Bild: inotec

Ab Mai 2021 müssen Medizinprodukte eine UDI-Nummer tragen

Auf der sicheren Seite - auch bei der UDI-Kennzeichnung!

Ab Mai 2021 müssen Medizinprodukte sukzessive eine eindeutige Produktnummer tragen, beginnend mit Klasse III.

Sie wird maschinenlesbar auf dem Produkt und/oder der Produktverpackung aufgebracht. Mit inotec Barcode- und RFID-Lösungen sind Sie dabei auf der sicheren Seite. Vom Einzel-Etikett für nachträgliches Labelling bis hin zum kompletten Produkt-Etikett erhalten Sie bei uns UDI-konforme Kennzeichnungslösungen für Medizinprodukte.

Immer individuell anpassbar und maximal flexibel, zum Selbstdrucken oder fix und fertig.

Klinisch sicher und absolut rechtskonform

Ob im Krankenhaus oder Labor, bei Medizinprodukten oder in der Pharmaindustrie: Eine korrekte und eindeutige Kennzeichnung erleichtert im medizinischen Umfeld nicht nur die Arbeit, sondern kann sogar Leben retten.

In Zeiten steigenden Kostendrucks in Krankenhäusern und Kliniken sowie stetig wachsenden regulatorischen und gesetzlichen Anforderungen an Medizinprodukte und Medikamente stellt sie nämlich sicher, dass Patient*innen jederzeit die optimale Pflege zuteilwird.

Barcode- und RFID-Lösungen von inotec bieten genau das – und noch einiges mehr. Vertrauen Sie auf die langjährige Erfahrung und ein breites Spektrum an Labeln, die speziell an die Herausforderungen im Gesundheitswesen angepasst sind. Ganz gleich welche mechanische, thermische oder chemische Belastung es zu überwinden gilt, gemeinsam finden wir eine passgenaue Lösung zur Kennzeichnung Ihrer Medizinprodukte.

Von Blutbeuteletiketten bis hin zu Tamper Evidence bieten wir Beratung, Entwicklung und Produktion aus einer Hand. Auch Informationen zur Kennzeichnung im Rahmen der UDI (die verbindliche Unique-Device-Identification-Richtlinie der EU) erhalten Sie bei uns.

Der inotec-Vorteil

  • individuell angepasste Kennzeichnungslösungen für aktuelle Herausforderungen (Asset Tracking, Produktschutz, Serialisierung und Tamper Evidence)
  • eineindeutige Kennzeichnung zur Umsetzung geltender Richtlinien (z. B. UDI)
  • ISEGA-zertifizierte, medizinisch unbedenkliche und diffusionsfreie Kleber
  • robuste und langlebige Label für anspruchsvolle Anwendungen ohne Veränderung der Produktoberfläche
  • Produkttests im hausinternen Label-Competence-Center
  • Beratung, Rundum-Service und Langzeitbegleitung durch unsere Expert*innen

Sie haben Fragen zur UDI oder allgemein der Kennzeichnung im medizinischen Bereich? Unsere Expertin Kirstin Heidenwag berät Sie gerne.

Unsere Produkte

inotag Flex On Metal RFID-Etikett
inotag Diotough HPV RFID-Etikett
inotag Flex on ESD
Marcus Muschke
Marcus Muschke
Marktmanager RFID
Neumünster, Deutschland
Marco Tramm
Marco Tramm
Sales Director
Neumünster, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok