RFID im Blick 01/2020 jetzt als E-Paper verfügbar

Aktueller denn je: Innovationen für Handel, Logistik und Supply Chain!

Die erste Ausgabe 2020 von RFID im Blick erschien Mitte Februar – kurz bevor die COVID-19-Fallzahlen in Europa sprunghaft anstiegen.

Das Thema der Ausgabe "Handel, Logistik und Supply Chain" ist mit der Ausbreitung der Pandemie heute aktueller als je zuvor. Die weltweiten Shutdowns sind eine extreme Belastungsprobe für den Handel und für die handelsnotwendigen globalen Logistikketten.

Doch welche Rolle spielen RFID und Wireless IoT in dieser komplexen, globalen Krisenlage? Ganz einfach: Kontaktlose, funkbasierte Lösungen tragen zur Automatisierung von Prozessen bei und verringern die Notwendigkeit manueller Eingriffe. Ganz praktisch im Handel ist das kontaktlose Bezahlen. Vielerorts noch eine Nischenlösung, wurde das Bezahlen per kontaktloser Kredit- und EC-Karte oder NFC-fähiger Smartwatches- und -phones über Nacht durch eine WHO-Empfehlung zu einem Schlüsselelement, um die Verbreitung von Viren im Handel einzudämmen.

Jetzt ist die erste Ausgabe 2020 von RFID im Blick auch als E-Paper frei verfügbar. Internationale Handelsunternehmen und Brand-Owner berichten exklusiv über den Einsatz von RFID, NFC & Co. in der Supply Chain, im Store und in der Kundeninteraktion.

Diese Unternehmen haben Prozesse umgesetzt, die zum Teil Online- und Offline-Welten verbinden und jetzt, in Zeiten weitgehender Schließungen und Abstandsregelungen, die uns noch Monate begleiten werden, einen zusätzlichen Benefit darstellen: geschäftsfähig zu bleiben.

Lesen Sie in der RFID im Blick 01/2020, wie

  • ein mit Technologie vollausgestatteter Roboter von Zebra Technologies den stationären Einzelhandel unterstützt, immer volle Regale präsentieren zu können.
  • die NXP Semiconductors mit NFC-Lösungen Brand-Owner unterstützt, die digitale Kundeninteraktion auf ein neues Level zu heben.
  • NFC/RFID- und BLE-Technologie von HID Global hilft Fälschungen zu verhindern, Herstellungsprozesse zu überwachen und Bezahlvorgänge in der Gastronomie zu revolutionieren.
  • Reserved, eine Marke des Fashion-Unternehmens LPP, RFID im mehr als 500 Stores für optimierte Inventuren und Diebstahlschutz integriert.
  • Levi's global RFID auf Einzelteilebene ausrollt, um Kunden jederzeit das gewünschte Teil präsentieren zu können.
  • die Fashion-Handelskette America Today mit RFID den Inventuraufwand um fast 90% reduziert und die Inventurgenauigkeit auf fast 100 % steigern konnte.
  • Schmuck- und Luxusuhrenhändler Kessaris im herausfordernden Umfeld dennoch eine leistungsfähig RFID-Lösung integrieren konnte.
  • Handelslogistikdienstleister Greencycle bis zu 400 Lkw mit je 990 Leerpaletten pro Woche bei einer Gate-Durchfahrt zu 100 % erfassen kann.

Dies und viele weitere Technologie und Use-Case-Stories lesen Sie jetzt im interaktiven E-Paper von RFID im Blick!

Niklas Van Bocxlaer
Niklas Van Bocxlaer
Exhibition Manager
Lüneburg bei Hamburg, Deutschland
Anja Van Bocxlaer
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin und Konferenzmanagerin
Lüneburg, Deutschland
Jan Phillip Denkers
Jan Phillip Denkers
Stellvertretender Chefredakteur
Lüneburg, Deutschland
Vanessa Tan
Vanessa Tan
Redakteurin
Lüneburg, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok