Latest News
HID Mobile Access® im Einsatz bei Żabka

Bild: HID Global

HID Mobile Access® im Einsatz bei Żabka

Żabka vereinfacht die Zugangskontrolle und verbessert das Kundenerlebnis!

Die Verbesserung der Unternehmenssicherheit hat Unternehmen aller Branchen hohe Prioritäten. In der Einzelhandelsbranche liegt ein zusätzlicher Schwerpunkt auf der Förderung neuer Arbeitsweisen durch Management-Tools. Integrierte Lösungen und Anwendungen tragen dazu bei, eine robuste Sicherheitslandschaft zu schaffen und eine zukunftssichere Haltung zu gewährleisten, wenn Unternehmen neue Risiken angehen und bessere Erfahrungen für die Mitarbeiter der nächsten Generation schaffen wollen.

Fallstudie im Einzelhandel von Steve Shale, HID Global

24. Nov 2022 - HID Global: Sicherheitsmaßnahmen für Digital Wallets

Die physische Zugangskontrolle (d. h. die Lesegeräte an der Tür und die Ausweise, die die Mitarbeiter zur Authentifizierung vorlegen) ist nicht nur eine der ersten Interaktionen der Mitarbeiter mit der Sicherheitstechnologie, sondern auch die erste Verteidigungslinie der Sicherheitsprogramme. Das Gleichgewicht zwischen einem guten Benutzererlebnis und starker Sicherheit ist von entscheidender Bedeutung, obwohl es in der Vergangenheit eine Herausforderung war, dieses Gleichgewicht zu finden, da Sicherheitsteams die Aufgabe haben, Sicherheit und Schutz zu priorisieren. Innovative Unternehmen, die über die traditionelle Zugangskontrolle hinausgehen wollen, haben die Balance zwischen reibungsloser Benutzerfreundlichkeit und hoher Sicherheit in mobilen Zugangslösungen gefunden.

Wie eine Kultur der Innovation die Einführung einer mobilen Zugangsinfrastruktur vorangetrieben hat

Żabka ist eines der größten europäischen Einzelhandelsunternehmen mit 7000 Standorten in Polen und Tschechien. Innovation liegt in seiner DNA, und das Unternehmen ist als Early Adopter bekannt. Von der Einführung von KI zur Schaffung eines autonomen und kassenlosen Einkaufserlebnisses bis hin zur Einführung einer cloudbasierten Plattform zur Verbesserung des Franchisemanagements hat sich Żabka aktiv für kontinuierliche Veränderungen und Verbesserungen eingesetzt. Bei der Implementierung von Sicherheitslösungen für den neuen Hauptsitz in Poznań, Polen, kehrte Żabka zu seinen Pionierwurzeln zurück und benötigte eine hochsichere, automatisierte Lösung, die die Integration von benutzerdefinierten Anwendungen ermöglichte und die Nutzung anderer gebäudeweiter Bürofunktionen vereinfachte.

Die Vision von Żabka sah eine reibungslose Zugangskontrolle vor, die bereits am Gebäudeeingang beginnt, wenn die Mitarbeiter ihr Mobiltelefon benutzen, um in das Gebäude zu gelangen. Von dort aus würde derselbe mobile Ausweis Drehkreuze entriegeln, den Zugang zu den Stockwerken in den Aufzügen authentifizieren, die Zeiterfassung und die Freigabe von Dokumenten an gemeinsamen Druckern ermöglichen. Am wichtigsten ist, dass die Nutzerdaten durch Verschlüsselung und Authentifizierung mittels geeigneter Zugangsschlüssel gesichert werden müssen, wobei die Aufnahme neuer Nutzer vollständig unter der Kontrolle von Żabka liegt.

Die Implementierung eines Ökosystems mit mehreren Funktionen - einschließlich der Migration von Plastikkarten zu mobilen Identitäten, Überwachungsinstrumenten, Zutrittsmanagement und physischen Sicherheitskomponenten zur Untermauerung der gesamten Lösung - erforderte auch eine Zusammenarbeit zwischen Partnern, die den Modernisierungsgeist von Żabka und die Vision einer nahtlosen Benutzererfahrung teilten. Zum Projektteam gehörten HID Global, das den Übergang von herkömmlichen Plastikausweisen zu mobilen Identitäten verwaltete, Zonifero, das eine maßgeschneiderte mobile App entwickelte, und Cynergy, das die Installation der Hardware und der eingebetteten Komponenten durchführte.

HID Mobile Access® im Einsatz bei Żabka

04. Nov 2022 - HID erweitert die TSL® RAIN RFID Reader-Produktfamilie

Heute nutzt das umfassende Ökosystem von Żabka digitale Zugangskontrollprozesse und integrierte Überwachungstools mit einer Sicherheitsmanagement-Plattform, die es Żabka ermöglicht, vollständig auf die Nutzung mobiler Identitäten umzustellen. HID Mobile Access hat die Erfahrungen von Mitarbeitern, Besuchern, der Personalabteilung und den Sicherheitsverantwortlichen verändert, indem das Management der Zugangskontrolle für das gesamte Gebäude beschleunigt und automatisiert wurde. Mobile Identitäten, berührungsloses Onboarding von Mitarbeitern, berührungsloses Besuchermanagement, Zeiterfassung und die Integration mit dem Sicherheitssystem des gesamten Gebäudes werden in der Smartphone-App zusammengefasst.

Das Zugangskontrollsystem kann von jedem Ort aus und ohne physischen Kontakt verwaltet werden - ein entscheidender Vorteil. Die neue Infrastruktur, die mitten in der Pandemie eingeführt wurde, ermöglichte es den Żabka-Mitarbeitern, die Abstandsregeln einzuhalten und den Kontakt durch automatische und ferngesteuerte Aktivierung des Zugangs zu begrenzen. Die Sicherheitsadministratoren verwalteten aus der Ferne einen Pool zugewiesener mobiler Identitäten und den individuellen Zugang zu den Geräten der Benutzer. Dadurch wurde das Problem der Aufbewahrung physischer Karten, der Erleichterung der Übertragung von Zugangsdaten, der Ausstellung neuer Zugangsdaten bei Verlust oder Beschädigung und der Deaktivierung von Karten bei Verlust oder Diebstahl gelöst.

Das Argument für mobile Zugangslösungen im Einzelhandel

Żabka hat den mobilen Zugang in großem Umfang mit mobilen Ausweisen eingeführt, die von etwa 800 Mitarbeitern genutzt werden. Das Einzelhandelsunternehmen plant außerdem die Einführung weiterer mobiler Identitätsfunktionen, wie z. B. das Öffnen von Parkplatztoren, Einkäufe in der Cafeteria und die Anmeldung an Computern. Was können Sie von Żabka's Erfahrungen lernen? Laden Sie die Fallstudie herunter, um weitere Einblicke und Informationen über die Implementierung von HID Mobile Access bei Żabka zu erhalten.

Steve ist verantwortlich für die Leitung und Koordination von Programmen zur Nachfragegenerierung und Channel-Marketing-Aktivitäten für den Geschäftsbereich Physical Access Control Solutions (PACS) von HID in Europa. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im B2B-Marketing, davon 15 Jahre in der Sicherheitsbranche.

Unsere Produkte

Omni-ID Sense IOT Geräte
Omni-ID Passive RFID Tags
HID Textile Services
HID TSL Handlesegeräte
HID Condition Monitoring
HID Keg Tag
HID SlimFlex™ Tag
HID passive RFID Tags
HID Trusted Tag® Services
BEEKs BLE Beacons
Mark Robinton
Mark Robinton
VP IoT Services Business Unit
Eden Prairie, USA
Rahul Kothari
Rahul Kothari
Sales Director, Trusted Tag Services
Austin, USA
Guido Kuhrmann
Guido Kuhrmann
Sales Director DACH - RFID & IIoT
Rastede, Deutschland
Richard Aufreiter
Richard Aufreiter
VP Product Marketing
Granges-Veveyse, Schweiz
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok