Latest News
Kathrein Solutions präsentiert neue RFID-Case Study

Bild: Kathrein Solutions

Kathrein Solutions präsentiert neue RFID-Case Study

RFID-Zählstation für Ladehilfsmittel bei dm-drogerie markt

Schätzen war gestern, Zählen ist heute

Die deutsche Drogeriemarktkette dm-drogerie markt setzt beim Transport der kommissionierten Waren von dem Verteilzentrum in die Filialen auf Ladehilfsmittel mit einem integrierten RFID-Tag. Bereits in der ident-Ausgabe 5/2022 wurde über die Verladung per RFID am Standort Wustermark berichtet. Konzernweit werden neben den Kunststoffpaletten auch GS1-Smartboxen für die Auslieferung von Klein-Artikeln genutzt. Alle Ladehilfsmittel werden von einem Pooling-Dienstleister bereitgestellt und anhand ihrer Verweildauer bei dm in Rechnung gestellt. dm-intern werden die so anfallenden Kosten den einzelnen Landesgesellschaften zugeordnet und weitergereicht. Dabei waren bislang nur die Neuzugänge an Ladehilfsmitteln eindeutig dokumentiert, alles Weitere wurde mittels Abschätzungen und Annahmen weiterbelastet.

Case Study von Kathrein Solutions

17. Jan 2024 - Track & Trace von E-Bikes mit Apple Find My network

Mit den zwischenzeitlich gegebenen technischen Möglichkeiten entstand, zusammen mit dem Pooling-Dienstleister, die Idee weg von der Näherung hin zur konkreten Zählung zu kommen. Die Lösung sollte dabei so simpel und so skalierbar wie möglich sein, um möglichst alle Standorte - unabhängig der technischen Ausprägung und örtlichen Gegebenheiten - damit ausstatten zu können.

Die Kosten für die eingesetzte Hardware und deren Wartbarkeit, gerade mit Blick auf die IT-Sicherheit, wurde dabei stets mit im Blick gehalten. Nach verschiedenen Austauschrunden war die Idee geboren es mittels einer Cloudlösung zu realisieren, an welche der eingesetzte Reader direkt, d.h. ohne zusätzlichen PC, seine erhobenen Daten sendet. Die gesammelten Daten wurden von der Fa. Sydesoft, als Anbieter der Cloudlösung „WS-RFIDTracking Solution“, eingesammelt, aufbereitet und dem Pooling-Dienstleister zur Verfügung gestellt. Damit war die Basis für eine genauere Belastung gegeben.

Bei der Suche nach der geeigneten Hardware für dieses Vorhaben wurde man bei der Firma KATHREIN Solutions GmbH fündig. Neben der reinen Hardware, wie Reader und Antennen, bietet KATHREIN von Haus aus bereits eine Softwarelösung für die Verwaltung und Administration der entfernt stehenden KATHREIN-Reader (CrossTalk) an. Abgerundet wurde das Ganze durch eine direkte und unkomplizierte Kommunikation, sowie Support bei Fragen rund um die eingesetzten Kathrein-Produkte, welche im Rahmen der Implementierung dieser Idee erlebt wurde.

Mittlerweile wurden bereits sieben solcher Zählstationen an vier verschiedenen dm-Standorten etabliert, welche im Kern gleich sind, aber sich in ihrer konkreten Ausprägung an den zu erfassenden Ladehilfsmitteln und den baulichen Gegebenheiten orientieren. Die Lösung ist dabei so flexibel, dass Sie mit wenig Aufwand auch für andere Kunden des Pooling-Dienstleisters angewendet werden kann und dabei nur minimale Anforderungen an die Gegebenheiten vor Ort stellt.

01. Aug 2023 - Test- und Applikationscenter für eine erste Machbarkeitsaussage

Somit kann das „Schätzeisen“ an dieser Stelle an den Nagel gehängt werden.

Unsere Produkte

RRU 7700 Reader
ARU 3500 Antennen-Reader
RRU 4500-Reader
RRU 1400 RFID Reader
RAIN RFID-Antennen
ARU 2400 UHF-RFID-Reader
IoT-Suite CrossTalk
ARU 8500 RFID-Reader
K-RTLS
Michael Kaiser
Michael Kaiser
Director Product Management & Innovations
Stephanskirchen, Deutschland
Thomas Brunner
Thomas Brunner
Geschäftsführer
Stephanskirchen, Deutschland
Emre Gürbüz
Emre Gürbüz
Chief Sales Officer
Stephanskirchen, Deutschland
Christian Schnebinger
Christian Schnebinger
Head of Sales & Partner Management
Stephanskirchen, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok