Bild: Kessaris

Kessaris trackt und lokalisiert Schmuck und Uhren mit RFID

Juwelier Kessaris implementiert UHF-RFID-Lösung zur Inventur und Lokalisierung von bis zu 10.000 Artikeln!

Juwelier Kessaris bietet in jeder der acht Filialen rund 10.000 unterschiedliche Schmuck- und Luxusartikel in – nicht wenige davon mit einem Verkaufspreis von 5.000 Euro oder mehr. Fehlende oder nicht direkt auffindbare Artikel bedeuten eine hohes finanzielles Risiko. Für Kessaris war die Integration einer technologischen Lösung unabdingbar, um regelmäßig Inventuren mit höchstmöglicher Genauigkeit durchführen zu können. 

Vassilis Kessaris, Geschäftsführer und Miteigentümer, Kessaris, im Interview mit RFID im Blick. Der Artikel ist in der Ausgabe 01/2020 erschienen.

Uhren zu 100 Prozent getaggt

Die besondere Herausforderung dabei: Herkömmliche Tagging- beziehungsweise Warensicherungslösungen schieden aus ästhetischen Gründen aus, da sie die Anprobe umständlich hätten werden lassen. Mit einer UHF-RFID-basierten Lösung konnte Kessaris im Bereich der Uhrenkennzeichnung erste Erfolge erzielen. In den folgenden Entwicklungsschritte fokussiert der Juwelier auf die Bereiche Schmuck- und Dekokennzeichnung.

Luxuswaren diskret kennzeichnen

Die Dokumentation der Warenbestände und der detaillierte Status Quo der rund 10.000 einzelnen Artikel je Filiale ist entscheidend für die Sicherheit ist. Manuelle Kontrollen waren zeitaufwändig und fehleranfällig. Die kleinen Bauformen des Warenbestands wie beispielsweise Uhren, Ringe und Ketten ließen den Einsatz von Standardlösung nicht zu. Eine weitere Prozessanforderung: Die Warenkennzeichnung sollte so diskret wie möglich sein.

Sektor-spezifische Technologieenticklung

Gemeinsam mit dem RFID-Systemintegratoren Trinity Systems entwickelt Kessaris spezifische UHF-RFID-Kennzeichnungslösungen für den Juwelier-Sektor. Juweliere. „Wir leisten Pionierarbeit, da für den Schmuckhandel keine entsprechende Lösung existiert. Eine out-of-the-box Applikation war nicht verfügbar“, unterstreicht Vassilis Kessaris die Bedeutung der Entwicklungsarbeit.

Lesen Sie mehr!

Den ganzen Artikel können Sie in der Retail, Supply Chain und Consumer IoT Ausgabe 01/2020 von RFID im Blick lesen.

RFID im Blick: Das Fachmagazin für RFID & Wireless IoT

Das E-Magazin für Anwender, Integratoren und Entwickler von RFID & Wireless IoT

  • Erscheinung: 6x im Jahr als E-Paper
  • Inhalt: Interviews, Anwenderberichte, Statistiken, Trendbewertungen, Forschungsergebnisse und Technologie-Know-how
  • Themen: Industrial IoT, Automotive, Logistik, Medizin, Handel, Smart City, Security und Consumer IoT
  • Technologien: RFID, NFC, BLE, LPWAN, RTLS, WiFi, 4G/5G, GPS, ORM, SAW
Datei 20 nicht gefunden (getFileFromId)
Niklas Van Bocxlaer
Niklas Van Bocxlaer
Exhibition Manager
Lüneburg bei Hamburg, Deutschland
Anja Van Bocxlaer
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin und Konferenzmanagerin
Lüneburg, Deutschland
Jan Phillip Denkers
Jan Phillip Denkers
Stellvertretender Chefredakteur
Lüneburg, Deutschland
Vanessa Tan
Vanessa Tan
Redakteurin
Lüneburg, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok