RFID & Wireless IoT Search
RFID & Wireless IoT Search
RFID im Blick 02 | 2022: Automotive, Industrielle Produktion und Wireless IoT Technologien
Shufersal

Temperaturkontrolle von Gemüse von der Ernte bis zum Endverbraucher

Bis Ende 2023 sollen eine Million Gemüsekisten mit dem IoT Pixel ausgestattet sein

Teaser

Die isrealische Supermarktkette Shufersal setzt auf zwei Qualitätsstrategien: frische, pestizidfreie Lebensmittel und die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Allein in 2021 wurden 35 Prozent der produzierten Lebensmittel in Israel weggeworfen – die Hälfte davon war noch genießbar.

Mit dem batterielosen bluetooth IoT Pixel von Wiliot an aktuell 150.000 Gemüsekisten steuert Shufersal die Logistikkette und überwacht die Temperatur der Gemüseprodukte. Der IoT Pixel überträgt präzise Daten über die Umgebungstemperatur des Gemüses von der Ernte auf den Plantagen bis zum Endverbraucher. Zielsetzung der Temperaturkontrolle ist die Absicherung der Qualität.

Tadbik entwickelte ein Laminat für die IoT-Pixel-Etiketten, um die Widerstandsfähigkeit der Pixel gegen Temperaturschwankungen, Reinigungsmittel und Dampf zu gewährleisten.

Bis Ende 2023 sollen eine Million Gemüsekisten mit dem IoT Pixel ausgestattet sein

Handelskette Shufersal nutzt IoT-Pixel von Wiliot zur Temperaturkontrolle.

 

Bluetooth Tag für Gemüseboxen

Shufersal integriert IoT Pixel in Gemüseboxen

Durch den Einsatz von Wiliots neuer Reusable Transport Item (RTI)-Lösung ist Israels größter Einzelhändler der erste in der Welt, der seine intelligente Lieferkette vom Bauernhof bis zur Filiale kontrolliert und dabei kontinuierlich den Standort und die Temperatur der Produkte überwacht, um die Frische für seine Kunden zu gewährleisten. Ziel der Integration von IoT Pixeln auf Gemüsekisten ist es, die Umgebungstemperatur der Lieferkette von der Ernte bis zum Warenlager oder sogar Supermarkt transparent abzubilden. Die IoT Pixel digitalisieren die Kiste, indem sie bei Aktivierung aktuelle Temperatur- und Ortungsdaten in die Wiliot Cloud senden. Zusammen mit anderen in der Wiliot Cloud abgelegten Daten kann der Anwender am Bildschirm Rückschlüsse auf die Haltbarkeit des Inhalts der Kiste ziehen und Handlungsempfehlungen ableiten. Die Lösung ermöglicht es Unternehmen, nicht nur ihre wiederverwendbaren Versandgüter, sondern auch den Inhalt kontinuierlich zu verfolgen. Shufersal kann den Bestand genau verfolgen, Versand und Lieferung überwachen, die Frische bewahren, die Haltbarkeit verlängern und den Abfall drastisch reduzieren.

Gemüse, das eine kürzere Haltbarkeit aufweist als andere, wird dann beispielsweise vorn im Warenhaus gelagert, damit es zuerst in die Supermärkte ausgeliefert wird. Frisches Gemüse verkauft sich nicht nur leichter; es wird auch häufiger konsumiert statt weggeworfen.

Der IoT Pixel von Wiliot

Der Wiliot IoT Pixel ist ein sich selbst versorgender Bluetooth-Computer in der Größe einer Briefmarke. Er ist mit einer Recheneinheit und einem Temperatursensor versehen. Mit ihm können einzelne Kisten innerhalb eines Warenlagers oder Lieferfahrzeugs geortet werden. Aktiviert wird der IoT Pixel mit Funkwellen, die von Bluetooth-Geräten ausgesandt werden. Innerhalb einer Sekunde ist der Pixel aufgeladen. Dann kann er bis zu 30 Sekunden Daten übertragen, bevor er wieder inaktiv wird. Der Pixel gleicht einem Klebeetikett.

Tadbik und Wiliot sind die Partner von Shufersal

Vor dem Rollout fand im Sommer 2021 eine sechsmonatige Pilotphase mit Gemüseboxen bei Shufersal statt. Sowohl für die Testphase als auch für den Rollout liefert Tadbik die IoT Pixel in Form von Labeln. Während die Label in der Testphase noch nicht spezifisch beschichtete waren, hat Tadbik nach der Pilotphase eine Beschichtung der Etiketten speziell für Shufersal entwickelt, um die Resistenz der Pixel gegenüber Temperaturschwankungen, Reinigungsmitteln und Dampf zu gewährleisten. Nach jeder Nutzung werden die Gemüseboxen mit Dampf und Chemikalien gereinigt.

Rollout bei Shufersal

Während der Startphase des Rollouts in 2022 wurden 150.000 Kisten getaggt. Bis Ende 2023 sollen eine Million RTIs mit IoT Pixeln ausgestattet und eine drahtlose Kommunikationsinfrastruktur zur Unterstützung von rund 250 Landwirten und Händlern sowie 300 Shufersal-Läden installiert werden. Die Lösung wird sogar drahtlose Lesegeräte und mobile Netzwerk-Gateways auf den Traktoren der Landwirte umfassen, um die Transparenz der Lieferkette bis an die Grenzen zu gewährleisten.

Bluetooth Tag für Gemüseboxen

IoT-Pixel sind selbstversorgte, briefmarkengroße Computer, die drahtlos mit der Wiliot-Cloud kommunizieren und eine Reihe von physikalischen und Umgebungsbedingungen erfassen können, wie beispielsweise Temperatur, Standortveränderungen und ob die Kiste voll oder leer ist. Der IoT Pixel zeichnet sich durch eine zusätzliche durchsichtige Schutzschicht an der Oberseite aus. An jeder Seite der RTIs wird jeweils ein Label aufgeklebt. Falls ein Label die Funktionsfähigkeit verliert, sichern die anderen Label die Messung der Temperaturdaten ab. Die erwartete Lebensdauer eines IoT Pixels beträgt vier Jahre.

Shufersal

  • Shufersal wurde 1958 in Israel gegründet
  • Größte Einzelhandelskette Israels
  • 272 Läden
  • 13.500 Mitarbeiter
  • 3 Logistikzentren
  • Kühlkettenlogistik in Shoham auf 37.000 m2
  • 40 Millionen Kartons im Wareneingang pro Jahr
  • Täglich 450 Lastwagen im Einsatz
  • IoT-Pixel sind eine Erfindung von Wiliot
  • IoT-Pixel-Tags von Tadbik
Lebensmittelverschwendung und Plastikmüll
Seite1 / 2 / 3 / 4
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok