen ergänzt HARTING seine Edge Computing MICA® um eine zweite Ethernet-Schnittstelle. Eine zusätzliche USB Schnittstelle lässt sich dazu nutzen, weitere Fähigkeiten oder Speicherplatz per USB nachzurüsten. Denn anders als ein Router kann MICA auch komplexe Datentransformationen und -Aggregationen durchführen.

Anbieternachrichten

HARTING Technologiegruppe ehrt die kreativsten Mitarbeitenden

Festveranstaltung mit Vortrag über Künstliche Intelligenz Auf der traditionellen „Night of Innovations“ zeichnet die HARTING Technologiegruppe jährlich die Mitarbeitenden mit den innovativsten Ideen aus. Bei der 8. Auflage des Wettbewerbs ging der „Innovation Award“ an ein sechsköpfiges Team, das für einen Steckverbinder aus der Han® Modular Baureihe einen speziellen Gelenkrahmen entwickelt hatte, der mit großem Erfolg und positiver Kundenresonanz auf dem Markt eingeführt wurde.

Ha-VIS Control ETB UHF-Sensor-Transponder
Ha-VIS LOCFIELD RFID Antenne
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok