Zebra feiert das „Jahr der Pflegenden und Hebammen“ und lädt Pflegekräfte und -schüler weltweit dazu ein, Ideen einzureichen, wie Technologie zur Verbesserung der Patientenversorgung eingesetzt werden kann. (Bild: Zebra Technologies)

Zebra Technologies zeichnet innovative Pflegekräfte aus

Zebra vergibt Stipendien für Ideen, die die Patientenversorgung mit Hilfe von Technologie verbessern!

Zebra Technologies Corporation (NASDAQ: ZBRA), ein Innovator, der Unternehmen mit seinen Lösungen und Partnern einen Leistungsvorsprung im täglichen Arbeitseinsatz verschafft, feiert das „Jahr der Pflegenden und Hebammen“: Das Unternehmen möchte Pflegekräfte und Krankenpflegeschüler weltweit dazu einladen, Ideen auszutauschen, wie die Patientenversorgung mit Hilfe von Technologie verbessert werden kann.

Die besten Vorschläge werden mit einem Stipendium ausgezeichnet. Die Einreichungsfrist endet am 30. Juni 2020, weitere Informationen finden Sie hier.

„Jetzt ist es an der Zeit, den Status quo im Gesundheitswesen in Frage zu stellen“, sagte Wayne Miller, Healthcare Director EMEA von Zebra Technologies.

„Pflegekräfte arbeiten an der vordersten Front der Patientenversorgung. Durch ihre unmittelbare Nähe zu den Patienten und Abläufen haben sie viele eigene Ideen, wie Veränderungen in der Gesundheitstechnologie die Patientenzufriedenheit verbessern können. Gesundheitssysteme und Klinikpersonal sind derzeit über ihre Grenzen hinaus belastet, daher ist es jetzt an der Zeit anders zu denken und durch eine sicherere und effektivere Patientenversorgung etwas zu bewirken".

Pflegekräfte und Krankenpflegeschüler weltweit sind eingeladen, ihre Ideen dazu einzureichen. Konkret geht es um Antworten auf die Frage, wie Technologie zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung beitragen kann. Die Beiträge können entweder per Video (maximal zwei Minuten) oder Text (maximal 500 Wörter) eingereicht werden. Darin sollen die Teilnehmer*innen einen aktuellen Bedarf im Gesundheitswesen beschreiben und eine Vorstellung davon vermitteln, wie Technologie zu dessen Verbesserung beitragen kann.

Unter den eingesendeten Beiträgen werden fünf Gewinner ausgewählt, die hinsichtlich Innovation und Anwendbarkeit im heutigen Gesundheitswesen am besten überzeugen können. Jeder der fünf Gewinner erhält ein Stipendium in Höhe von 1.000 US-Dollar, das für Weiterbildungen und Zertifizierungen verwendet werden kann. Die Einreichungsfrist endet am Dienstag, dem 30. Juni 2020. Die Gewinner werden im August 2020 bekannt gegeben.

„Keine Idee ist zu groß oder zu klein, von der einfachen Lokalisierung der Geräte im Krankenhaus bis hin zu neuen Möglichkeiten, die dem Pflegepersonal mehr Zeit am Patientenbett verschaffen“, fügte Miller hinzu. „Wir danken den Helden im direkten Patientenkontakt – und denjenigen in der Ausbildung – für alles, was sie für unsere Sicherheit leisten und freuen uns auf ihre Ideen, um das Gesundheitswesen in Zukunft noch sicherer, effizienter und effektiver zu machen".

Auf unsere Website finden Sie weitere Informationen wie u.a. zur Einreichungsform, den teilnehmenden Sprachen oder die Wettbewerbsbedingungen.

  • Zebra feiert das „Jahr der Pflegenden und Hebammen“ und lädt Pflegekräfte und -schüler weltweit dazu ein, Ideen einzureichen, wie Technologie zur Verbesserung der Patientenversorgung eingesetzt werden kann.
  • Es werden fünf Gewinnerbeiträge ausgewählt, jeder Gewinner erhält ein Stipendium in Höhe von 1.000 US-Dollar
  • Die Einreichungsfrist endet am 30. Juni 2020.

Unsere Produkte

EMA50 Retail Roboter
Mobiler RFID-Drucker ZQ520
MC9190-Z RFID-Lesegerät
AN440 RFID-Antenne
Sven Biermann
Sven Biermann
Regional Sales Director Printing & Scanning D/A/CH
Düsseldorf, Deutschland
Daniel Dombach
Daniel Dombach
Director EMEA Industry Solutions
Düsseldorf, Deutschland
Alexander Honigmann
Alexander Honigmann
Sales Director Retail and Logistics Germany
Idstein, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok