TWN4 USB Front Reader
  • TWN4 USB Front Reader
  • TWN4 USB Front Reader
ELATEC RFID Systems

TWN4 USB Front Reader

Kompakter LF/HF/NFC RFID-Leser für den direkten Druckeranschluss

Der TWN4 USB Front Reader integriert RFID- (125 kHz, 134.2 kHz und 13.56 MHz), NFC- und Bluetooth-Low-Energy-Lesefähigkeiten in einem kompakten und leistungsstarken Leser und kann mühelos an eine externe USB-Buchse angeschlossen werden.

Er verfügt über einen drehbaren USB-Anschluss, der eine 360°-Montage ermöglicht sowie über eine USB-Schnittstelle auf der Vorderseite, die je nach Bedarf aktiviert oder deaktiviert werden kann. Durch die minimale Größe und umfangreiche Lese- und Schreibfähigkeiten eignet sich dieser Kartenleser perfekt für alle Applikationen: z.B. Sicheres Drucken, Medizingeräte oder Single Sign-On.

Der TWN4 USB Front Reader kann beinahe alle weltweit gängigen RFID-Technologien der Frequenzbereiche 125 kHz, 134,2 kHz und 13,56 MHz auslesen. Er unterstützt alle relevanten Transponder von allen Herstellern, z.B. ATMEL, EM, ST, NXP, TI, HID etc. und ISO-Standards, z.B. ISO14443A/B (T=CL), ISO15693, ISO18092 / ECMA-340 (NFC).

Torunn Siegler

Torunn Siegler
Head of Marketing
Puchheim, Deutschland

Product Category

Technologies

Application Fields

Sales Region

Eckdaten

  • Multi-Frequenz-RFID-Lese/-Schreibgerät für 125/134,2 kHz, 13,56 MHz, NFC, Bluetooth Low Energy
  • Leistungsstarkes SDK zum Schreiben von Apps, die direkt auf dem Lesegerät ausgeführt werden
  • Verschlüsselte Kommunikation (AES128) zwischen dem Kartenleser und dem Drucker möglich
  • Im Feld aktualisierbare Firmware
  • USB-Port auf der Vorderseite kann durch den Gerätetreiber deaktiviert werden
  • USB-Connector auf der Rückseite kann gedreht werden, was eine 360°- Montage ermöglicht
  • Verfügbar mit kundenspezifischem Inlay und Verpackung als “bereit zum Verkauf ab Lager”
  • Interner 18-kB-Datenspeicher, z.B. zur Speicherung benutzerzugänglicher, nicht löschbarer Daten
  • Unterstützung für direkte Chipbefehle
  • On-Board-SAM-Steckplatz (Secure Access Module)
  • CCID und PC/SC 2.01
  • Unterstützt die schnelle, zentralisierte (Re-)Konfiguration via Netzwerk bzw. via Funkschnittstelle mit der TWN4 CONFIG Card
  • 3D-Modell (STEP) auf Anfrage

Applikationen

  • Sicheres Drucken
  • Anwendungen im Gesundheitswesen
  • Single sign-on

Steigerung der Effizienz, Erhöhung der Flexibilität und Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit – das sind die wichtigsten Vorteile der Integration von RFID-Technologie (Radio-Frequency-IDentification). Die innovativen und intelligenten Lösungsarchitekturen von ELATEC eröffnen Unternehmen zusätzliche Potenziale in ihren Anwendungsgebieten, z. B. durch das Wireless Internet of Things (IoT).

Hauptexpertise sind Entwicklung, Vertrieb und Support für berührungslose Lese-/Schreibmodule mit kurzer Reichweite (RFID, NFC, Bluetooth) sowie für kontaktbehaftete Lese-/Schreibmodule (Smartcard).

Erfolgreichstes Produkt ist das universelle Lesegerät TWN4 MultiTech, das kompatibel mit über 60 international gängigen RFID-Technologien ist. Das 1988 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter an 14 Standorten weltweit, der Hauptsitz ist bei München.

Anbieternachrichten

Elatec USA ernennt Paul Massey zum CEO

Neue Führungskompetenz in den USA Paul K. Massey wurde zum CEO der amerikanischen Tochtergesellschaft von ELATEC ernannt. In der neu geschaffenen Stelle berichtet Massey an Elatec-Geschäftsführer Stefan Haertel. Als CEO von Elatec USA ist Massey für das Wachstum des Unternehmens und seiner Lösungen auf dem nord- und lateinamerikanischen Markt verantwortlich.

Anbieternachrichten

ELATEC gewinnt Klaus Finkenzeller als Innovationsmanager

Neue Kompetenz für langfristigen Erfolg ELATEC begrüßt ein neues Mitglied in seiner Managementriege. Seit August 2019 ist Klaus Finkenzeller Innovationsmanager bei dem Entwickler und Hersteller innovativer RFID-Produkte. Der Diplomingenieur der Elektrotechnik gilt als ausgewiesener internationaler Experte auf dem Gebiet der RFID-Technologie. Mit der Berufung des Experten stärkt Elatec seine Innovationskraft und baut die Position als Technologieführer aus.

Produktneuheiten

Elatec stellt Multistandard-RFID-Reader TWN4 Slim vor

Universal-Reader kleiner als eine Kreditkarte Elatec stellt ein weiteres Mitglied seiner Multistandard-RFID-Reader-Produktfamilie TWN4 vor. TWN4 Slim ist ein sehr flaches Lesegerät, kleiner als eine Kreditkarte. Alle gängigen RFID-Standards werden unterstützt sowie Smartphone-Ident-Lösungen mit NFC und BLE. Hauptanwendung des TWN4 Slim ist die Integration in Geräte, besonders im Bereich Secure Printing. Bei vielen anderen ID-Lösungen bietet er sich ebenfalls an, wenn ein besonders platzsparender Reader zur Integration benötigt wird. Ebenso besticht er als Stand-alone-Gerät.

Produktneuheiten

RFID-Reader über Ethernet-Port integrieren

TCP3 Authentication/Release Station vorgestellt Elatec stellt TCP3 vor, einen USB-Ethernet-Konverter, der als Netzwerkrouter dient, um einen RFID-Leser an ein vorhandenes Ethernet-Netzwerk anzuschließen. Der TCP3 von Elatec öffnet zahlreiche Anwendungen, bei denen eine freie USB-Schnittstelle fehlt, für die Aus- und Nachrüstung mit Authentisierungslösungen. „Die TCP3-Station wurde entwickelt, um die Kosten für den Support der Informationstechnologie im Zusammenhang mit zusätzlichen IP- oder MAC-Adressen zu minimieren und gleichzeitig nur einen Netzwerk-Drop von ihrem Host-Port aus zu verbrauchen“, sagt Kenneth Buck, Solutions Architect bei Elatec. Einsatzmöglichkeiten sind Secure Printing an Netzwerkdruckern sowie der Zugriffsschutz für vernetzte Produktionsmaschinen, Industrieroboter oder andere Geräte im industriellen Internet of Things (IIoT).

Anbieternachrichten

Elatec feiert Umsatzrekord in 2018

Weltweit steigende Nachfrage für RFID-Produkte Die weltweit steigende Nachfrage nach Ident-Anwendungen lässt den deutschen RFID-Spezialisten Elatec rasch wachsen. Der für seine flexiblen Multistandard-RFID-Reader bekannte Entwickler und Hersteller wird 2018 ein weiteres Rekordjahr verzeichnen und seine Umsätze um über 25 Prozent steigern können. Mit Niederlassungen in Europa und Nordamerika sowie mit der 2018 eröffneten Tochtergesellschaft in China ist das Unternehmen weltweit erfolgreich auf Expansionskurs. Gleichzeitig stellt sich das Unternehmen intern stärker auf: Neben RFID-Pionier und CEO Stefan Haertel wird Thomas Graf als CFO in die Geschäftsführung bestellt.

Remote Management von RFID-Geräten
TWN4 MultiTech 3 BLE
TWN4 Palon Compact
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok