Track-and-trace – Lösungen für die transparente Produktion (Bild: Balluff)

Track & Trace-Lösungen für die transparente Produktion

Von der Evaluation über das Konzept bis zur Implementierung

Durch die Digitalisierung und das IIoT wächst die Technologievielfalt rasant und der Integrationsdruck steigt. Dies stellt die Automation vor immer neue Herausforderungen.

Balluff verfügt über fundiertes Know-how und langjährige Erfahrung in Automatisierungsprozessen sowie über eine breite Produktpalette. Diese Kompetenz ermöglicht es uns, Ihnen optimale Lösungen anzubieten und in Ihre Anwendungen zu integrieren. Selbstverständlich richten wir uns dabei nach Ihrem Bedarf.

Unsere Leistungen im Detail

  • Evaluieren der Ist-Situation
  • Entwicklung des Lösungskonzepts
  • Durchführen von Machbarkeitsstudien
  • Umsetzung und Inbetriebnahme

Durch unsere Applikationsspezialisten und globalen Servicecenter erhalten Sie unsere weltweite Unterstützung. Nutzen Sie diesen entscheidenden Schlüssel für hohe Systemverfügbarkeit und den schnellen Projektanlauf.

Wie wir vorgehen – partnerschaftliche RFID-Projektintegration

In der Regel bestehen Track-and-trace-Projekte im Umfeld des IIoT aus geeigneten RFID-Schreib-/Lesegeräten, passenden Datenträgern, der RFID-Middleware sowie einer Integration in Ihr Backend-System.

Von Ihren Anforderungen ausgehend, entwickeln wir für Sie individuelle 360°-IIoT-Lösungen, für die wir die Ist-Situation evaluieren, Ihre OT- und IT-Infrastruktur berücksichtigen und die für Sie passende Strategie, Methodik und Technologie individuell einsetzen.

Der erste Schritt ist eine Standort- und Zielbestimmung für Ihr Identifikationsprojekt, die unsere Spezialisten bei Ihnen vor Ort durchführen. Danach folgt ein Grobkonzept, das auf einer Machbarkeitsstudie basiert. Dieses enthält auch ein Budgetangebot für die interne Freigabe bei Ihnen im Haus.

Im zweiten Schritt erfolgt eine Detailspezifikation Ihrer Prozesse, Datenflüsse und IT-Einbindungen in das ERP-System und die Technologieauswahl. Erst wenn alle Details geklärt sind und die Gesamtkonzeption und Architektur erarbeitet wurde (das Pflichtenheft erstellt), folgen als dritter und letzter Schritt die Umsetzung und Inbetriebnahme.

Gut zu wissen dabei: nach jedem Schritt kann das Projekt neu validiert werden. Sie zahlen nur für die bereits gelieferten Ergebnisse. So sind Sie maximal flexibel und dies bis zum Abschluss des Projekts, gleichzeitig ist Ihr Risiko auf ein Minimum reduziert.

Unsere Lösungen im Überblick

UHF-Technologie eignet sich besonders für Track-and-trace-Lösungen zur Materialrückverfolgung und Digitalisierung von Produktions- und Intralogistikprozessen. Typische Anwendungsfälle sind beispielsweise:

  • die automatische Registrierung von ein- oder ausgehenden Waren
  • die Überwachung des Arbeitsfortschritts und Materialverbrauchs
  • die automatische Materialbedarfsanforderung mittels E-Kanban
  • das Materialfluss-Tracking
  • die Steuerung von Maschinen und Anlagen
  • das zielgerichtete Rüsten von Maschinen und Anlagen

Solche Anwendungen bewerkstelligen wir mit individuellen Konzepten. Dabei setzen wir folgende RFID-Lösungen ein:

  • RFID-Gate (Tor)
  • RFID-Tunnel
  • RFID-Checkpoint
  • E-Kanban
  • passives Lokalisieren mit Hilfe von UHF-Technologie

Unsere Produkte

HF-RFID-Reader BIS VM
13,56 MHz All-in-One-Reader BIS-M
UHF-Short-Range-Reader BIS VU 320
RFID-Auswerteeinheit BIS V
Oliver Pütz-Gerbig
Oliver Pütz-Gerbig
Produktmanager Identifikation
Neuhausen a.d.F., Germany
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok