Die BA400-Serie mit neuer Systemplattform (Bild: Toshiba Tec)

Toshiba Tec präsentiert neue Generation von Mid-Range-Etikettendruckern

Landing Page: https://de.toshibatec.eu/produkte/etikettendrucker/ba410t

Die BA400-Serie mit neuer Systemplattform

Leistungsverbesserungen und erweiterte Konnektivität erfüllen wechselnde Anforderungen am Arbeitsplatz!

Toshiba Tec gibt die Einführung der Etikettendrucker BA410T und BA420T bekannt. Die BA400-Serie baut auf der bewährten Hardware-Plattform ihrer Vorgängerserie auf und zeichnet sich durch höchste Zuverlässigkeit und Robustheit aus.

Die optionale RFID-Codierung eröffnet eine Vielzahl neuer Anwendungen in verschiedenen Märkten.

Thomas Nitschke
Thomas Nitschke
Vertriebsdirektor Fachhandel Auto-ID Geschäftsbereich Deutschland / Österreich
Neuss, Deutschland

Aufgrund des kompakten Designs und der hervorragenden Druckqualität eignen sich die Modelle für vielseitige Anwendungen. Der BA410T ist mit seinem Metallgehäuse prädestiniert für raue Industrie- und Fertigungs-Umgebungen, während der BA420T mit seiner noch geringeren Standfläche und seinem Kunststoffgehäuse eher in Büros, Ladengeschäften oder an Packtisch-Arbeitsplätzen seinen Einsatz findet.

Die Bedienung der BA400-Serie ist komfortabel: Medien werden per Drop-In von oben eingelegt, die Bedienung erfolgt nun komplett über die Frontseite.

Die BA400-Serie enthält die neueste Technologie von Toshiba. Die neue Systemplattform und Prozessortechnologie steigern die Effizienz und Produktivität mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 203 mm pro Sekunde. Die NFC-Kopplung sorgt für einen einfachen Bluetooth-Verbindungsaufbau – auch von Android- oder iOS-Betriebssystemen aus.

Das optionale Dual-WLAN-Modul sorgt mit 2,4 GHz oder 5 GHz für eine außergewöhnlich breite und zuverlässige Verbindung. Darüber hinaus eröffnet die optionale RFID-Codierung eine Vielzahl neuer Anwendungen in verschiedenen Märkten.

Die breite Palette an Druckersprachenemulationen wie ZPL II und SBPL ermöglicht eine einfache Integration in vorhandene IT-Systeme. Dank des fortschrittlichen Betriebssystems können zusätzliche Funktionen und Emulationen hinzugefügt werden, um zukünftigen Trends gerecht zu werden.

Ein weiteres Hauptaugenmerk der neuen Serie liegt auf dem neuen Betriebssystem, das die Konnektivität der BA400-Serie stark erweitert. Die neue OS-Plattform erfüllt die steigenden Anforderungen der mobilen Ansteuerung. Toshibas Softwaretools aus dem Mobildruckerbereich wurden adaptiert, um das Drucken und Konfigurieren von einem mobilen Handgerät aus durchführen zu können.

Toshiba hat diese Mid-Range-Drucker um zahlreiche Funktionen erweitert, die normalerweise nur Industriedruckern vorbehalten sind. Mit Druckertreibern für Windows, Linux, macOS (Nachfolger von Mac OS X und OS X) und SAP haben Unternehmen nun verschiedene Möglichkeiten, die Drucker in ihre IT-Prozesse zu integrieren.


Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok