Grafik: Statista 2020

Vernetzte medizinische Geräten weltweit gefragt

Markt wird sich in 5 Jahren verdreifachen!

Die Digitalisierung ist ein "Hot Topic" im Gesundheitswesen. Digital Health und Telemedizinangebote nehmen kontinuierlich zu. Diese Entwicklung spiegelt die Marktentwicklung von vernetzten Medizinischen Geräten weltweit wieder. Experten rechnende mit einer Verdreifachung des Umsatzvolumens im Verlauf von nur fünf Jahren zwischen 2017 und 2022.

Wearables, vernetzte Implantate und mehr

Die drei Hauptgebiete der vernetzten Geräte sind dabei die stationären Geräte in Krankenhäusern, Praxen und Pflegeeinrichtungen mit ein prognostizierten Umsatzvolumen von 17 Milliarden US-Dollar 2022. Im gleichen Jahr erwarten Experten bei mobilen Medizingeräten für den persönlichen Einsatz durch Patienten ein fast Vervierfachung von 4,1 Milliarden US-Dollar 2017 auf über 16 Milliarden US-Dollar 2022.

Anwendungen wie die drahtlose Überwachung von Implantaten in Kombination mit integrierte Sensorik, um Heilungsverläufe zu überwachen und zu beschleunigen, treiben auch in diesem Bereich die Umsetze nach oben: von 5,1 Milliarden US-Dollar 2017 auf Fast 19 Milliarden US-Dollar 2022.

Sie wollen mehr erfahren?

Lesen Sie mehr über den Einsatz innovativer Technologien im Gesundheitswesen in der kommenden Ausgabe von RFID im Blick "Logistik in Medizin, Klinik, Labor und Pharma", die am 26. Mai 2020 als E-Magazin erscheinen wird.

Niklas Van Bocxlaer
Niklas Van Bocxlaer
Exhibition Manager
Lüneburg bei Hamburg, Deutschland
Anja Van Bocxlaer
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin und Konferenzmanagerin
Lüneburg, Deutschland
Jan Phillip Denkers
Jan Phillip Denkers
Stellvertretender Chefredakteur
Lüneburg, Deutschland
Vanessa Tan
Vanessa Tan
Redakteurin
Lüneburg, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok